Am 08.November 2018 wurde zum achten Mal der ARCHITECTS‘ DARLING Award von der Heinze GmbH verliehen. Unter der Kategorie „Beste Produkt-Innovation Ausbau“ hat sich die Firma Abel Metallsysteme GmbH & Co. KG aus Geisa, mit Ihrem Geländersystem AQUA VIVA, durchgesetzt.

Die Heinze GmbH ist das führende Bauportal für Produktinformationen, Firmenprofile und Architekturobjekte. Heinze begleitet und unterstützt seit 55 Jahren Architekten und Planer bei der Detailplanung. Seit vielen Jahren führt Heinze die bundesweit größte Branchenbefragung unter ARCHITECTS‘ DARLING durch, an der 2018 erstmals über 2000 Architekten teilgenommen haben. In 23 Produktkategorien wird genau bewertet, welche Unternehmen die Bedürfnisse der Architekten und Planer verstanden haben.

Der Geschäftsführer des Familienunternehmens Abel Metallsysteme, Klaus Peter Abel nahm den Award stolz entgegen und freute sich über die Anerkennung der Branche. Er hatte die Idee zum innovativen Produkt AQUA VIVA, ein Geländer mit komplett profilintegrierter Entwässerung. Das Abführen von Wasser von Balkonen und Terrassen formschön zu lösen, ist eine Herausforderung, der sich Architekten häufig stellen müssen. AQUA VIVA bildet eine Symbiose zwischen Geländer und Entwässerung. Niederschlags- und Sickerwasser wird durch einen nicht sichtbaren Ablaufkanal sicher abgeleitet. Das Brüstungssystem ist auf dem Markt einzigartig.


Das Unternehmen Abel aus dem thüringischen Geisa ist schon längst bekannt für seine lösungsorientierten Entwicklungen. Der Systemanbieter von Absturzsicherungen und Geländern hat sich in seiner fast 100-jährigen Firmengeschichte in der Baubranche einen Namen gemacht und steht mit seinen Produkten für Innovation, Qualität und Design.

So stellt die Firma Abel Metallsysteme auch im nächsten Jahr wieder durchdachte Lösungen auf der Weltleitmesse für Architektur „ BAU“ in München aus. Wer die Produkte kennenlernen möchte sollte unbedingt vom 14.-19.Januar 2019 den Messestand 524 in Halle B2 besuchen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Abel Metallsysteme GmbH & Co. KG
Industriestraße 1-5
36419 Geisa
Telefon: +49 (36967) 5937-0
Telefax: +49 (36967) 5937-30
http://www.abelsystem.de

Ansprechpartner:
Anika Hilbert
Telefon: +49 (36967) 5937-63
Fax: +49 (36967) 5937-45
E-Mail: ahilbert@abelsystem.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Europäische Architekten: fast jedes dritte Bauprojekt enthält Fertigbauteile

Der Trend zum Fertigteilbau weitet sich von Jahr zu Jahr aus. So zeigen Ergebnisse des europäischen Architektenbarometers, dass immer mehr Fertigbauteile in den Projekten der Planerbranche zum Einsatz kommen: So hat sich der Fertigbauanteil am Read more…

Bautechnik

Ingenieure gesucht und gefunden! Kontrast Personalberatung hilft TOP-Arbeitgeber in Nordrhein-Westfalen bei der Stellenbesetzung kritischer Vakanz

Trotz der 27jährigen Markterfahrung zeigen auch die Hamburger Personalberater großen Respekt vor einigen Aufträgen zur Personalrekrutierung – Genauer: als sie Ende letzten Jahres mit dem Personalmarketing und der Direktansprache im Bereich Ingenieurswesen betraut wurden. 8 Read more…

Bautechnik

Begehbare Erlebniskugel – Hybrid-Konstruktion aus Holz und feuerverzinktem Stahl

Eine begehbare Kugel aus Holz und feuerverzinktem Stahl ist das Kernstück des inMotion Parks im oberpfälzischen Steinberg am See. Mit einer Gesamthöhe von 40 Metern und rund 50 Metern Durchmesser ist das Bauwerk eine von Read more…