Auf der ARAB HEALTH in Dubai präsentiert die Richard Wolf GmbH vom 28. bis zum 31. Januar 2019 ihre innovativen Systemlösungen für die minimal-invasive Humanmedizin, welche von den Besuchern sowohl live als auch virtuell erlebt werden können.  

Neben der klassischen Produktpräsentation setzt das Medizintechnik-Unternehmen bei Messen und Kongressen immer mehr auf die digitale Erlebbarkeit seiner Themen und wird diesen Bereich auch in der Zukunft stetig erweitern. So können Interessierte bei Richard Wolf beispielsweise das hochauflösende ENDOCAM Logic 4K Kamerasystem neben der gewöhnlichen Produktausstellung auch innerhalb einer virtuellen Führung mit einer VR-Brille digital erleben.  

Der Bereich der extrakorporalen Stoßwellen-Behandlung (ESWL) kann ebenfalls via „Virtual Reality“ (VR) erlebt werden. Bei der VR-Tour befindet sich der Besucher in einem Behandlungsraum, der mit einem kompletten PiezoLith 3000plus System ausgestattet ist. Während der Simulation hat dieser die Möglichkeit, eine ESWL virtuell bei einem Patienten mit Nierenstein durchzuführen. Die Behandlung kann wahlweise mit Ultraschall oder mit einer Röntgen-Bildgebung durchgeführt werden.  


Die Präsentation von Produktlösungen wie das netzwerkbasierte OP-Integrationssystem core nova, der leistungsstarke Holmium:YAG Laser MegaPulse 70+ und die innovativen Lösungen für die minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie runden den Gesamtauftritt von Richard Wolf auf dem größten und wichtigsten Kongress des Gesundheitswesens im Mittleren Osten ab.

Über die Richard Wolf GmbH

Die Richard Wolf GmbH ist ein mittelständisches Medizintechnik-Unternehmen mit über 1.500 Mitarbeitern sowie weltweit fünfzehn Niederlassungen und 130 Auslandsvertretungen. Die Firma entwickelt, produziert und vertreibt eine Vielzahl von Produkten für die Endoskopie und extrakorporale Stoßwellen-Behandlung in der Humanmedizin. Integrierte OP-Systeme runden das Produkt-Portfolio ab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Richard Wolf GmbH
Pforzheimer Straße 32
75438 Knittlingen
Telefon: +49 (7043) 35-0
Telefax: +49 (7043) 35-300
http://www.richard-wolf.com

Ansprechpartner:
Pressestelle
Telefon: +49 (7043) 35-1102
E-Mail: pressestelle@richard-wolf.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Ximen beginnt mit den endgültigen Abtragungsarbeiten für die Installation des 257-Portals bei Kenville und kommt der Produktion damit einen Schritt näher

Ximen Mining Corp. (TSX-V: XIM, FWB: 1XMA, OTCQB: XXMMF) („Ximen“ oder das „Unternehmen“ – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/ximen-mining-corp/) freut sich, über seine aktuellen Fortschritte bei der Goldmine Kenville im Bergbaugebiet Nelson im Süden der kanadischen Provinz British Columbia Read more…

Firmenintern

Condor Gold PLC verringert Risiko von Projekt La India erheblich: Erwerb von 85 % des Landes innerhalb der genehmigten Infrastruktur des Minenstandorts und fortgeschrittene technische Studien

Condor Gold (AIM: CNR, TSX: COG – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/condor-gold-plc/ freut sich bekannt zu geben, dass es bei der Erfüllung der Bedingungen der Umweltgenehmigung des Unternehmens für die Erschließung und den Abbau von Gold beim Tagebaubetrieb La Read more…

Firmenintern

Ein Zuhause für 50.000 Mitarbeiter*innen: terminic GmbH verlängert Bienenpatenschaft um ein weiteres Jahr

Einer der führenden Kalenderhersteller Europas, die terminic GmbH, verlängert seine seit 2019 bestehende Bienenpatenschaft mit der Bienerei bis Sommer 2021 und setzt damit erneut ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit. Bienenfans seit 2019 Im August 2019 Read more…