Mit Fokus auf ausländische Fachbesucher zeigt CES, Hersteller von mechanischen und elektronischen Schließsystemen, auf der BAU einen Querschnitt seines Leistungsspektrums. 

Aus dem Schlossbereich werden Brandschutzschlösser für 1-flügelige Feuerschutztüren für das anspruchsvolle Objektgeschäft gezeigt. Neben einer Zertifizierung nach den Normen DIN EN 12209 und EN 179 durch das MPA in Dortmund verfügt das Schlossprogramm auch über die Warrington „certifire“ Anerkennungsurkunde. Die Brandschutzschlösser sind für den Einsatz an Holztüren bis zu 120 Minuten und für Stahltüren bis zu 240 Minuten geeignet.

Aus dem Bereich der mechanischen Schließsysteme wird eine neue Generation Sicherheitszylinder für Wohnungsabschlusstüren und Eigenheime gezeigt. Alle neuen Sicherheitszylinder basieren auf der bewährten Hinterschnitt-Technologie.


Neben Produktqualität, Funktionalität und Sicherheit wird CES auch wegen der Vielzahl der realisierbaren Oberflächenveredelungen geschätzt. Ob matt oder glänzend, Messing brüniert, Edelstahl-Optik oder gar in Schwarz: Die hauseigene Galvanik ist in der Lage, Schließzylinder, Stulp und Schließblech je nach Kundenanforderung zu veredeln und dem vorgegebenen Design-Konzept anzupassen. Das dürfte auch Architekten interessieren, die Wert auf eine einheitliche Materialoptik der Türbeschläge legen.

Aus der Elektroniksparte des Herstellers wird das erfolgreiche CES OMEGA FLEX-System und das noch recht junge Produkt CESeasy gezeigt. CESeasy ist ein cloudbasiertes Schließsystem, das sich einfach mit einer auf dem Smartphone installierten App bedienen lässt. Ein möglicher Anwendungsbereich ist die häusliche Pflege. Mithilfe der App und einem CESeasy-Motorzylinder an der Tür ist es möglich, temporäre Zugangsberechtigungen (digitale Schlüssel) auf das Smartphone des Pflegepersonals oder eines Arztes zu schicken und ihnen so Zugang zur Wohnung des Pflegebedürftigen zu verschaffen.

Das CES-Messeteam erwartet Sie in Halle B4, Stand 138.
Weitere Informationen unter www.ces.eu

Über CES – C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik

Schließsysteme seit 1840 – made in Germany

Die C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik, kurz CES, ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das 1840 gegründet wurde. Heute zählt das Unternehmen zu den führenden Herstellern von mechanischen, mechatronischen und elektronischen Schließsystemen. Schließsysteme von CES sind täglich und überall in der Welt im Einsatz. Zu den bekanntesten Referenzen in Deutschland zählen der Berliner Reichstag und das Bundeskanzleramt.

Neben hochkomplexen mechanischen Schließanlagen entwickelt CES zeit- und personenbezogene Zutrittskontrolllösungen, die sowohl die Sicherheit als auch die Wirtschaftlichkeit eines Gebäudes erhöhen und den Komfort der Nutzer steigern.

CES beschäftigt rund 430 Mitarbeiter. Neben dem Unternehmenssitz in Velbert unterhält CES weitere Vertriebsniederlassungen in verschiedenen europäischen Ländern. Weltweit wird CES über Partnerunternehmen repräsentiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CES – C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik
Friedrichstraße 243
42551 Velbert
Telefon: +49 (2051) 204-0
Telefax: +49 (2051) 204-229
https://www.ces.eu

Ansprechpartner:
Sylvia Lambach
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2051) 204-154
Fax: +49 (2051) 204-229
E-Mail: Sylvia.lambach@ces.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Digitalisierung in der Holzindustrie

Es ist ein Handwerk mit alter Tradition. Handarbeit hat beim Schreiner und Tischler schon immer eine große Rolle gespielt. Doch auch an diesem Berufsstand geht die Digitalisierung nicht vorbei. Moderne, speziell für die Möbelindustrie entwickelte Read more…

Allgemein

Hauspostverteilung und interne Logistik mit COSYS

Die Verwaltung Ihrer internen Sendungen kostet Sie zu viel Zeit? Zeit die Sie in Ihr Geschäft investieren könnten. Die COSYS Paket Management Inhouse Software Lösung kann Ihnen viel Zeit sparen. Die Paketannahme und die interne Read more…

Allgemein

Einblicke in das Lager eines technischen Großhändlers – 7. Techline-Branchentag bei FAMO

Von Flensburg bis Aachen – An über 30 Standorten im Norden und Westen Deutschlands finden sie den Fachgroßhändler FAMO GmbH & Co. KG mit einem breiten Sortiment an Elektro-Installationen, Haus- und Lichttechnik sowie Heizung und Read more…