Die Böckmann Fahrzeugwerke bieten seit kurzer Zeit ein neues Kofferanhänger Modell an. Der stilvolle Koffer mit dem besonderen Design hat ein aerodynamisch geformtes Dach, das neben der attraktiven Optik zusätzlich für einen reduzierten Luftwiderstand sorgt. Der stabile, geschweißte Rahmen in Verbindung mit einem ausgereiften Fahrwerk sorgt für eine sehr ruhige Fahrweise. Das zahlreiche Zubehör macht diesen Anhänger zu einem vielseitigen Fahrzeug für unterschiedlichste Ansprüche.

Die Plywood-Kofferanhänger mit Polyesterdach bauen auf einem Tieflader auf. Sie sind speziell für die Bedürfnisse designorientierter Kunden und Branchen entwickelt worden. So zählen bereits Vermieter von Licht- und Tontechnik sowie auch Motorradfahrer zur Käuferschicht. Die Produktreihe ist wahlweise in weiß, grau oder schwarz erhältlich und kann mit einem Polyesterdach in weiß, grau oder anthrazit-metallic kombiniert werden. Mit einer Durchgangshöhe je nach Modell von 1445 mm bis hin zu 1745 mm bietet das Fahrzeug neben seiner attraktiven Optik auch noch großzügigen Stauraum.

Die Koffer lassen sich durch ensprechendes Zubehör individualisieren, sodass sie unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden. Neben der freien Farbwahl und Kombinierbarkeit der Farben kann das Fahrzeug mit Ankerschienen ausgestattet werden. Außerdem kann der Anhänger mit einer Flügeltür oder wahlweise mit einer Auffahrrampe für beispielsweise den Transport von Motorrädern konfiguriert werden. Alternativ gibt es als Zubehör auch Auffahrschienen, sodass der Kunde immer die richtige Lösung für seinen Anspruch erhält.


Die neuen Modelle sind bereits bei den Böckmann Händlern deutschlandweit verfügbar. 

Über die Böckmann Fahrzeugwerke GmbH

Die Böckmann Fahrzeugwerke mit Sitz in Lastrup entwickeln seit mehr als 60 Jahren Pferdeanhänger, Pferdetransporter und PKW Anhänger. "Aus der Praxis für die Praxis" lautet das Motto von Böckmann, denn die Entwicklung von Anhängern und Transportern wird durch langjährige Erfahrung in der Reit- und Transportbranche unterstützt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Böckmann Fahrzeugwerke GmbH
Siehefeld 5
49688 Lastrup
Telefon: +49 (4472) 895-0
Telefax: +49 (4472) 895-550
http://www.boeckmann.com

Ansprechpartner:
Carolin Müller
Marketing
Telefon: +49 (4472) 895-273
E-Mail: cam@boeckmann.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Funkstille

Der Komfort der Keyless Go Technologie ist unbestritten. Mit ihr lässt sich das Motorrad einfach in Betrieb nehmen, ohne dass man erst nach dem Schlüssel kramen muss. Erst recht bei Dunkelheit oder wenn man die Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Wunderlich MOTORSPORT & GERT56: Neue Wege 2020 – EWC, IDM und WorldSBK-Wildcard!

Wunderlich MOTORSPORT und das German Endurance Racing Team 56 (G.E.R.T.56) gehen 2020 gemeinsam neue Wege. Als amtierender FIM Endurance Superstock World Cup Vizemeister, kann es in der Langstrecken-WM nur ein Ziel geben: Den Titel nach Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Kein Dieselfahrverbot auf der Reuterstraße

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg reagiert mit Erleichterung auf die Nachricht, dass Bonn von Dieselfahrverboten verschont wird. IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: „Die Vermeidung des Dieselfahrverbotes ist positiv. Die IHK befürchtet allerdings, dass die geplante Read more…