Das Rinspeed-Konzeptfahrzeug „Oasis“ präsentiert sich nun im Scheinwerferlicht der Messe GITEX (Gulf Information Technology Exhibition). Die Messe findet vom 14. bis 18. Oktober 2018 in Dubai (Vereinigte Arabische Emeriate) statt. Im Mittelpunkt stehen dabei der smarte Mini-Industrie-Computer der HARTING Technologiegruppe, die HARTING MICA®, wie auch die Weiterentwicklung, die miniMICA. Die miniMICA ist im „Oasis“ verbaut.

Mit der miniMICA ist eine skalierbare und flexible Architektur geschaffen worden, mit der Computing-Bausteine auf verschiedene Weise miteinander verbunden werden können. Die steckbaren Module sowie die Konfiguration des Systems lassen sich im Falle des „Oasis“ nach Wunsch des Fahrers auf die jeweilige Aufgabenstellung des Fahrzeugs zuschneiden. „Dadurch wird eine ressourceneffiziente Nutzung des Fahrzeugs möglich“, sagt Dominik Nimmesgern, General Manager bei HARTING Middle East, Vereinigte Arabische Emirate. Performance und Features on demand – zu sehen im „Oasis“ auf dem Stand des Telekomanbieters Etisalat (Zabeel Hall / Stand Z1-A20, Z1-A10).

Auf der Messe wird ebenfalls die HARTING MICA® (Modular Industry Computing Architecture) einen Schwerpunkt bilden. Mit der MICA® lassen sich Digitalisierungsprojekte schnell und einfach direkt an Anlagen und Maschinen realisieren. Der modular aufgebaute industrietaugliche Mini-Computer ermöglicht eine Vielzahl von Applikationsszenarien – dank modularer Hardware und flexibler Open-Source-Software auf Linux-Basis, die sich jeder Herausforderung anpassen. Alles verpackt in robuster Mechanik, die speziell für industrielle Umgebungen konzipiert wurde.


„Durch die modulare und offene Plattform lässt sich die MICA® selbst mit individueller Hardware, frei verfügbarer Software und passenden Schnittstellen konfigurieren – ganz nach den industriellen Anforderungen der Kunden“, führt Nimmesgern weiter aus.

Darüber hinaus werden HARTING Lösungen und Produkte aus dem Bereich E-Mobility auf der Messe zu sehen sein.

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4.600 Mitarbeitende erwirtschafteten 2016/17 einen Umsatz von 672 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Detlef Sieverdingbeck
Zentralbereichsleiter Publizistik und Kommunikation
Telefon: +49 (5772) 47-244
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Autonomer Bus der Sylter Verkehrsgesellschaft geht auf die Teststrecke in Keitum

. Gemeinsame Pressemitteilung der Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) und des Schleswig-Holsteiner Forschungsprojekts NAF-Bus (Nachfragegesteuerter-Autonom-Fahrender-Bus) Die Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) gehört zu den innovativsten Unternehmen ihrer Branche und ist als einer von acht Teilnehmern des Forschungsprojektes NAF-Bus (Nachfragegesteuerter-Autonom-Fahrender-Bus) Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

TÜV Rheinland unterstützt Erfurter Verkehrsbetriebe bei der Baubegleitung von Straßenbahnen

TÜV Rheinland InterTraffic GmbH gratuliert der Erfurter Verkehrsbetriebe AG (EVAG) zur Unterzeichnung des Vertrages über die Lieferung von 14 (+10 optionalen) neuen Straßenbahnen. Die Vergabe stellt den erfolgreichen Abschluss eines europaweiten Vergabeverfahrens dar, welches durch Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

CarNext.com Marketplace – mit Gebrauchtwagen-Händler-App den digitalen Zuschlag bekommen

Lange vorbei sind die Zeiten, in der Auktionen nur an einen festen Ort gebunden waren und nach dem Ausruf des Auktionators „zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten“ der Hammerschlag ertönte. Den Zuschlag für ein Read more…