Um die Verkehrssicherheit im Nahen Osten und Nordafrika zu verbessern, wird Jenoptik noch im Laufe dieses Jahres und 2019 mehrere hundert Geschwindigkeitsmessanlagen an zwei Kunden in der MENA-Region (Mittlerer/Naher Osten und Nordafrika) liefern. Beide Aufträge haben zusammen einen Wert im niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Das erste dieser neuen Projekte im Nahen Osten gewann Jenoptik nach intensiver Ausschreibung mit hohen technischen Anforderung und im direkten Wettbewerb gegen mehrere internationale Hersteller. Ab dem 4. Quartal 2018 liefert Jenoptik insgesamt 600 radarbasierte Geräte vom Typ TraffiStar S390 sowie 300 Säulen vom Typ TraffiTower 2.0 für die stationäre Geschwindigkeitskontrolle. Zusätzlich stellt Jenoptik das Update ihrer Back-Office-Software zur Verfügung, die bereits in vielen Ländern der Region im Einsatz ist.

Zweitens wird Jenoptik noch im Laufe des 4. Quartals 2018 insgesamt 144 Radargeräte vom Typ TempoCam für die mobile Geschwindigkeitsüberwachung an die Republik Algerien liefern. Der Lieferumfang beinhaltet zudem die Software zur Auswertung der Verkehrsverstöße. Darüber hinaus übernimmt die Jenoptik-Niederlassung in Algerien Garantieleistungen, Service, Wartung und Reparatur.


„Beide Aufträge sind für uns ein weiteres wichtiges Zeichen für das wachsende Bedürfnis nach mehr Verkehrssicherheit in den Schwellenländern. Unsere Technik zur Verkehrsüberwachung hat sich in Nordafrika und dem Nahen Osten vielfach bewährt und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnern“, so Jenoptik-Chef Stefan Traeger.

Verkehrssicherheitstechnik von Jenoptik wird bereits seit vielen Jahren erfolgreich in der MENA-Region eingesetzt, unter anderem, in Saudi-Arabien, Kuwait und Jordanien. Zuletzt hatte Jenoptik im März 2018 einen Verkehrssicherheitsauftrag aus Katar gemeldet. In Algerien hatte der Konzern bereits im Jahr 2010 einen Großauftrag in Algerien umgesetzt. Damals wurden etwa 400 mobile Radaranlagen an die algerische Gendarmerie geliefert.

Jenoptik präsentiert ihre Produkte und Projekte für mehr Verkehrssicherheit Anfang Dezember auf der Fachmesse Gulf Traffic in Dubai.

Über JENOPTIK-KONZERN

Als globaler Technologie-Konzern ist Jenoptik in den Segmenten Optics & Life Sciences, Mobility und Defense & Civil Systems aktiv.

Im Bereich Traffic Solutions, Teil des Segmentes Mobility, entwickelt, produziert und vertreibt Jenoptik Komponenten und Systeme, die den Straßenverkehr weltweit sicherer machen. Zum Produktportfolio gehören umfassende Systeme rund um den Straßenverkehr, wie Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachungsanlagen sowie OEM-Produkte (Original Equipment Manufacturer) und Anlagen zur Ermittlung anderer Verkehrsverstöße. Zusätzliche Expertise besteht in der Messung von Durchschnittsgeschwindigkeiten (Section Control) und der automatisierten Kennzeichenerfassung (ANPR). Im Bereich der Dienstleistungen deckt Jenoptik die gesamte begleitende Prozesskette ab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

JENOPTIK-KONZERN
Carl-Zeiß-Straße 1
07743 Jena
Telefon: +49 (3641) 65-0
Telefax: +49 (3641) 424514
http://www.jenoptik.com

Ansprechpartner:
Thomas Fritsche
Leiter Investor Relations
Telefon: +49 (3641) 65-2291
E-Mail: thomas.fritsche@jenoptik.com
Cornelia Ehrler
Referentin
Telefon: +49 (3641) 65-2256
E-Mail: Cornelia.Ehrler@jenoptik.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Premiere: Die neue Kompaktklasse von Etrusco

Große Urlaubsfreude zum kleinen Preis: Die dynamischen Etrusco-Vans bieten alles was man zum aktiven Reisen benötigt. Die Fahrzeuge überzeugen durch kompakte Außenmaße und ein großzügiges Raumgefühl im Inneren. Das helle und freundliche Wohndesign verleiht den Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

COSYS mobile Softwarelösungen für Infor

COSYS bietet mobile Softwarelösungen mit Anbindung an das Infor ERP-System. Dank WebService Technologie wird ein reibungsloser Datenaustausch zwischen ERP-System und mobilem Subsystem ermöglicht. Geschäftsprozesse im Lager und der Produktion können mit mobiler Software vom Wareneingang Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Reisemobil Premiere VARIO Perfect

CARAVAN SALON Düsseldorf 31.08. bis 08.09.2019 (30.08.2019 Fachbesucher- und Medientag) Sommer 2019: Die vierte Generation | VARIO Perfect IV Vorhang auf! Nach nunmehr 30 Jahren geht 2019 die vierte Generation des VARIO Perfect an den Start. Auf dem Caravan Salon 2019 wird die Read more…