Auf der internationalen Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik Anfang Februar in Leipzig treffen sich Marktführer der Werkzeugmaschinenbranche, die Anbieter von Präzisionswerkzeugen und Spezialisten für Automatisierungslösungen. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen finden hier eine Plattform für neue Geschäfte. Die Sigg Strahltechnik GmbH mit Sitz in Lauchringen bietet für diese Firmen sinnvolle Lösungen für die Automatisierung von Strahltechnik „Made in Germany“. Denn Zug um Zug kann der Wechsel zur Industrie 4.0 gelingen – auch für kleinere Betriebe. Eine moderne und vollautomatisierte Karussellstrahlanlage zeigt die Sigg Strahltechnik GmbH auf der intec am Messestand D11 in Halle 5.

Auf der grünen Wiese lassen sich voll automatisierte und hochmoderne Industrieanlagen von Grund auf optimal planen und umsetzen. Industrie 4.0 ist dann ein faszinierendes Konzept, das eins zu eins umgesetzt werden kann. Doch für die meisten Unternehmen sieht die Realität ganz anders aus: Da gibt es bestehende Gebäude und Anlagen, eingespielte Prozesse und Abläufe und einen Maschinenpark, der viel Geld gekostet hat und sich nicht von jetzt auf gleich komplett austauschen lässt. Der ideale sogenannte „Greenfield“-Ansatz trifft hier auf die „Brownfield“-Wirklichkeit. „Wir setzen auf vollautomatisierte Strahlanlagen, die es auch kleinen und mittelständischen Unternehmen ermöglichen, die Automatisierung umzusetzen. Damit das überschaubar funktioniert und Stück für Stück in bestehende Abläufe integriert werden kann, sind auch unsere Lösungen schrittweise auf die Automatisierung anpassbar“, erklärt Jürgen Bächle, Geschäftsführer der Sigg Strahltechnik GmbH.

Vollautomatisierte Karussellanlage auf der intec 2019


Am Stand der Sigg GmbH zeigt das Unternehmen auf der intec eine vollautomatisierte Karussellstrahlanlage. Ein Roboter entnimmt Teile aus einem an der Anlage montierten Materialmagazin und setzt diese auf die Drehteller der Anlage. Das Magazin wird durch einen Mitarbeiter aufgefüllt – alles andere erledigt der Roboter selbsttätig. Im Inneren der Anlage läuft der Strahlvorgang kontinuierlich durch – die fertigen Teile entnimmt der Roboter, während weitere bereits gestrahlt werden. So ist die automatisierte Karussellstrahlanlage vor allem für größere Stückzahlen interessant.

„Made in Germany“ ist nicht nur ein Versprechen

Am Standort in Lauchringen arbeitet bei der Sigg Strahltechnik GmbH eine Mannschaft aus Technikern und Maschinenbauingenieuren Hand in Hand mit Automatisierern. „Wir haben nicht nur die Qualität der Anlage als solche im Blick, sondern auch die reibungslose Automatisierung. Made in Germany ist für uns nicht nur ein Versprechen auf Langlebigkeit und die Verfügbarkeit von Verschleißmaterial und Ersatzteilen, sondern auch die Gewähr für Prozesse, die wie ein Schweizer Uhrwerk funktionieren“, sagt Bächle. Denn zum Portfolio des Unternehmens gehören neben Standardanlagen auch individuelle Sonderlösungen. Dazu Jürgen Bächle: „Wir denken uns in die Aufgaben des Kunden ein, betrachten die vor- und nachgelagerten Prozesse und konzipieren passgenau dazu eine vollautomatische Strahlanlage.“ Erst, wenn diese Anlage in der Produktion beim Kunden installiert ist und reibungslos läuft, seine Mitarbeiter geschult sind und die Strahlergebnisse reproduzierbar die Anforderungen erfüllen, gehen die Monteure und Techniker zurück nach Lauchringen.

Brownfields erblühen allmählich

Die Industrie 4.0 wird kommen und die Fertigungslandschaft umkrempeln. Der Weg dorthin ist allerdings noch lang und die Umsetzung geht in den meisten Unternehmen nur schrittweise voran. Mit automatisierten Produktionsprozessen können auch kleinere und mittlere Unternehmen sich schon heute auf die Reise begeben und mit Weitblick einen ersten grünen Schimmer auf die Brownfields bringen. So sind sie gerüstet für die „Smart Factory“ und bleiben langfristig wettbewerbsfähig.

Sie finden die Sigg Strahltechnik GmbH auf der intec in Leipzig vom 5. bis 8. Februar 2019 in Halle 5 am Stand D11. Wir freuen uns auf Ihren Besuch – vereinbaren Sie einen Termin mit uns unter Telefon 07741 – 80893 0!

Über die Sigg Strahltechnik GmbH

Die SIGG Strahltechnik GmbH mit Sitz in Lauchringen hat sich seit vielen Jahren auf die Herstellung von Strahltechnikanlagen und Gleitschliffvibratoren spezialisiert. Neben den in der Serie hergestellten Standardanlagen fertigt das Unternehmen Sonderanlagen in jeder Form und Größe. Mit der unternehmenseigenen Lohnstrahlerei können Teile für Kunden bearbeitet werden, die keine eigene Strahltechnikanlage oder Gleitschliffvibratoren haben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sigg Strahltechnik GmbH
Wiggenbergstr. 7
79787 Lauchringen
Telefon: +49 (7741) 80893-0
Telefax: +49 (7741) 80893-20
http://www.sigg-strahltechnik.de

Ansprechpartner:
Jürgen Bächle
Mandant
Telefon: +49 (7745) 92030
E-Mail: info@sigg-strahltechnik.de
Meike Winter
Pressekontakt
E-Mail: winter@saupe-communication.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Für effizientere Prozesse: KHS entwickelt digitales Regelungssystem zur PET-Flaschenproduktion

Selbst bei der fortschrittlichsten Maschine kann es im Streckblasprozess Unterschiede in der Materialverteilung der PET-Flasche geben. Das hat Auswirkungen auf Flaschenqualität und Produktionseffizienz. Um diese Parameter zu optimieren, hat KHS in Kooperation mit dem US-amerikanischen Read more…

Maschinenbau

Die Elektrik im Griff

Ganter vereint mechanische und elektrische Funktionen bei Normteilen und stellt seinen neuen Bügelgriff GN 422 mit elektrischer Schalt- und Signalfunktion sowie passendes Zubehör vor. Clevere Lösungen für wenig Platz: Der Normteilspezialist Ganter stattet mechanische Komponenten Read more…

Maschinenbau

Immer die exakte Position

Für die hochgenaue Positionsbestimmung sind die analoge IMU 8 von ASC sowie die digitalen IMUs HG1120 und HG4930 von Honeywell die ideale Lösung. Während die analogen IMUs maximale Freiheit bei der Datenverarbeitung bieten, verfügt die Read more…