Die ersten Gespräche fanden auf der LogiMAT 2018 in Stuttgart statt, nach einer umfangreichen gemeinsamen Planung aller logistischen Anforderungen im Unternehmen des Herstellers innovativer Fahrwerkssysteme unterschrieben nun Klaus Wohlfarth (Geschäftsleitung KW automotive) und Fritz Gebhardt die Vertragspapiere. GEBHARDT und der Premium-Produkt-Lieferant der Automobil- und Fahrwerkbranche steigen nun gemeinsam in die finale Detailplanung des Logistikzentrums ein, als Generalunternehmer liefert GEBHARDT neben der Fördertechnik auch die komplette Steuerung, inklusive der Lagerverwaltungssoftware GEBHARDT StoreWare®.

KW automotive hat den Wunsch, die Lagerlogistik, sowie die internen Prozesse neu zu strukturieren und zu optimieren. GEBHARDT bietet KW maßgeschneiderte Produkt- und Prozesslösungen für deren Anforderungen. „Aufgrund der sehr guten und konstruktiven Zusammenarbeit zwischen KW und GEBHARDT konnten nun die optimalen Lösungen für dieses anspruchsvolle Logistikprojekt gefunden werden,“ so Tobias Gilbert, Vertriebs- und Niederlassungsleiter des Standortes Pirmasens.

Herzstück der Anlage werden das dreigassige automatische OLS-Shuttellager mit rund 18.400 Behälterstellplätzen und das automatische Hochregallager mit rund 3.400 Kanallagerplätzen sein. Nach der Fertigstellung des Neubaus beginnt die Montage der Anlage im Frühsommer 2019 und kann im Dezember 2019 in Betrieb genommen werden.


„Als innovativer Hersteller von High Performance Fahrwerkslösungen für die Automobilindustrie haben wir uns für einen Partner entschieden, welcher ebenso innovative und kundenorientierte Lösungen in seiner Branche liefert. Für jeden Anspruch das passende Fahrwerk ist das Leitmotiv der KW automotive GmbH und dies zu ermöglichen erfordert neben innovativen Technologien vor allem auch eine hohe Fertigungskompetenz und Flexibilität, die wir mit dieser Investition weiter ausbauen werden. Mit der Firma GEBHARDT haben wir einen Lieferanten, der alle Schlüsseltechnologien aus einer Hand liefert und einen Partner, der uns von der Projektierung bis zur schlüsselfertigen Übergabe kompetent und mit vollem Einsatz begleiten wird“, so Klaus Wohlfarth, Gründer und Inhaber der KW automotive GmbH über die Zusammenarbeit mit GEBHARDT. 

Über die Gebhardt Fördertechnik GmbH

Die heute in dritter Generation familiengeführte GEBHARDT Fördertechnik GmbH ist ein Komplettanbieter von Förder- und Lagertechnik für den innerbetrieblichen Materialfluss. 1952 als kleiner Handwerksbetrieb gegründet, umfasst das heute weltweit tätige Unternehmen mit eigenen Niederlassungen in der Schweiz, Österreich, Großbritannien, Polen und der USA ein über Jahrzehnte aufgebautes Netzwerk an Partnerunternehmen für den internationalen Vertrieb und die Kundenbetreuung. Am Hauptsitz in Sinsheim, an dem sich auch das Werk mit einer Produktionsfläche von ca. 10.000 m² und Büroflächen von ca. 7.000 m² befinden, sind etwa 400 Mitarbeiter beschäftigt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gebhardt Fördertechnik GmbH
Neulandstraße 28
74889 Sinsheim
Telefon: +49 (7261) 939-0
Telefax: +49 (7261) 9391-00
http://www.gebhardt-foerdertechnik.de

Ansprechpartner:
Angelina Niederprüm
Telefon: +49 (7261) 939-276
E-Mail: a.niederpruem@gebhardt-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Intralogistik

TORWEGGE ist zum zweiten Mal mit FTS für den IFOY-Award nominiert

Zum zweiten Mal ist ein Produkt von TORWEGGE unter den Finalisten des IFOY-Awards: Der Manipula-TORsten ist die neueste Entwicklungsstufe des fahrerlosen Transportsystems (FTS) TORsten und ist in der Lage, einen Roboterarm zu steuern. Damit kann Read more…

Intralogistik

LogiMAT 2019: Datenlogger schaffen Transparenz in der Intralogistik

Wo immer Waren bewegt werden, sind diese äußeren Einflüssen ausgesetzt. Treten außergewöhnliche Ereignisse auf, bleiben die Ursachen und Umstände meist im Verborgenen. Hier sorgen Datenlogger für Aufklärung: Sie halten wie ein Flugschreiber zeitgenau ungewöhnliche Begebenheiten Read more…

Intralogistik

Partner für intelligente Intralogistik

. Piece Picking Anwendung, Freezer Shuttle SSI Flexi und kompaktes FTS „Sally“ Live Expertentalks mit Logistikanwendern aus Industrie und Handel IT als Schlüsselelement innovativer Logistiklösungen auf zweitem Messestand Die internationale Fachmesse LogiMAT ist für SSI Read more…