Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298293) meldet aktualisierte Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen gemäß National Instrument 43-101 („NI 43-101“) für seine aktiven Minen sowie Explorations- und Erschließungsprojekte in Mexiko. Endeavour besitzt und betreibt drei Silberminen in Mexiko: die Mine Guanacevi im Bundesstaat Durango sowie die Minen Bolanitos und El Cubo im Bundesstaat Guanajuato.

Das Unternehmen erschloss im vergangenen Jahr eine vierte Mine, El Compas im Bundesstaat Zacatecas, und nimmt diese jetzt in Betrieb. Endeavour plant, 2019 mit der Erschließung des Projekts Terronera im Bundesstaat Jalisco zu beginnen und die Exploration, wirtschaftliche Bewertung und Genehmigung des Projekts Parral im Bundesstaat Chihuahua fortzusetzen.

Höhepunkte der Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzung 2018 (gegenüber 31. Dezember 2017)


  • Nachgewiesene und wahrscheinliche Silber-Mineralreserven um 38 % auf 46,3 Mio. Unzen (oz) gestiegen
  • Nachgewiesene und wahrscheinliche Gold-Mineralreserven um 35 % auf 426.700 oz gestiegen
  • Nachgewiesene und wahrscheinliche Silberäquivalent-Mineralreserven von 80,4 Mio. oz (Ag-Au-Verhältnis von 80:1)
  • Gemessene und angezeigte Silber-Mineralressourcen um 25 % auf 27,3 Mio. oz zurückgegangen
  • Gemessene und angezeigte Gold-Mineralressourcen um 20 % auf 290.400 oz zurückgegangen
  • Gemessene und angezeigte Silberäquivalent-Mineralressourcen von 50,5 Mio. oz
  • Abgeleitete Silber-Mineralressourcen um 9 % auf 58,0 Mio. oz gestiegen
  • Abgeleitete Gold-Mineralressourcen mit 301.300 oz unverändert
  • Abgeleitete Silberäquivalent-Mineralressourcen von 82,1 Mio. oz

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, meint: „Wir verzeichneten 2018 weitere Explorationserfolge, vor allem bei Guanacevi, Terronera und Parral. Die Mineralreserven bei Terronera stiegen aufgrund von Infill-Bohrungen in der Tiefe und der Aufnahme des hochgradig mineralisierten Erzgangs La Luz. Bei Guanacevi stiegen die Mineralreserven ebenfalls, nachdem Milache in den Minenplan aufgenommen wurde. Ausgeglichen wurde dies teilweise durch die rückläufigen Mineralreseven bei El Cubo. Dank der Bohrungen im Erzgangsystem San Patricio stiegen die Mineralressourcen bei Parral deutlich. Auch dies wurde teilweise durch die rückläufigen Mineralressourcen bei El Cubo kompensiert.“

„Wir werden unsere Explorationsbemühungen 2019 erneut auf die Erweiterung der Mineralressourcen und den Ersatz der Mineralreserven an allen Minenstandorten sowie die Steigerung der Mineralressourcen bei Parral und anderen Greenfield-Projekten ausrichten. Bei Terronera werden wir unsere Aufmerksamkeit von der Erweiterung der Mineralressourcen zur Minenerschließung wenden, da das Projekt das Potenzial hat, unsere größte und kostengünstigste Mine zu werden.“

Besprechung der Mineralreserven und -ressourcen

Die nachgewiesenen und wahrscheinlichen Silber- und Gold-Mineralreserven sind gegenüber dem Vorjahr um 38 bzw. 35 Prozent auf 46,3 Millionen Unzen Silber bzw. 426.700 Unzen Gold gestiegen. Auf einer Silberäquivalentbasis belaufen sich die Mineralreserven auf insgesamt 80,4 Millionen Unzen (bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 80:1). Die Steigerung der Mineralreserven ist in erster Linie auf die Infill-Bohrungen und eine robuste wirtschaftliche Bewertung bei Terronera, die zu einer Erweiterung der angezeigten Mineralressourcen und ihrer Umwandlung in wahrscheinliche Mineralreserven führten, sowie die Erschließung des Erzkörpers Milache bei Guanacevi, wo die angezeigten Mineralressourcen in wahrscheinliche Mineralreserven umgewandelt wurden, zurückzuführen. Ausschließlich der Mineralreserven bei Terronera stiegen die Silber-Mineralreserven bei den aktiven Minen trotz der stark rückläufigen Mineralreserven bei El Cubo um 46 Prozent; die Gold-Mineralreserven gingen um 2 Prozent zurück.

Die gemessenen und angezeigten Silber- und Gold-Mineralressourcen sind um 25 bzw. 23 Prozent auf 27,3 Millionen Unzen Silber bzw. 290.400 Unzen Gold zurückgegangen. Der Rückgang der gemessenen und angezeigten Mineralressourcen ist vor allem auf die Umwandlung von Ressourcen zu Mineralreserven bei den bestehenden Betrieben zurückzuführen. Die abgeleiteten Silber-Mineralressourcen stiegen aufgrund des Erfolgs der Bohrungen 2018 bei Parral um 9 Prozent. Dort nahmen die abgeleiteten Mineralressourcenschätzungen für Silber und Gold um 55 Prozent bzw. 49 Prozent zu.

