Das Lohner Kunststoffunternehmen Pöppelmann ist für seinen blauen Pflanztopf der Serie PÖPPELMANN blue® vom pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte Kunststoff e. V. ausgezeichnet worden. Bei der Preisverleihung in Frankfurt am Main nahmen der TEKU®-Verkaufsleiter für den deutschsprachigen Raum und die Benelux-Länder, Arno Zerhusen, und Technologiescout Benjamin Kampmann vom Pöppelmann-Innovationsmanagement den pro-K Award 2019 entgegen. Mit dem Pflanztopf der Serie Recycling Blue habe Pöppelmann TEKU® erstmals den Rohstoffkreislauf für die Herstellung eines Serienprodukts aus Post-Consumer-Rezyklat (PCR) komplett geschlossen, begründete die Jury ihre Entscheidung. Die Mitglieder äußerten sich begeistert von der Produktidee: „Geniale Lösung! Minimaler Materialeinsatz, superleicht aus 100 Prozent Recyclingmaterial. Mit diesem Konzept konnte Pöppelmann als Vorreiter in der Branche Maßstäbe setzen“, teilt der Verband mit.
Über die Pöppelmann GmbH & Co. KG

Die Pöppelmann GmbH & Co. KG aus dem niedersächsischen Lohne ist einer der führenden Hersteller in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Mit über 2.000 Mitarbeitern weltweit produziert das Unternehmen an fünf Standorten Standardprodukte und Sonderanfertigungen aus Kunststoff.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pöppelmann GmbH & Co. KG
Bakumer Str. 73
49393 Lohne
Telefon: +49 (4442) 9820
Telefax: +49 (4442) 982112
http://www.poeppelmann.com


Ansprechpartner:
Isabel Ludwig
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 9289232
E-Mail: il@koehler-partner.de
Arno Zerhusen
Pöppelmann GmbH & Co. KG
Telefon: 04442 982-1600
E-Mail: ArnoZerhusen@poeppelmann.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Für eine zukunftsfähige und klimafreundliche Stahlindustrie!

Die saarländische Stahlindustrie beschäftigt direkt und indirekt rund 22.000 Menschen. Sie sorgt damit für ein Bruttoeinkommen in Höhe von 900 Millionen Euro. Der Anteil der Stahlindustrie am Umsatz der gesamten saarländischen Industrie lag in den Read more…

Energie- / Umwelttechnik

RadiCal im Spiralgehäuse für Wohnungslüftung und Industrie

Durch die Ökodesign-Verordnung sind die Anforderungen an Wohnungslüftungsgeräte gestiegen. Nachweisbar energieeffizient, bedarfsgerecht regelbar und leise müssen sie sein. Der Motoren- und Ventilatorenspezialist ebm-papst hat deshalb jetzt die Baureihe der besonders effizienten RadiCal Ventilatoren im Spiralgehäuse Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Aus für Ölheizung – Wärmepumpe im Kommen

Das aktuelle Klimapaket sieht ab 2026 vor, dass nur noch Hybrid- Ölheizungen, die erneuerbare Energien (z.B. Solar) miteinbeziehen, eingebaut werden dürfen. Dies zeigt, dass langfristig ein Umstieg auf alternative, regenerative Heizsysteme nötig ist. Mit die Read more…