Im Oktober wurde Rheine wieder zum Treffpunkt für zahlreiche Unternehmen aus der Öl- und Gasbranche, dem Maschinen- und Anlagenbau, der chemischen Industrie sowie für Hochschulen und wissenschaftliche Institute. Ziel ihres Besuchs war der 2-tägige Workshop Kolbenverdichter, den das beratende Ingenieurunternehmen KÖTTER Consulting Engineers (KCE) bereits zum 22. Mal ausrichtete.

In einer Reihe von Fachvorträgen konnten sich die Teilnehmer über neue technische Entwicklungen informieren und Erfahrungsberichte aus der Praxis hören. Die Themen reichten vom Einsatz mobiler Kolbenverdichter, über das Management von Torsionsschwingungen bis hin zu „Zero Emission“-Lösungen in der Kompressor-Technologie.

Auf der  begleitenden Fachausstellung präsentierten Firmen ihre spezifischen Produkte und Dienstleistungen für den Kompressorenmarkt. Außerdem zeigten die Ingenieure von KCE in den Pausen verschiedene technische Versuchsvorführungen zum Thema Schall & Schwingungen.


Bei allen Programmpunkten waren Betreiber, Hersteller und Serviceunternehmen zu einem offenen Wissens- und Erfahrungsaustausch eingeladen.

Darüber hinaus nutzten die Teilnehmer auch das abendliche Rahmenprogramm zum Networking.

Die diesjährige Abendveranstaltung wartete mit einem Highlight auf, das bei vielen Teilnehmern Kindheitserinnerungen wach rief: der langjährige Wissenschaftsjournalist und Moderator Jean Pütz, längst eine Kultfigur der deutschen Medienlandschaft, überraschte die Gäste mit einer kurzweiligen Bühnenshow. Mit physikalischen Experimenten, viel Witz und Humor begeisterte er das Publikum und nahm sich auch danach noch Zeit, für das ein oder andere Gespräch mit den „Fans“. 

Der nächste Workshop Kolbenverdichter findet am 9. und 10. Oktober 2019 bei KÖTTER Consulting Engineers in Rheine statt.

Über die KÖTTER Consulting Engineers GmbH & Co. KG

KÖTTER Consulting Engineers ist ein unabhängiges, beratendes Ingenieurbüro, das sich seit 1978 auf die Lösung schwieriger Probleme im gesamten Spektrum der Schall- und Schwingungstechnik spezialisiert hat. Rund 60 erfahrene Experten an den Standorten Rheine und Berlin erarbeiten mit Hilfe umfangreicher Berechnungen und messtechnischer Untersuchungen effiziente und nachhaltige Lösungskonzepte für die Bereiche Maschinendynamik, Strömungstechnik, Pulsationsstudien, Technische Akustik, Immissionsschutz, Erschütterungen, Windenergie und Bauphysik.

Basierend auf einem langjährigen Erfahrungsschatz und höchstem technischen Knowhow ist das Unternehmen weltweit für seine Kunden aus nahezu allen Branchen tätig.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KÖTTER Consulting Engineers GmbH & Co. KG
Bonifatiusstraße 400
48432 Rheine
Telefon: +49 (5971) 9710-0
Telefax: +49 (5971) 9710-43
http://www.koetter-consulting.com

Ansprechpartner:
Sabine Kerk
Marketingassistentin
E-Mail: S.Kerk@koetter-consulting.com
Heike Nyhuis
Marketingleiterin
Telefon: +49 (5971) 9710-65
Fax: +49 (5971) 9710-43
E-Mail: H.Nyhuis@koetter-consulting.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

OKIN presents new lifting columns for office use at the Workspace Expo

Demand for ergonomic office equipment continues to grow: OKIN will present several solutions for office applications at the Workspace Expo in Paris from March 10 to 12, 2020. The new economical DD351.3 and DD371.3 lifting Read more…

Maschinenbau

Neues Spann- und Referenziersystem zur schnelleren Weiterbearbeitung additiv gefertigter Bauteile

Mit additiven Fertigungsverfahren lassen sich komplexe und individualisierte Bauteile besonders flexibel herstellen. Das pulverbettbasierte Laserschmelzen, kurz L-PBF für Laser Powder Bed Fusion, kommt beispielsweise in der Fertigung von Turbomaschinenkomponenten oder in der Medizintechnik immer öfter Read more…

Maschinenbau

Standardisierte Komponenten für die Streifenführung

Viele Komponenten innerhalb eines Stanzwerkzeuges werden oft in kleinen Stückzahlen aufwändig und teuer hergestellt – so beispielsweise auch die Streifenführung. Der Einsatz von standardisierten Bauteilen bietet sich hier somit an. Die Vorteile sind die sofortige Read more…