Das Bundeskartellamt (BKartA) hat am 29. Januar 2019 ein Bußgeld von insg. rund € 13,4 Mio. gegen den Fahrradgroßhändler ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG (ZEG), Köln, und deren Verantwortliche verhängt. Bemerkenswert ist der Hinweis des Präsidenten zur zulässigen Abstimmung von Sonderangebotskampagnen. Im Lauf des Jahres sind für Einkaufsgenossenschaften weitere Hinweise des BKartA zur kartellrechtlichen Gestaltung zu erwarten.

ZEG

Die ZEG ist eine genossenschaftlich organisierte Einkaufsgemeinschaft von Fahrradeinzelhändlern. Nach den Feststellungen des BKartA verfügt sie sowohl im Einkauf als auch im Vertrieb in Deutschland über eine starke Marktposition. ZEG veräußert an ihre Mitglieder Fahrräder unter Eigenmarken und auch Fahrräder anderer Hersteller.


Vorwurf: Preisbindung

ZEG hatte nach den Feststellungen des BKartA mit insgesamt 47 Fahrradeinzelhändlern vereinbart, dass die von der ZEG festgesetzten Mindestendverkaufspreise nicht unterschritten werden dürfen. Diese Einhaltung dieser Beschränkung wurde von der ZEG kontrolliert.

Der Präsident des BKartA, Mundt, wird zum Fall wie folgt zitiert: „Die ZEG hat mit ihren Mitgliedsunternehmen Vereinbarungen über Endverkaufspreise für bestimmte Fahrradmodelle getroffen. Die selbständigen Einzelhändler wurden dazu angehalten, von der ZEG festgesetzte Mindestverkaufspreise für verschiedene Fahrradmodelle nicht zu unterschreiten. Damit wurde auch der Preiswettbewerb zwischen den Mitgliedern der Einkaufskooperation gegenüber dem Endverbraucher stark behindert. Zwar sind in Verbünden, wie etwa Einkaufsgemeinschaften, zeitlich begrenzte Preisbindungen, zum Beispiel für gemeinsame Sonderangebotskampagnen, nach deutschem und europäischem Recht möglich. Der vorliegende Sachverhalt geht aber weit darüber hinaus und hat eine Situation wie bei einem Absatzkartell der beteiligten Händler geschaffen.“

Verfahren  

Das Verfahren war durch einen Hinweis aus Händlerkreisen ausgelöst worden. Das Bußgeld wurde reduziert, weil die ZEG bei der Aufklärung der Absprachen mit dem Bundeskartellamt kooperiert hat. Das Verfahren wurde im Wege der einvernehmlichen Verfahrensbeendigung (sogenanntes Settlement) abgeschlossen.

Praxishinweis  

Das BKartA geht weiter aktiv gegen vertikale Preisbindungen vor und hat in diesem Fall ein erhebliches Bußgeld verhängt. Das BKartA hat angekündigt, einen Fallbericht zu veröffentlichen. Darin werden sich weitere Hinweise finden. Durch die Veröffentlichung eines Fallberichts möchte das BKartA offenbar sicherstellen, dass die Wertungen des Falles künftig auch durch andere Unternehmen eingehalten werden. Das BKartA hatte bereits angekündigt, im Lauf dieses Jahres Leitlinien für Genossenschaften zu veröffentlichen. Auch darin werden sich hoffentlich wertvolle Hinweise für die künftige kartellrechtliche Bewertung finden. Bemerkenswert ist, dass Präsident Mundt in der Pressemitteilung ausdrücklich darauf hinweist, dass "zeitlich begrenzte Preisbindungen, zum Beispiel für gemeinsame Sonderangebotskampagnen, nach deutschem und europäischem Recht möglich" sind. Weitere Details finden sich dazu in den Vertikal-Leitlinien der Europäischen Kommission.

Links

Pressemitteilung des Bundeskartellamtes

Vertikal-Leitlinien der Europäischen Kommission

Über Fieldfisher (Germany) LLP

Fieldfisher ist eine dynamisch wachsende, internationale Wirtschaftskanzlei mit rund 800 Rechtsanwälten in Belgien, China, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Spanien, UK und USA – Silicon Valley. Ein besonderer Schwerpunkt der Kanzlei liegt in der Beratung stark regulierter sowie IP- und technologieorientierter Unternehmen. In Deutschland berät Fieldfisher von den Standorten Hamburg, Düsseldorf und München aus und international in Zusammenarbeit mit den weltweit vertretenen Büros.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fieldfisher (Germany) LLP
Am Sandtorkai 68
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 8788698-0
Telefax: +49 (40) 8788698-40
http://www.fieldfisher.com

Ansprechpartner:
Joachim Löw
Marketing Manager Germany
Telefon: +49 (40) 8788698-502
E-Mail: joachim.loew@fieldfisher.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Abschirmbox für Keyless-Go-Schlüssel und Smartphones

„Eine Nacht auf dem Parkplatz eines Autohauses macht erfinderisch." So könnte man die Ausgangssituation, die zu der Entwicklung der aktuellen Sicherheitsverpackung geführt hat, plakativ umschreiben. Erlebt hat sie der Geschäftsführer Harald Bartels aus Salzgitter-Bad am Read more…

Allgemein

Praxisnah und informativ: Grundlagenschulung Brandmeldeanlagen, Brandmeldesysteme, Brandmeldetechnik von UDS

Die Planung, Errichtung und der Betrieb von Brandmeldeanlagen, -systemen und -technik setzt umfassendes Wissen über Schutzziele, normative Anforderungen sowie deren Aufbau und Bestandteile voraus. In ihrer eintägigen Grundlagenschulung Brandmeldeanlagen, Brandmeldesysteme, Brandmeldetechnik vermittelt die UDS Beratung Read more…

Allgemein

Bündelung der Informationen im CRM – steigert den Unternehmenserfolg!!!

CRM bedeutet „Customer Relationship Management“ und steht im Englischen für Kundenbeziehungsmanagement oder Kundenpflege. Beim CRM geht es also um die Steuerung von Kundenbeziehungen, bei denen alle Aktivitäten die ein Unternehmen mit Kunden, Interessenten, Lieferanten, Behörden Read more…