In den vergangenen zwei Jahren hat der Fahrwerksspezialist KYB Europe sein Marketing- und Vertriebsteam massiv ausgebaut und den Support erheblich ausgeweitet. Nun legte das Unternehmen nach und nahm erstmals an der AutoZum teil, Österreichs wichtigster Messe für die Automobilwirtschaft.

Mit seinen Stoßdämpfern, Fahrwerksfedern, Protection- und Mounting-Kits zählt KYB Europe zu den führenden Anbietern Europas. Von der hohen Qualität und Marktabdeckung der Sortimente konnte sich das internationale Messepublikum der AutoZum in Salzburg in der vergangenen Woche einen Eindruck verschaffen – denn der Hersteller nahm zum ersten Mal an der traditionsreichen Leistungsschau teil.

Entsprechend groß war das Interesse am KYB Stand. Werkstattmitarbeiter hatten hier u.a. im Rahmen eines Gewinnspiels die Möglichkeit, an einem Werkzeugwagen von KS Tools ein KYB Federbein auseinander- und wieder zusammenzubauen. Die schnellsten drei Teilnehmer erhielten einen Preis.  Der Rekordhalter beispielsweise gewann mit einer Zeit von 1:13 Minuten einen 18-teiligen Spezialwerzeugsatz von KS Tools für die Stoßdämpfermontage.


„Nach dem strategischen Ausbau unseres Teams in den vergangenen Jahren war es für uns der nächste logische Schritt, an der AutoZum teilzunehmen und unseren Kunden in Österreich und der Schweiz noch ein Stück näher zu kommen“, so Anton Schmidt, Leiter Vertrieb und Marketing für die deutschsprachigen Märkte. „Das Feedback war äußerst erfreulich – wir sind mit unserer ersten Teilnahme an der Messe sehr zufrieden.“

Über die KYB Europe GmbH

Die KYB Europe GmbH ist eine Tochtergesellschaft der japanischen KYB Corporation und betreut die europäischen Märkte. Die KYB Gruppe erwirtschaftet mit mehr als 14.500 Angestellten einen Jahresumsatz von rund 3,5 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller von Stoßdämpfern, Federn sowie Zubehörteilen und zählt zu den größten Lieferanten der Originalausrüstung. Mit 15 Fabriken in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten verfügt KYB über eine jährliche Produktionskapazität von mehr als 75 Millionen Stoßdämpfern. Die KYB Corporation exportiert ihre Produkte in mehr als 100 Länder. www.kyb-europe.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KYB Europe GmbH
Fritz-Vomfelde-Straße 20
40547 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 5380590
Telefax: +49 (211) 538059-182
http://www.kyb-europe.com

Ansprechpartner:
Christina Bauer
Marketing & Sales-Support
Telefon: +49 (211) 538059-115
E-Mail: c.bauer@kyb-europe.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

TRW Electric Blue: Bremsbelag für Elektro- und Hybridfahrzeuge mit Innovationspreis ausgezeichnet

. ZF Aftermarket gewinnt Equip Auto International Innovation Award  TRW Electric Blue Bremsbelag: Abdeckung von 92 Prozent der europäischen Flotte an Hybridfahrzeugen Stetige Erweiterung des TRW Electric Blue Portfolios TRW Electric Blue hat im Rahmen Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

VPP-Event ORTEN Electric-Trucks 09.10.2019

100 Teilnehmer aus dem kommunalen Bereich, der Politik, der Getränkelogistik und weiteren Institutionen sind unserer Einladung gefolgt und konnten im Zylinderhaus Bernkastel-Kues zum 2. VPP-Event Elektromobilität begrüßt werden. Auf der Agenda standen Vorträge aus Praxis, Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

„The Drivery“ wird zur größten Community für Mobilitätsinnovation in Europa

Die „Drivery“ in Berlin entwickelt sich zu einer Erfolgsgeschichte. Gerade einmal sieben Monate nach dem Start am 1. März haben sich am Unternehmenssitz im Ullsteinhaus in Berlin-Tempelhof bereits mehr als 60 Firmen und 500 Mitglieder Read more…