Der bayerische Converting-Spezialist OM-Klebetechnik startet mit guten Aussichten ins letzte Quartal. Nur wenige Kilometer vom bisherigen Firmensitz in Seligenporten entfernt, im Neumarkter Stadtteil Woffenbach, beginnt gerade der Neubau der neuen Verwaltung und größeren Produktionsstätten. Gleichzeitig wurde mit der Auszeichnung „3M Preferred Converter“ der höchste Partner-Status bei einem der weltweit führenden Hersteller von Klebeprodukten erreicht.

Erfolg durch Vielfalt

Erst kürzlich auf der FachPack in der NürnbergMesse wurde wieder deutlich, wie breit aufgestellt der herstellerunabhängige Anbieter ist. Auf dem Branchentreff rund um Verpackung und Logistik präsentierte sich das oberpfälzische Unternehmen Interessenten aus ganz Europa. Als „tesa® Industrie & Converting Partner“ zeigte OM-Klebetechnik das neue Fingerlift-Packband – zum gefahrlosen öffnen ohne Messer – noch vor der offiziellen Markteinführung. Ein weiteres Highlight war das doppelseitige 500 µm PE-Schaumstoffklebeband für den Einsatz am point of sale, welches sich mehrfach lösen und wiederverwenden lässt. Darüber hinaus waren am Stand 3M, Orafol, AFTC, Nitto und viele weitere Markenrohprodukte ausgestellt, die OM-Klebetechnik durch individuelles Converting veredelt.


Wachstum mit Plan

Der voraussichtlich bis Mitte 2019 fertiggestellte Neubau war durch das stetige Wachstum der letzten Jahre nötig geworden. Auf etwa 23.000 qm Fläche soll in Zukunft mehr Platz sein, um vielfältige, den industriellen Anforderungen gerecht werdende Produkte zu produzieren. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass die Abläufe im modernen Maschinenpark neugeplant und weiter optimiert werden können, beispielsweise zwischen den zuletzt neu angeschafften Flaggschiffen für Laserschnitt und Etiketten-Digitaldruck. So kann rund ums Stanzen, Schneiden, Drucken und Konfektionieren bald noch effizienter zusammengearbeitet werden, und auch für die Demonstration effizienter Automatisierungskonzepte wird Raum zur Verfügung stehen.

Nähere Informationen über das Sortiment und die Leistungen der OM-Klebetechnik finden sich im Internet auf: om-klebetechnik.de  

Über die OM-Klebetechnik GmbH

Ob Großkonzern oder Kleinbetrieb – Die OM-Klebetechnik GmbH mit Hauptsitz in Seligenporten, einem Werk in Ippesheim und einer Niederlassung in Österreich hat sich auf individuelle Produktlösungen rund ums Kleben, Drucken, Lasern und Stanzen konzentriert. Das 1989 von Olaf Mundt gegründete Unternehmen beschäftigt heute insgesamt rund 120 Mitarbeiter. Verarbeitet werden u.a. Industrieklebebänder für die härtesten Anforderungen, kundenspezifisch bedruckte Klebebänder, Etiketten und Kennzeichnungsysteme, Typenschilder und Warnhinweise in den Branchen Fahrzeug- und Elektroindustrie, Medizintechnik, Logistik und viele mehr. Das nach DIN EN ISO 9001 und 14001 zertifizierte Unternehmen ist 3M autorisierter Verarbeiter von Automotive- und Kennzeichnungsprodukten und Partner von Orafol, AFTC und Nitto sowie Industrie- und Converting Partner von tesa. OM-Klebetechnik engagiert sich bei verschiedenen Veranstaltungen im Motorsport.

www.om-klebetechnik.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OM-Klebetechnik GmbH
Am Brand 11-13
90602 Seligenporten
Telefon: +49 (9180) 9406-0
Telefax: +49 (9180) 9406-99
http://www.om-klebetechnik.de

Ansprechpartner:
Oliver Denhardt
Leitung Marketing
Telefon: +49 (9180) 9406-26
Fax: +49 (9180) 9406-99
E-Mail: denhardt@om-klebetechnik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

LOGISTIK INSIDE Ausgabe 4/2018

Das Intralogistikmagazin erschien pünktlich zum Auftakt des Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin mit einem eigenständigen Sonderheft zur VerkehrsRundschau 41/2018. Um künftig eine noch dichtere Informationsfrequenz zu bieten, hat sich Springer Fachmedien München entschlossen, dass LOGISTIK INSIDE Read more…

Logistik

Qualitätskegs mit 30 Jahre Garantie

Seit 1968 stellen wir Kegs für die Getränkeindustrie her. Diese lange Historie ist Garant dafür, dass unsere langjährigen Mitarbeiter – sowohl in der Produktion als auch in der Beratung – fundiertes Wissen über Kegs und Read more…

Logistik

Business braucht Planungssicherheit

Deutliche Worte sind angebracht: Deutschland hat – als eines der am stärksten vernetzten Länder der Welt – ein fundamentales Interesse an offenen Märkten, fairen Regeln und an der Weiterentwicklung der internationalen Wirtschaft. Das bedeutet: Öffnung Read more…