Die DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag) und die Ingenico Group haben am 7. Januar 2019 den erfolgreichen Zusammenschluss ("Closing") ihrer Tochtergesellschaften, der BS PAYONE GmbH, Full-Service-Zahlungsserviceanbieter mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, und der Ingenico Payment Services GmbH (IPS), Ratingen, sowie weiteren Ingenico-Gesellschaften in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz) bekanntgegeben. Mit dem Joint Venture, das künftig als "PAYONE GmbH" firmieren wird, entsteht der führende Zahlungsanbieter in Deutschland und ein bedeutender Omnichannel-Händlerdienstleister im DACH-Raum.

Mit dem Inkrafttreten des Vertrags hält die DSV-Gruppe wie vereinbart 48 Prozent der Joint- Venture-Anteile, die Ingenico Group bekommt 52 Prozent.

Die neue Geschäftsführung wurde von der DSV-Gruppe und der Ingenico Group gemeinsam bestellt. Sie leitet ab dem 7. Januar 2019 die Geschäfte des Joint Ventures, dessen Hauptgeschäftseinheit nach Vollzug der Verschmelzung in PAYONE GmbH umbenannt wird.


Sie setzt sich wie folgt zusammen:

· CEO (Vorsitzender der Geschäftsführung) Niklaus Santschi, bislang CEO von BS PAYONE
· Frank Hartmann, CFO, bisheriger COO/CFO DI Deutsche Ingenico Holding
· Jan Kanieß, CTO, bisheriger CTO von BS PAYONE
· Dr. Markus Weber, CCO Enterprise, bislang CEO DI Deutsche Ingenico Holding
· Carl Frederic Zitscher, CCO SMB, bisher CCO von BS PAYONE

Peter Meussen, bis dato Geschäftsführer der DI Deutsche Ingenico Holding und IPS, wird im Joint Venture verbleiben und in einer Senior Executive-Position die Leitung der Human Relations- sowie Legal- und Compliancefunktionen innehaben.

Dr. Götz Möller, bislang Geschäftsführer und CFO von BS PAYONE, wird den Integrationsprozess weiter unterstützen und insbesondere die einzelnen Schritte bis zum endgültigen Merger zur PAYONE GmbH begleiten.

Über die BS PAYONE GmbH

BS PAYONE ist einer der führenden Payment-Anbieter Europas. Das Unternehmen bildet die Schnittstelle zwischen Handel und Kunde und sorgt für ein Payment, das im Hintergrund einfach, schnell, sicher und nahezu unsichtbar funktioniert. Kern des Angebots von BS PAYONE sind Produkte und Lösungen zur Automatisierung sämtlicher Zahlungsprozesse. Das Unternehmenmit Sitz in Frankfurt am Main wickelt für seine rund 255.000 Kunden mehr als eine Milliarde Transaktionen pro Jahr ab. Überdies hält das Unternehmen mit seinen 750 Mitarbeitern an acht Standorten zahlreiche Mehrwert-Services bereit, die weit über das klassische Payment-Geschäft hinausgehen.

Als Full-Service-Zahlungsdienstleister bietet BS PAYONE seinen Kunden außerdem alle Produkte bequem aus einer Hand an. Egal, ob Kredit- und Debitkarten, alternative Zahlungsmittel, Karten- und Automatenterminals, E-Commerce oder mobile Payment – BS PAYONE liefert seinen Kunden individuelle Lösungen sowie ein hochmodernes Netz als Sicherheitsplus für sensible Zahlungsdaten.

BS PAYONE versteht sich als der Partner des Handels und unterstützt ihn bei den immer komplexer werdenden Herausforderungen in Bezug auf Zahlungsprozesse und Vertriebskanäle. So helfen zukunftsweisende Omnichannel-Konzepte aus dem Hause BS PAYONE dem Handel dabei, sich konsequent auf die Bedürfnisse der eigenen Kunden zu fokussieren. Dabei verfolgt BS PAYONE immer das Ziel, ein reibungsloses Payment zu ermöglichen. Schon heute können Händler mit BS PAYONE ihren Kunden bereits einen fließenden Übergang zwischen E-Commerce, POS, Mobile und Automaten bieten und so ein nachhaltiges Einkaufserlebnis erzeugen.

BS PAYONE ist ein Unternehmen der Ingenico Gruppe und des Deutschen Sparkassenverlags. BS PAYONE arbeitet europaweit für namhafte globale Marken ebenso wie für kleine und mittelgroße Unternehmen. Zu den Kunden zählen beispielsweise Zalando, immonet.de, sony music, Hagebaumarkt und Mister Spex.

Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.bspayone.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BS PAYONE GmbH
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt/Main
Telefon: +49 (69) 6630-50
Telefax: +49 (69) 6630-5211
http://www.bspayone.com

Ansprechpartner:
Susanne Grupp
Director Corporate Communication
Telefon: +49 (69) 6630-5132
E-Mail: susanne.grupp@bspayone.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Aphria mit zweitem rentablen Quartal in Folge

Cannabisproduzent Aphria (TSX APHA / WKN A12HM0) hat für sein erstes Fiskalquartal, das am 31. August endete, einen Umsatzanstieg von 849% gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 126,1 Mio. CAD gemeldet. Allerdings ging der Umsatz im Vergleich Read more…

Finanzen / Bilanzen

SAP veröffentlicht Geschäftsergebnisse für das dritte Quartal 2019

Die SAP SE gibt am Montag, den 21. Oktober 2019, die Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2019 bekannt. Im Rahmen einer Finanzanalysten- und Presse-Telefonkonferenz erläutern Jennifer Morgan und Christian Klein, Co-CEOs der SAP SE, sowie Read more…

Finanzen / Bilanzen

Goldpreis in den nächsten zwei Jahre bei 1.600 USD

Die Widerstandsfähigkeit des Goldpreises kurz vor Beginn eines positiven saisonalen Zeitraums sollte es dem gelben Metall erlauben, zum Ende des Jahres einen wichtigen Widerstand erneut zu überwinden. Nach Ansicht der kanadischen Bank CIBC würde Gold Read more…