Inspiriert von der Natur in ihrer Ursprünglichkeit ist megawood entstanden. Ein Material, das die besten Eigenschaften verschiedener Rohstoffe vereint. Hauptbestandteil mit bis zu 75 % sind Holzfasern aus nachhaltigem Anbau. Diese werden zusammen mit Steingranulaten, Polymeren und umweltfreundlichen Additiven zu einem hochfesten Werkstoff mit extrem dichter Oberfläche verarbeitet.
Alle Bestandteile des Systems sind recyclebar und können vollständig in den Produktkreislauf zurückgeführt werden.

Das neue megawood Fassadensystem vereint die konstruktiven Vorteile einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade mit den einzigartigen Eigenschaften dieses auf Naturfasern basierenden Werkstoffs.
Das Fassadensystem ist stark gegen mechanische Beanspruchung und vielseitig in der Gestaltung. Ein neuartiges Rastsystem garantiert die rasche, einfache Montage.

Das Alleinstellungsmerkmal des Fassadensystems ist die ausgeklügelte, recyclebare Unterkonstruktion aus Edelstahl. Mittels Rastkonsolen werden die Paneele in spezielle Edelstahlprofile geklickt, wo sie von integrierten Haltefedern fest verankert werden. Länge und Breite der Paneele sind flexibel mit herkömmlichem Werkzeug anpassbar. Die Profile können waage- oder senkrecht angebracht werden.
Somit ist auch die Montage der Paneele in horizontale oder vertikale Richtung möglich – sogar die Kombination verschiedener Formate ist einfach realisierbar. Eckelemente, L-Profile, Fugendistanzhalter und viele weitere durchdachte Zubehör-Lösungen runden das Produktprogramm ab. Das geringe Eigengewicht der Komponenten erleichtert Handling und Transport und garantieren den geringsten möglichen Aufwand an Arbeitszeit.


Die erste offizielle Vorstellung unserer Fassade erfolgt auf der BAU 2019 in München.   
Wir laden Sie herzlich dazu ein. Besuchen Sie unseren Messestand in Halle A5, Stand 540.

Bitte merken Sie sich außerdem bereits jetzt den 16.01.2019 vor: Seien Sie bei unserem exklusiven Abendevent in der Kunst-Location München (Messe) dabei und freuen Sie sich auf interessante Vorträge von Christian Baudis, Digitalunternehmer und Futurist, Bernd Köhler, Projektleiter im Büro Werner Sobek sowie Holger Sasse, Geschäftsführer der NOVO-TECH GmbH & Co. KG.

Ein Anmeldeformular und Informationen zum Programm finden Sie unter heinze.de/megawood. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Über die NOVO-TECH Trading GmbH & Co. KG

„Vertrauen – Made in Germany“ Am Standort Aschersleben hat sich seit 2005 aus dem Startup-Unternehmen NOVO-TECH die Unternehmensgruppe Erfurt.Sasse Industry Holding entwickelt. Schwerpunkt sind die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von innovativen Produkten aus einem polymer-gebundenem Holzwerkstoff, insbesondere megawood® Terrassendielen und Sichtschutzelemente. Neu im Sortiment ist ab 2019 eine vorgehängte, hinterlüftete Natur-Faser-Fassade.

2018 können rund 150 Mitarbeiter inkl. 13 Auszubildende bis zu 38.000 Tonnen für ein Sortiment von mehr als 700 Artikeln produzieren. Mehr als 1.700 LKW pro Jahr transportieren die langlebigen Produkte in Länder ganz Europas und darüber hinaus.

„Wo gehobelt wird, da fallen Späne“ – gut so!
Für NOVO-TECH sind sie die Basis für den Rohstoff von morgen: Säge- und Hobelspäne. Am mitteldeutschen Firmensitz in Aschersleben werden sie zu einem innovativen polymer-gebundenen Holzwerkstoff weiterentwickelt und verarbeitet. Über 9 Millionen Quadratmeter Terrassendielen sowie Konstruktionsholz und Zaunelemente haben Mitarbeiter unserer Unternehmensgruppe seit 2005 bereits hergestellt. NOVO-TECH ist europäischer Marktführer – und will es bleiben. Daher hat sich das Unternehmen das Know-how patentrechtlich schützen lassen. Der Name dahinter: megawood®. Er vereint das Naturprodukt Holz mit innovativer Polymer-Technologie zu einem einzigartig umweltfreundlichen und recycelbaren Naturwerkstoff, der die Grundlage für die Produkte bildet. Der Rohstoff von heute ist auch Rohstoff für morgen. Das ist unser Beitrag für unsere Kinder und Enkelkinder.

Kindersicherheit inklusive
NOVO-TECH setzt auf die Natur: Der Holzwerkstoff mit einem Naturfaseranteil von bis zu 75 Prozent ist frei von Weichmachern und PVC. Und das kommt gut an, denn NOVO-TECH hat bereits eine offizielle Zulassung zur Herstellung von Spielzeug erhalten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NOVO-TECH Trading GmbH & Co. KG
Siemensstr. 31
06449 Aschersleben
Telefon: +49 (3473) 22503-0
Telefax: +49 (3473) 22503-15
https://www.megawood.com

Ansprechpartner:
Ines Gaede
Telefon: +49 (3473) 22503-59
E-Mail: i.gaede@novo-tech.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Neu: Radlader Cat 910, 914 und 920

Aufbauend auf dem Erfolg der kompakten Cat-Radlader der M-Serie in der Klasse 70 bis 90 kW Motorleistung und 8 bis 10 Tonnen Einsatzgewicht führen Caterpillar und Zeppelin nun drei neue Modelle mit neuester Technik und Read more…

Bautechnik

Neue CE Zertifizierung

Ergänzend zu dem bereits bestehenden CE Zertifikat für PhoneStar und PhoneStrip wurde die darauf basierende ETA überarbeitet und ergänzt. Dies führte zu einer neuen ETA. Seit Mai 2020 sind die Produkte von Wolf Bavaria dadurch Read more…

Bautechnik

Klimaanlagen = gefährliche Virenschleuder?

Der bekannte Virologe Drosten hat mit seiner polarisierenden Aussage, dass möglicherweise Lüften wichtiger sein könnte als Händewaschen, ein Schlaglicht auf ein interessantes, und viele Menschen betreffendes Thema geworfen. Die Virologen haben uns vorgegeben, „möglichst viel Read more…