vwd, ein europaweit führender Anbieter von Informations- und IT-Lösungen für die Investmentindustrie, gewinnt Standard Life Deutschland für ihre digitale PRIIP-Lösung.

Standard Life, einer der größten Lebensversicherer Europas ist als Anbieter von Versicherungsprodukten in Deutschland und Österreich verpflichtet, die Anforderungen aus der PRIIP-Verordnung zu erfüllen. Die Zweigniederlassung Deutschland suchte Mitte 2018, in dem sich ständig ändernden regulatorischen Umfeld nach einer Lösung, die automatisiert PRIIP-Dokumente generiert, die erforderlichen Kennzahlen berechnet und mit der sich ihre gesamten PRIIP-pflichtigen Versicherungsprodukte verwalten lassen.

Diese Anforderungen an die Outsourcing-Lösung eines zertifizierten Anbieters, der alles aus einer Hand anbietet, konnte vwd erfüllen.


Mit dem vwd PRIIP-Service, der seit Dezember 2018 bei Standard Life im Einsatz ist, nutzt der Versicherer diesen „full-managed“ Service für die Generierung, Bereitstellung und Verwaltung von PRIIP-Dokumenten.

Neben der vollumfänglichen Berechnung der erforderlichen PRIIP-Kennzahlen für Versicherungsprodukte und hauseigene Fonds werden von vwd auch PRIIP-Daten für Drittanbieterfonds (EPT- bzw. CEPT-Daten) für die KID-Erstellung der Anlageoptionen aufbereitet und Standard Life als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt. Die hohe Flexibilität der vwd-Schnittstellen ermöglicht es, die verschiedenen Formate aus verschiedenen Quellen umfassend zu verarbeiten und harmonisiert zur Verfügung zu stellen.

Mit dem vwd PRIIP-Service kann Standard Life bereits jetzt regulatorisch konforme Dokumente für die Anlageoptionen externer Fonds einfach und zeitsparend erstellen, ohne dabei auf die noch gültigen wesentlichen Anlegerinformationen zurückgreifen zu müssen. Der Versicherer ist damit inhaltlich und gestalterisch flexibel innerhalb der regulatorischen Vorgaben.

„Wir sind damit unter den ersten Versicherern auf dem deutschen Markt, die derzeit über eine solche vollumfängliche Plattformlösung verfügen. Auf diese Vorbildfunktion und das überaus schnelle Umsetzen dieses Projektes gemeinsam mit vwd sind wir sehr stolz. Dies sieht übrigens auch der BVI (Bundesverband Investment und Asset Management) so. Im Rahmen seines Investment und Asset Manager Events am 27. 11.2018 in Frankfurt wurde das Projekt vom BVI sowie von ca. 40 Branchenvertretern besonders gewürdigt“, betont Johanna Bröker, Standard Life Deutschland.

„Mit dem vwd PRIIP-Service konnten wir unsere Prozesse weiter automatisieren und können somit die verfügbare Arbeitskraft unserer Mitarbeiter für unser Kerngeschäft, die Versicherungen, wieder vergrößern. Zudem haben wir nun eine zukunftsfähige und zuverlässige Lösung, um dauerhaft die hohen regulatorischen Anforderungen in diesem Bereich mit möglichst geringem Aufwand umzusetzen und den Marktstandard zu erfüllen“, ergänzt Johanna Bröker, Standard Life Deutschland.

Über die vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH

vwd ist ein europaweit führender Anbieter von Informations- und IT-Lösungen für die Investmentindustrie. Als agiler Lösungsanbieter reagieren wir flexibel auf regulatorische Vorgaben.

Wir machen Finanzentscheidungen smarter – mit einem ganzheitlichen Lösungsangebot. Als Full-Service-Anbieter optimieren wir Prozesse und maximieren so den Erfolg unserer Kunden.

Die Entwicklung unserer innovativen Produkte – Feed & Data Solutions, Regulatory & Calculation Solutions, Portfolio & Advisory Solutions sowie Publication & Distribution Solutions – basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung, Marktkenntnis und dem richtigen Gespür für die Bedürfnisse unserer Kunden.

Mit mehr als 400 Mitarbeitern in Deutschland, Belgien, Italien, Luxemburg, Niederlanden und der Schweiz ist die vwd eine international tätiges Unternehmen mit starkem Bezug zu den lokalen Finanzmärkten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstr. 178-190
60327 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 50701-0
Telefax: +49 (69) 50701-126
http://www.vwd.com

Ansprechpartner:
Christiane Kaczmarek-Schempp
Marketing & Communications
Telefon: +49 (69) 50701286
E-Mail: presse@vwd.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Produktion und Logistik verzahnt AUMA Riester mit IT-Lösungen von inconso

An insgesamt vier Standorten setzt der Hersteller von elektrischen Stellantrieben und Armaturengetrieben AUMA auf neue, moderne Softwarelösungen zur Optimierung seiner logistischen Abläufe. Gemeinsam mit dem Logistiksoftwarespezialisten inconso startet ein umfassendes Modernisierungsprojekt zur Einführung des inconsoWMS (Warehouse Read more…

Allgemein

Zwei auf einen Streich: SportSpar wird ausgezeichnet als „Top-Arbeitgeber Mittelstand 2020“ und „Wachstumschampion 2020“

Bereits zum zweiten Mal wurde der Sportoutlet-Onlineshop SportSpar.de zum Wachstumschampion 2020 gekürt. Bereits im letzten Jahr zählte die Sportspar GmbH laut einer Erhebung von FOCUS in Kooperation mit STATISTA für den Zeitraum von vier Jahren Read more…

Allgemein

MPDV ist jetzt Mitglied der Open Industry 4.0 Alliance

Wenn es nach den rund 40 Mitgliedern der Open Industry 4.0 Alliance (www.openindustry4.com) geht, dann sollen zukünftig mindestens 80 Prozent der Maschinen in einer Smart Factory die gleiche Sprache sprechen. Die Mitglieder der Allianz setzen Read more…