Die  aConTech Enterprise IT-Solutions GmbH heißt ab jetzt schlicht aConTech GmbH. Mit der Kürzung des Firmennamens und dessen offizieller Neu-Eintragung in das Handelsregister hat sich der Fürther Anbieter von IT-Lösungen für mehr Prägnanz entschieden. Damit trägt die Unternehmensführung auch der Tatsache Rechnung, dass aConTech unter dem Kurznamen mittlerweile deutschlandweit bekannt ist. Für Kunden und Vertragspartner ändert sich durch diese Maßnahme nichts.

„Wir haben über diesen Schritt längere Zeit diskutiert und dabei Vorteile und mögliche Risiken gegeneinander abgewägt“, so Stefan Zenkel, Geschäftsführer der aConTech. Das unter der längeren Bezeichnung 2011 in Franken gegründete Start up wächst nach wie vor und baut sein Portfolio aus Dienstleistung und Beratung rund um Microsoft Cloud Lösungen kontinuierlich aus. Insbesondere mit der Vorgehensweise „Mensch – Technik – Organisation“ geht aConTech in der Beratung und Implementierung von Technologien bei Kunden Wege, die über den rein technischen Lösungsverkauf hinausgehen, wie es „Enterprise IT-Solutions“ im alten Firmennamen suggerierte.

Auch weil das Leistungsangebot der aConTech heute einem gewachsenen und größeren Kundenstamm bereits bekannt ist, ist die nähere Spezifikation im Firmennamen nicht mehr unbedingt notwendig. Auch auf der Webseite und im Logo werde der kürzere Name bessere Wirkungen erzielen, so die Erwartungshaltung.


Kunden und Vertragspartner brauchen bezüglich der Namensänderung nichts zu unternehmen. Alle bestehenden Verträge und Rechnungen behalten auch mit dem alten Namen ihre Gültigkeit. Mit der notariellen Bestätigung und Eintragung der Firma in das Handelsregister ist die aConTech GmbH ab sofort die offizielle und einzige Rechtsträgerin der bisherigen aConTech Enterprise IT-Solutions GmbH.

Über die aConTech GmbH

aConTech – Weil IT nicht nur Technik ist!

Die aConTech GmbH begleitet mittelständische Unternehmen sowie Organisationen auf dem Weg zur Digitalisierung ihrer Geschäfte und Arbeitsplätze. Den Schwerpunkt bilden hierbei die Microsoft Cloud Services.

Mit der im IT-Business einmaligen Vorgehensweise „MeTeOr – Mensch-Technik-Organisation“ synchronisieren die Digitalisierungsexperten passgenau die technologischen Anforderungen mit denen der Organisation, der Mitarbeiter sowie der externen Partner ihrer Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

aConTech GmbH
Mohnweg 9
90768 Fürth
Telefon: +49 (911) 131314-50
Telefax: +49 (911) 131314-51
http://www.acontech.de

Ansprechpartner:
Stefan Zenkel
Geschäftsführer
Telefon: +49 (911) 131314 -­ 50
E-Mail: info@acontech.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

SALT Solutions spendet für Blindeninstitut

SALT Solutions nimmt alljährlich das Weihnachtsfest zum Anlass, für regionale gemeinnützige Organisationen zu spenden. In diesem Rahmen unterstützt das IT-Unternehmen mit Sitz in Würzburg das Therapeutische Reiten des Blindeninstituts Würzburg mit einer Spende von 2.000 Read more…

Firmenintern

SAP schließt sich Aktionsbündnis für saubere Weltmeere bis 2030 an

Die SAP gab heute bekannt, dass sie sich der Global Plastic Action Partnership des Weltwirtschaftsforums angeschlossen hat. Ziel der Zusammenarbeit ist es, bis 2030 die Verschmutzung der Weltmeere deutlich zu verringern. Damit weniger Plastik in Read more…

Firmenintern

IHK Saarland warnt vor falschem Transparenzregister

Aktuell erhalten saarländische Betriebe Mails, in denen der Inhaber aufgefordert wird, sich innerhalb von 10 Tagen auf einer Transparenzregister-Seite registrieren zu lassen, ansonsten drohten Bußgelder. Die IHK weist drauf hin, dass zwar die Verpflichtung besteht, Read more…