Was macht eigentlich eine Maschinenbauingenieurin? Was haben Vögel mit Flugzeugbau zu tun? Wie gewinnt man Trinkwasser aus Abwasser? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es bei in der meetMINT-Veranstaltungsreihe der Hochschule Bremen „Verwandelte Natur“. Hier erleben Schülerinnen ab der 7. Klasse, wie eng Naturwissenschaft und Technik zusammenhängen.

Von Februar bis Mai 2019 erzählen Studentinnen der Studiengänge Technische und Angewandte Physik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Umwelttechnik und Bionik von Exkursionen, studentischen Forschungsprojekten, Auslandssemestern und vom internationalen Leben auf dem Campus. Insiderinnentipps gibt es auch beim Erfahrungsaustausch mit Studentinnen am Studieninfotag am 20. März. In einer dreitägigen MINTakademie in den Osterferien dreht sich alles um Menschen, Maschinen und Natur.

Bislang beteiligten sich rund 250 Schülerinnen an den Angeboten des Programms meetMINT, und es sollen noch mehr werden. Daher bringt die Hochschule Bremen auch in diesem Jahr wieder Schülerinnen und Studentinnen zusammen, öffnet die Labore und lädt Schülerinnen ein, gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern zu experimentieren.


Die Teilnahme ist kostenlos. Noch sind Anmeldungen unter: www.meetMINT.hs-bremen.de möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen.

Die Veranstaltungen 2019 im Überblick:
16. Februar: „Von der Natur lernen, das Weltall erkunden – Ist das etwas für mich?“
20. März: Im Rahmen des Studieninfotages 2019: „MINT-Studentinnen treffen“
28. März: „Ingenieurin werden, Ingenieurin sein – Ist das etwas für mich?“
9. bis 11. April: „Mensch-Maschine-Natur“
18. Mai: „Umweltingenieurin oder Physikerin werden – Ist das etwas für mich?“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Susanne Peter
Projektleiterin Mentoring MINT
Telefon: +49 (421) 5905-3779
E-Mail: susanne.peter@hs-bremen.de
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

FOCUS-Business kürt die ISO Recruiting Consultants zum dritten Mal zum Wachstumschampion

FOCUS-Business bestätigt den ISO Recruiting Consultants (IRC) erneut starke Wachstumszahlen. Im Rahmen einer Studie stellte das Nachrichtenmagazin fest, dass die Recruiting-Spezialisten zum dritten Mal in Folge zu den Wachstumschampions zählen. In der Kategorie „Human Resources Read more…

Ausbildung / Jobs

Kinderbetreuung in der Region Hannover

Steigende Geburtenraten, Zuzug von Familien und geänderte Gesetze: Der Versorgungsengpass von Kinderbetreuungsplätzen bleibt ein zentrales Thema in den regionsangehörigen Kommunen. Allein in den 16 Städten und Gemeinden, in denen die Region Jugendhilfeträger ist, stieg im Read more…

Ausbildung / Jobs

IHK-Beratung zur Existenzgründung

Am 6. November organisiert die Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken im Rathaus Künzelsau einen regionalen Sprechtag für Existenzgründer aus dem Hohenlohekreis. In Einzelgesprächen erörtert dabei ein IHK-Berater mit den Gründern deren Vorhaben sowie Detailfragen. Zudem wird Read more…