Mineralreserven- und -Mineralressourcenschätzungen per 31. Dezember 2018(1-16)

Anmerkungen:

  1. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und haben keine wirtschaftliche Machbarkeit ergeben. Es gibt keine Gewissheit, dass die gesamten Mineralressourcen, oder Teile davon, jemals zu Mineralreserven umgewandelt werden. Die Schätzung der Mineralressourcen könnte erheblich von umwelttechnischen, genehmigungsbezogenen, rechtlichen, steuerrechtlichen, soziopolitischen, marketingbezogenen oder anderen relevanten Faktoren abhängig sein.
  2. Die abgeleitete Mineralressource in dieser Schätzung ist weniger vertrauenswürdig als eine angezeigte Mineralressource und darf daher nicht zu einer Mineralreserve umgewandelt werden. Vernünftigerweise ist davon auszugehen, dass der Großteil der abgeleiteten Mineralressource mit Fortdauer der Explorationen zu einer angezeigten Mineralressource hochgestuft werden kann.
  3. Die Mineralreserven in dieser Schätzung wurden mittels der Standards on Mineral Resources and Reserves, Definitions and Guidelines des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum („CIM“) berechnet, die vom CIM Standing Committee on Reserve Definitions erstellt und vom CIM Council eingeführt wurden.
  4. Mineralressourcen enthalten keine Mineralreserven und sind separat zu berechnen.
  5. Die Cutoff-Gehalte der Mineralressourcen und Mineralreserven bei Guanacevi basieren auf 218 g/t Silberäquivalent bei Santa Cruz Sur und 222 g/t Silberäquivalent bei Santa Cruz, Porvenir und Milache; die metallurgischen Gewinnungsraten beliefen sich auf 83,0 % Silber und 85,0 % Gold bei Guanacevi.
  6. Die Cutoff-Gehalte der Mineralressourcen und Mineralreserven bei Bolanitos basieren auf 158 g/t Silberäquivalent; die metallurgischen Gewinnungsraten beliefen sich auf 84,3 % Silber und 87,7 % Gold bei Bolanitos.
  7. Die Cutoff-Gehalte der Mineralressourcen und Mineralreserven bei El Cubo basieren auf 196 g/t Silberäquivalent für Bereich II (einschließlich der Mine Dolores) und 217 g/t Silberäquivalent für die Bereiche I & IV (einschließlich der Minen Santa Cecilia und San Nicolas); die metallurgischen Gewinnungsraten beliefen sich auf 87,0 % Silber und 86,7 % Gold bei El Cubo.
  8. Die Cutoff-Gehalte der Mineralressourcen und Mineralreserven bei El Compas basieren auf 3,38 g/t Goldäquivalent; die metallurgischen Gewinnungsraten beliefen sich auf 83,0 % Silber und 85,0 % Gold bei El Compas.
  9. Der Cutoff-Gehalt der Mineralressourcen bei Terronera war 150 g/t Silberäquivalent und die Cutoff-Gehalte der Mineralreserven bei den Lagerstätten Terronera und La Luz beliefen sich auf 160 g/t bzw. 216 g/t Silberäquivalent.
  10. Die Cutoff-Gehalte der Mineralressourcen und Mineralreserven bei den Konzessionsgebieten Guadalupe y Calvo und Parral basieren auf 150 g/t Silberäquivalent.
  11. Bei den Berechnungen der Mineralreservenschätzungen für Guanacevi, Bolanitos und El Compas wurde eine Abbaugewinnungsrate von 93 % angewendet, für El Cubo von 88 % und für Terronera von 95 %. Die minimalen Abbaumächtigkeiten beliefen sich bei den Berechnungen der Mineralreservenschätzung auf 0,8 Meter.
  12. Die Verwässerungsfaktoren für die Berechnungen der Mineralreservenschätzung beliefen sich auf durchschnittlich 24 % bei Guanaceví, Bolanitos und El Compas, 53 % bei El Cubo sowie 10 % bei Terronera. Verwässerungsfaktoren werden anhand von Berechnungen der internen Strossenverwässerung und externen Verwässerungsfaktoren von 15 % für einen Strossenbau mit Versatz sowie von 30 % für einen Langbohrungsabbau bei Guanacevi, 28 % für Bolanitos und 54 % für El Cubo berechnet.
  13. Die Silberäquivalentgehalte basieren auf einem Silber-Gold-Verhältnis von 80:1 und wurden nur unter Berücksichtigung von Silber und Gold berechnet.
  14. Die wahrscheinlichen Mineralreserven bei Terronera umfassen die Lagerstätten Terronera und La Luz.
  15. Die abgeleiteten Mineralressourcen bei Terronera umfassen die Gebiete Terronera, La Luz und Real Alto.
  16. Die angezeigten und abgeleiteten Mineralressourcen bei Parral (neu) umfassen die Gebiete Colorada, Palmilla und San Patricio.
  17. Die Struktur La Colorada (Parral) enthält keine wirtschaftliche Goldmineralisierung.
  18. Die Preisannahmen für Guanacevi, Bolanitos, El Cubo und El Comas sind 17,26 USD pro oz Silber, 1.232 USD pro oz Gold, 0,82 USD pro Pfund Blei und 0,90 USD pro Pfund Zink.
  19. Die Preisannahmen für Terronera sind 17 USD pro oz Silber und 1.275 USD pro oz Gold.
  20. Die Preisannahmen für Parral sind 17 USD pro oz Silber und 1.250 USD pro oz Gold.
  21. Die Zahlen in den Tabellen wurden gerundet, um die Genauigkeit der Schätzungen widerzuspiegeln; geringfügige Abweichungen infolge des Rundens wirken sich nicht erheblich auf die Schätzungen aus.

