Die deutsch-niederländische Industrieholding nimbus hands-on investors  ist neuer Eigentümer der Mannheimer KW-Kranwerke AG (KWM). Im Rahmen einer Unternehmensnachfolgeregelung hat der bisherigen Hauptgesellschafter,  Karl-Philipp Schneckenberger, seine Anteile zum 1. Januar 2019 an nimbus verkauft, der Vorstand bleibt an Bord.

Der Krananlagenbauer KWM erzielte mit rund 90 Mitarbeitern zuletzt einen Umsatz von über 20 Mio. Euro. Er hat u.a. eine starke Marktstellung in der Auslegung und Herstellung von Greiferbrückenkranen für Kunden aus dem Waste-to-Energy (WTE) und Ersatzbrennstoffe (EBS) Markt (z.B. für kommunale Betreiber von Müllverbrennungsanlagen). Das Leistungsangebot umfasst den Neuanlagenbau, das Service-Geschäft inkl. Ersatzteilhandel sowie das sog. Retrofit-Segment (Modernisierung von bestehenden Krananlagen im laufenden Betrieb). Daneben werden noch Spezialkrane und Schwimmbagger vertrieben.

Mit Hilfe des neuen Eigentümers, der über umfassende Erfahrung im Sondermaschinenbau verfügt, will KWM seine Marktstellung stärken und auch die Bereiche Service und Retrofit weiter ausbauen. „ Wir haben mit dem Einstieg von nimbus einen erfahrenen Investor bekommen, mit dem wir das Kerngeschäft gezielt weiter ausbauen können“, betont Wolfgang Tomek, Vorstand der KWM.


Die Industrieholding nimbus, 1999 in den Niederlanden gegründet, verfügt über ein Portfolio von mehr als 30 europäischen Firmen der produzierenden Industrie. Sie erwirbt gezielt Unternehmen, die sich in ihrer Entwicklung an einem Wendepunkt befinden und unterstützt diese aktiv bei der Neuausrichtung.  Für nimbus ist es entscheidend, dass neue Investments einen gesunden Kern sowie Optimierungspotenziale durch Wachstum, neue Entwicklungen und operative Restrukturierungen aufweisen.

Das IMAP-Team um Peter A. Koch (Vorstand) und Florian Böschen (Direktor) hat die Gesellschafter der KWM bei der Suche nach einem geeigneten Investor exklusiv beraten.

Über die IMAP M&A Consultants AG

Gegründet im Jahr 1973, ist IMAP eine der erfahrensten und weltweit größten Organisationen für Mergers & Acquisitions mit Niederlassungen in 35 Ländern. Über 450 M&A-Berater sind in internationalen Sektorenteams spezialisiert auf Unternehmensverkäufe, grenzüberschreitende Akquisitionen sowie auf strategische Finanzierungsthemen. Zu den Kunden zählen vorwiegend Familienunternehmen aus dem Mittelstand, aber auch große nationale und internationale Konzerne sowie Finanzinvestoren, Family Offices und institutionelle Anleger. Weltweit begleitet IMAP pro Jahr etwa 200 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von über 10 Milliarden USD.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IMAP M&A Consultants AG
Harrlachweg 1
68163 Mannheim
Telefon: +49 (621) 3286-127
Telefax: +49 (621) 3286-100
http://www.imap.de

Ansprechpartner:
relatio PR GmbH
Telefon: +49 (89) 286593-29
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Dienstleistungen

Antikorruption: TÜV Rheinland zertifiziert Unternehmen nach ISO 37001

TÜV Rheinland hat die Akkreditierung für Prüf- und Zertifizierungsverfahren nach der ISO 37001 erhalten und zertifiziert Unternehmen weltweit ab sofort nach der Norm für Antikorruption. Die ISO 37001 ist der erste globale Standard für ein Read more…

Dienstleistungen

Introvision-Coaching

Stress ist kein neues Phänomen, aber eines, das sich immer ausgeprägter bei betrieblichen Fehlzeiten bemerkbar macht. Stressbedingte Ausfälle lassen sich jedoch vermeiden. Dass die Arbeitsbelastung zugenommen hat, die Unsicherheiten größer geworden sind, die Reizüberflutung schon Read more…

Dienstleistungen

Haftungsrisiken in der Lebensmittelindustrie

Die Folgen eines Haftungsfalls im Umgang mit Lebensmitteln können große Wellen schlagen. Produzenten müssen in manchen Fällen nicht nur für Schäden gerade stehen, die sie selbst verursacht haben. Sie müssen auch damit rechnen, für ein Read more…