Eine flexible und zuverlässige Versorgung für schnelle, linear bewegte Komponenten von Maschinen und Anlagen ermöglicht die Han-Modular® Flexbox – eine neuartige Schnittstelle im modularen Kunststoff-Gehäusesystem von HARTING. Längere, bewegte Kabelstrecken für Maschinen und Maschinen-Module lassen sich damit leichter installieren und warten.

Die Han-Modular® Flexbox ermöglicht es, Energieketten in flexibel handhabbare und leicht austauschbare Segmente zu unterteilen. Das modulare Gehäusekonzept löst die bisherige Umsetzung vieler Einzelverbindungen ab und bietet eine einzelne Steck- und Trennstelle als kompakte Gesamtlösung. Der Aufwand für den Aufbau von Verbindungen verringert sich, es wird weniger Bauraum benötigt. Mithilfe von Verbindungselementen lassen sich die Gehäuse in unterschiedlichen Konstellationen aneinanderfügen. Höhe und Breite der Schnittstelle können so flexibel gestaltet werden. Die Han-Modular® Flexbox passt somit ins Anforderungsprofil der unterschiedlichsten Applikationen. Die Han-Modular® Flexbox ist in einem Co-Engineering-Prozess mit dem Partner igus entwickelt worden.

Das Gehäuse der Flexbox und die weiteren Komponenten werden aus Hochleistungskunstoff gefertigt und erfüllen in Bezug auf Brandschutz und Resistenzen gegenüber Umgebungseinflüssen die gültigen Normen. Die Dichtungen an den Kabeldurchführungen sind für eine einfache Handhabung ausgelegt und stehen für Kabeldurchmesser von 4 bis 24 mm zur Verfügung. Eine integrierte Zugentlastung, die Kräften von über 150 Newton standhält, vervollständigt das System. Bei der Flexbox handelt sich um eine Stand-alone-Lösung, in der alle Funktionen eines Gehäuses für industrielle Steckverbinder abgebildet sind.


HARTING ist es gelungen, die Modularität auch im Inneren des Gehäuses fortzuführen. Nahezu das gesamte Han-Modular® Portfolio mit über 100 Modulen für die Übertragung von Strömen, Signalen und Daten sowie Druckluft und Lichtwellen kann in der Flexbox genutzt werden. Daraus ergeben sich schier endlose Kombinationsmöglichkeiten, um für jede Applikation die passende Schnittstelle zusammenzustellen. Ein Kunststoff-Halterahmen ermöglicht die Integration der Han-Modular® Module in die Flexbox. Derzeit finden maximal vier Module in einem Rahmen Platz.

Gegen Umwelteinflüsse wie Wasser und Staub sind die Verbindungen in der Han-Modular® Flexbox sicher geschützt. Schraubverriegelungen in unterschiedlichen Ausführungen stellen die Dichtigkeit sicher.

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4.600 Mitarbeitende erwirtschafteten 2016/17 einen Umsatz von 672 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Detlef Sieverdingbeck
Zentralbereichsleiter Publizistik und Kommunikation
Telefon: +49 (5772) 47-244
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Blendfreie LED-Bürostehleuchten für Einzel- und Doppelarbeitsplätze

Auf der bevorstehenden Light + Building zeigt der Regensburger Hersteller LEDAXO erstmals LED-Büro-Stehleuchten mit einer neuartigen Abstrahlcharakteristik. Erhältlich sind zwei Ausführungen – für Einzel-Arbeitsplätze und erstmalig auch für gegenüberliegende Doppel-Arbeitsplätze mit zwei getrennt voneinander steuerbaren Read more…

Elektrotechnik

Kurzgefasste Informationen zu Stichworten aus der Normenreihe DIN VDE 0100

Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs vermittelt in kompakter und leicht auffindbarer Form theoretische Grundlagen und praxisbezogenes Wissen rund um den Bereich der elektrischen Installationstechnik. Die Beschreibung der Stichworte enthält relevante Normen, praxisbezogene Begriffsdefinitionen, Verweise, Read more…

Elektrotechnik

APEX 2020: Digitaltest rüstet sich für die Zukunft

Unter anderem zeigen die dortigen Experten, wie alte Adapter und Testprogramme anhand eines Hardware Konverters einfach weiter verwendet werden können, welche Vorteile der neue Digitaltest Adapterservice hat und warum der Condor Flying Probe für alle Read more…