Um Virtuelle Kraftwerke (VK) effizient markt- und netzdienlich zu bewirtschaften, bietet KISTERS den VK-Betreibern jetzt den Virtual Power Plant Manager (VPPM) aus der KISTERS-Cloud. Damit haben sie die bestmögliche Vermarktung des dezentral erzeugten Stroms, die kontinuierliche Ausregelung von Erzeugung und Verbrauch sowie die anlagenscharfe Abrechnung der beteiligten Kleinerzeuger, etc. voll im Griff. Zugleich können sie mit VPPM die zumeist kleinen Anlagen effizienter, ökonomischer und ökologischer bewirtschaften. Die Möglichkeit, die Lösung als SaaS (Software as a Service) zu nutzen, flexibilisiert die Anwender, senkt ihre Anschaffungs- und Betriebskosten deutlich und ermöglicht ihnen den schnellen Aufbau neuer Geschäftsmodelle. VPPM berücksichtigt alle relevanten Bezugs- und Lieferverträge, Märkte, technische Vorgaben, CO2-Zertifikate, ökologische Aspekte sowie die relevanten Gesetze wie EEG beziehungsweise KWKG. Die Lösung liefert unter anderem belastbare und risikominimierte Handlungsempfehlungen für die optimale Platzierung aller Assets an den Intraday- bzw. Spot-, Day Ahead- und Regelenergie-Märkten (auch Primär- und Sekundärreserve) respektive zur EEG-Direktvermarktung. VPPM-Kunden zeigen sich sehr zufrieden mit Funktionalität, Effizienz, Bedienung und der gesteigerten Wertschöpfung aus ihren Virtuellen Kraftwerken. KISTERS bietet nicht nur VPPM, sondern sämtliche Energie-Lösungen auch als SaaS aus dem sicherheitszertifizierten Aachener Rechenzentrum an.

VK-Betreiber sind mit dem Virtual Power Plant Manager in der Lage, sämtliche Anlagenklassen – PV, Biogas, Wind, BHKW, aggregierte Kleinsysteme, Großkraftwerke uvm. – in ihr VK einzubinden. Die Flexibilität und Skalierbarkeit der Cloud-Lösung ermöglicht ihnen, schnell und wirkungsvoll auf neue wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu reagieren und neue Vermarktungsmöglichkeiten zu erschließen. Das sind neben dem Handel an den unterschiedlichen Märkten etwa die Querverbund- bzw. Multi-Commodity-Optimierung, Demand Side Management und Laststeuerung, Bilanzkreisausregelung, Speicherbewirtschaftung und die Blindleistungskompensation.VPPM lässt sich einfach und effizient über moderne Web-Oberflächen bedienen, die für verschiedene Rechte und Rollen konfigurierbar sind. Neu in VPPM ist die zentrale Auftragsverwaltung.

Schneller Return on Invest


EVU profitieren von einer hohen Wirtschaftlichkeit der Cloud-Lösung: Sie können VPPM komplett oder teilweise für die benötigte Zahl der Arbeitsplätze für einen bestimmten Zeitraum einfach mieten. Und das ohne hohe Investitionskosten und aufwändige Installation auf den eigenen Rechnern. Außerdem lässt sich VPPM schrittweise nach Bedarf ausbauen. Wartung und Updates – auch im Sinne der Informationssicherheit – übernimmt KISTERS. Auf Wunsch können die Kunden auch den gesamten Betrieb in die KISTERS Cloud auslagern: Vom Pool-Management, Anlagensteuerung und Monitoring über Prognose, Angebotserstellung und Optimierung bis zur (Direkt-) Vermarktung und Bereitstellung von Minuten-/Sekundärreserve, sogar mit 24/7-Vor-Ort-Service.

 

Über die KISTERS AG

Die KISTERS AG ist ein weltweit tätiges IT-Unternehmen, das mit über 500 Mitarbeitern u.a. Ressourcen-Management-Systeme für Energie, Wasser und Luft entwickelt. Aufgrund der fachlichen Kompetenz und der Branchen- und Einsatzerfahrung in zahlreichen Ländern ist KISTERS ein international erfolgreicher Lösungspartner. Für die Energiewirtschaft mit ihren Geschäftsfeldern Energiegewinnung, -verteilung, -vermarktung/-handel sowie -nutzung entwickelt KISTERS marktkonforme und zukunftsweisende Lösungen. Das Portfolio enthält Software für u.a. Energiedaten- und Portfoliomanagement, ETRM, Prognose, Virtuelle Kraftwerke, Metering, Smart Grid/Leittechnik sowie für das Lifecycle- und Asset-Management von Anlagen und Netzen. Mehr als 750 Unternehmen aus der Energiewirtschaft und der Industrie setzen auf KISTERS Software.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KISTERS AG
Pascalstraße 8 + 10
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 9385-0
Telefax: +49 (2408) 9385-555
http://www.kisters.de

Ansprechpartner:
Astrid Beckers
(Technische) Redaktion & PR
Telefon: +49 (9131) 48009639
E-Mail: astrid.beckers@kisters.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Nova Minerals: Snow Lake Resources sorgt erneut für Aufsehen!

Der australische Goldexplorer Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) verfügt neben seinen vielversprechenden Goldprojekten Estelle und Officer Hill auch über eine Mehrheitsbeteiligung an dem Lithiumexplorer Snow Lake Resources, der in Kürze in Kanada an Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Handgas ohne Musik

Egal ob Einwohner, Pendler oder Touristen: Seit gut zwei Monaten können sie sich noch umweltfreundlicher in der Frankfurter Innenstadt fortbewegen. Und das dank „Frank-e“. Das Sharing-Angebot der Süwag ist aus der Mainmetropole nicht mehr wegzudenken Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Helikopter befliegt 110-kV-Freileitungen

Der Stromversorger WEMAG lässt vom 20. bis zum 23. August 2019 wieder Teile des Hochspannungsnetzes der WEMAG Netz GmbH in Westmecklenburg und im Norden Brandenburgs mit einem Helikopter in geringer Höhe befliegen. In diesem Jahr Read more…