Pünktlich vor Weihnachten konnte die eno energy das Projekt Neubukow II, bestehend aus einer Enercon E92 mit 2,35 MW Nennleistung und einer Nabenhöhe von 103,9m in Betrieb nehmen. Als Erweiterungsprojekt einer im Jahr 2016 errichteten eno114 wurde diese Anlage am 20.12.2018 als eine der letzten Übergangsanlagen nach altem Vergütungssystem ans Netz gebracht.

Die Planungsregion, die sich nur einen Steinwurf vom eno-Geschäftssitz in Rerik entfernt befindet, rückte schon früh in den Fokus der Projektentwicklung bei eno. Bereits 2010 wurden mit dem Projekt Kirch Mulsow I eine eno82 und eine eno92 errichtet. Mittlerweile spiegelt das dort errichtete Anlagenportfolio nahezu das gesamte Spektrum der Windturbinen aus dem Hause eno wider, zuletzt wurden dort im März 2018 zwei eno126 mit 3,5 MW Nennleistung auf 117 bzw. 126m Nabenhöhe installiert.

Für die jetzt installierte E92 bedeutete dies, dass eine bereits gut ausgebaute Netzinfrastruktur für die Einspeisung vorlag und sowohl die Kabeltrasse als auch das Umspannwerk der Vorgängerprojekte mitbenutzt werden konnte. Mit der termingerechten Umsetzung aller Gewerke unterstreicht die eno-Gruppe ihre Kompetenzen in den Bereichen Projektentwicklung, Netzanschlussplanung und schlüsselfertige Umsetzung.


eno bleibt dem Projekt auch nach der Inbetriebnahme weiter verbunden. Sowohl die kaufmännische als auch die technische Betriebsführung werden in Zukunft vom Reriker Standort aus kompetent betreut.

Über die eno energy GmbH

Mit ca. 800 MW installierten Projekten ist die eno energy Gruppe seit 20 Jahren ein etablierter Player der Erneuerbare Energien Branche. Als herstellerunabhängiger Entwickler mit einer mehrere Gigawatt umfassenden Pipeline, als erfahrener Engineering Dienstleister und WEA Hersteller sowie als Full-Service Dienstleister für Erneuerbare Energie Projekte beginnend mit schlüsselfertiger Lieferung, (Voll-) Wartung und technisch-kaufmännischer Betriebsführung bis hin zum langfristigen Asset Management, verfügt die eno energy Gruppe über ein breit diversifiziertes Geschäftsmodell. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Anlagen- und Komponentenbau bietet die eno energy Gruppe ihren Kunden nicht nur Produkte, sondern auch Lösungen für individuelle Energieversorgungsstrategien, einschließlich Sektorenkopplung und aktivem Supply Management an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

eno energy GmbH
Straße am Zeltplatz 7
18230 Rerik
Telefon: +49 (40) 65052502-11
Telefax: +49 (381) 203792-101
http://www.eno-energy.de

Ansprechpartner:
Christine Hadem
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (40) 6505250211
E-Mail: christine.hadem@eno-energy.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Aurora Solar Technologies mit Auftrag aus China

Wir möchten die Leser von GOLDINVEST.de schon einmal kurz auf die Aktie der kanadischen Aurora Solar Technologies (WKN A14T2F / TSX-V ACU) aufmerksam machen. Das – noch? – kleine Unternehmen entwickelt und produziert Inline-Prozessmessungs-, Analyse- Read more…

Energie- / Umwelttechnik

greenValue – M&A Beauftragung und neuer Geschäftsbereich

greenValue, die in Schwaig bei Nürnberg ansässige Informations- und Beratungsgesellschaft, richtet sich neu aus. Vor dem Hintergrund der Erfolge im Geschäftsbereich Projektmanagement und -steuerung werden wir sich bietende Synergien konsequent nutzen. „Kürzlich wurde der greenValue Read more…

Energie- / Umwelttechnik

SMA investiert fünf Millionen Euro in neues EMV-Testzentrum

Die SMA Solar Technology AG (SMA) investiert in die Zukunft und errichtet auf ihrem Firmengelände für über fünf Millionen Euro eine hochmoderne Testhalle für elektromagnetische Verträglichkeit (EMV). Das 740 Quadratmeter große Testlabor in dem Gebäude Read more…