Die Zasso GmbH Aachen entwickelt Systeme zur elektro-physikalischen Unkrautbekämpfung. Um unsere Systeme gezielt weiterzuentwickeln, haben wir uns vor zwei Jahren bewusst für den Standort Aachen entschieden. Das Dreiländereck bietet uns dabei beste Möglichkeiten, die Zasso GmbH professionell weiterzuentwickeln. Das neuen Forschungsgebäude in der Pascalstraße ermöglicht uns den steigenden Bedarf an unserer Technology gerecht zu werden. Wir freuen uns darauf, unseren Mitarbeitern ab Sommer 2019 auf 800 m2 modernste Büroflächen zu bieten. Das Gebäude entspricht dabei modernsten Standards und ermöglicht uns unser Team weiter zu vergrößern.

Fabienne Dietsche, Gesellschafterin Zasso GmbH

"Der Bau für Zasso bedeutet ein enorm wichtiger Schritt für das Unternehmen und ein ebenfalls sehr wichtiger Schritt für die moderne Agrarwirtschaft und die nachhaltige Ernährung der Bevölkerung. Der Bau ermöglicht dem Jungunternehmen das volle Potenzial auszuschöpfen und schafft nebst zahlreichen Arbeitsplätzen auch einen großen Mehrwert für die Agrarwissenschaft und Agrarwirtschaft in der wichtigen Agri-Tech Stadt Aachen, aber auch ganz Deutschland, ganz Europa und letztendlich der ganzen Welt. Wir freuen uns auf den Spatenstich und eine Herbizid Freie Zukunft und danken der Stadt Aachen für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die großzügige Unterstützung auf allen Ebenen."


Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen

"Was Mitte 2016 mit einer Anfrage eines Gründers begann, findet in der Grundsteinlegung zum neuen Unternehmensstandort der Zasso GmbH ihren vorläufigen Höhepunkt. Ich freue mich darüber, dass wir mit dem Unternehmen und der Ansiedlung nicht nur neue Arbeitsplätze schaffen, sondern insbesondere darüber, dass es sich um ein zukunfts- und wachstumsorientiertes Unternehmen handelt. Das hier unter dem Einsatz von neuen, digitalen Technologien eine wichtige und überfällige Antwort in der Diskussion um den Herbizideinsatz in der Agrarwirtschaft geliefert wird, macht deutlich, welche Innovationskraft am Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Aachen vorhanden ist."

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

zasso GmbH
Pascalstr. 12
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 9380-100
http://zasso.eu/de/

Ansprechpartner:
Dirk Vandenhirtz
Telefon: +49 (2408) 9380-101
E-Mail: dirk.vandenhirtz@zasso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Biotechnik

Amine für die chemische Verfahrenstechnik

Tertiäre Amine sind wichtige Katalysatoren für die Produktion verschiedenster technischer Schäume. Vink Chemicals hat die REACH-Registrierung für vier Amine und ihre Zubereitungen und liefert jetzt Spezial-Amine in kundenindividuellen Mengen.  Zu den wichtigen Industriechemikalien gehört Pentamethylethylentriamin Read more…

Biotechnik

Sartorius übernimmt Mehrheit am Zellkulturmedien-Spezialisten Biological Industries

Sartorius, ein international führender Partner der biopharmazeutischen Forschung und Industrie, hat eine Vereinbarung zum Erwerb der Mehrheit an dem israelischen Zellkulturmedien-Entwickler und -Hersteller Biological Industries unterzeichnet. Für circa 45 Millionen Euro in bar erwirbt Sartorius Read more…

Biotechnik

Biotech Start-up für Nachhaltigkeit in Regensburg

Das Regensburg Start-up ESy-Labs hat einen wichtigen Kooperationsvertrag für eine nachhaltige Technologie der Elektrosynthese abgeschlossen. Zentraler Aspekt bei dieser Technologie ist die Verknüpfung von Umweltschutz, Nutzung regenerativer Elektrizität und Kosteneinsparung bei der Entsorgung durch Kreislaufwirtschaft Read more…