Godfrey Walton, M.Sc., P.Geo., President und COO von Endeavour, ist die qualifizierte Person (Qualified Person), die die technischen Daten in diesen Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen geprüft und genehmigt hat. Es wurde ein standardmäßiges Qualitätskontrollprogramm mit Leer- und Doppelproben eingeführt, um die Integrität der Ergebnisse aller Proben sicherzustellen. Alle Proben werden in den lokalen Feldniederlassungen geteilt und an das Labor ALS-Chemex gesendet, wo sie getrocknet, zerbrochen, geteilt und in 50-Gramm-Stoffproben zur Analyse vorbereitet werden. Gold und Silber werden durch eine Brandprobe mit abschließender Atomabsorption (AA) ermittelt.

Die Mineralressourcenschätzungen für Terronera und Parral wurden von den unabhängigen qualifizierten Personen (Independent Qualified Persons) Eugene Puritch, P.Eng., FEC, CET, Yungang Wu, P.Geo., und David Burga, P.Geo., von P&E Mining Consultants Inc. erstellt. Herr Puritch hat die technischen Inhalte dieser Pressemitteilung hinsichtlich des Erzganggebiets Terronera und Parral (neu) geprüft und genehmigt.

Das Konzessionsgebiet Cometa bei Parral, das Teil des Zink-Blei-Abschnitts der Tabelle ist, basiert auf einem technischen Bericht mit dem Titel NI 43-101 Technical Report audit of the Mineral Resource Estimate for the Parral Project, Chuhuahua State, Mexico, der von William Lewis, B.Sc., Charley Z. Murahwi, M.Sc., MAusIMM, und Dibya Kanti Mukhopadhyay, M.Sc., MAusIMM erstellt und am 15. Dezember 2010 eingereicht wurde. Dieser Bericht ist von den Parral-Konzessionsgebieten, die von P&E Mining Consultants Inc. beschrieben wurden, unabhängig.

Über Endeavour Silver – Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen welches drei hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko besitzt und betreibt. Endeavour nimmt derzeit seine vierte Mine bei El Compas in Betrieb, treibt die Erschließung einer möglichen fünften Mine beim Minenprojekt Terronera voran und führt Explorationen in seinem Portfolio von Explorations- und Erschließungsprojekten in Mexiko und Chile durch, um seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen ist von unschätzbarem Wert für alle Beteiligten.

Website: www.edrsilver.com 

Quelle: Endeavour Silver Corp.

Folgen Sie Endeavour Silver auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours Reserven und Ressourcen und seine erwartete Leistung im Jahr 2019, Mineralressourcen- und Mineralreservenschätzungen sowie des Zeitplans und der Ergebnisse verschiedener zukünftiger Aktivitäten. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Änderungen auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, die Zuverlässigkeit von Mineralressourcen- und Mineralreservenschätzungen, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden beschrieben sind.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, die Zuverlässigkeit von Mineralressourcen- und Mineralreservenschätzungen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.govwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Galina Meleger
Director Investor Relations
Telefon: +1 (604) 640-4804
Fax: +1 (604) 685-9744
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

TerraX ernennt Gerald Panneton zum Executive Chairman und vollzieht Übernahme der Gold Matter Corporation

TerraX Minerals Inc. (TSXV: TXR; Frankfurt: TXO; OTC Pink: TRXXF) ("TerraX" oder das "Unternehmen" – https://www.youtube.com/watch?v=GmZpC44kBXY=15s -) freut sich bekannt zu geben, dass sie die Übernahme (die "Übernahme") der Gold Matter Corporation ("Gold Matter"), wie Read more…

Finanzen / Bilanzen

Wann verfällt eigentlich Resturlaub?

Ob restliche Urlaubstage zu einem bestimmten Stichtag verfallen können, hat in der Vergangenheit immer wieder zu Streit geführt. Das Bundesarbeitsgericht hat jetzt klar vorgegeben, wie Arbeitgeber mit dem Resturlaub ihrer Mitarbeiter umgehen sollten. Mit Blick Read more…

Finanzen / Bilanzen

Kanada wählt Bundestag

Die Politik der Regierung beeinflusst auch die Rohstoffindustrie. Der kanadische Bergbauverband und das PDAC-Gremium äußerten sich dazu. In Kanada ist nicht nur die Klimapolitik ein Thema, politische Stabilität für die Industrie, besonders auch für die Read more…