Der Hersteller von Kleb- und Dichtstoffen Weicon hat für das einfache und sichere Abdichten feinster Risse und Nähte im Innen- und Außenbereich ein spezielles Spray entwickelt – das Universal Dicht-Spray.

Universal Dicht-Spray

Dabei handelt es sich um einen haftstarken, sprühbaren Kunststoff, mit dem Undichtigkeiten in den verschiedensten Bereichen abgedichtet werden können.


So kann das Spray beispielsweise an Dachrinnen, Abwasser- und Abflussrohren, Wohnwagen, Wohnmobilen und Booten, Dächern und Fenstern, Poolwänden und Teichfolien, Kellerschächten oder Lüftungsschächten zur Anwendung kommen.

Vielseitig und einfach in der Anwendung

Universal Dicht-Spray haftet auf nahezu allen Oberflächen und Untergründen, wie zum Beispiel Stein, Metall, Kunststoff, Holz oder Emaille.

Es versiegelt zuverlässig und schnell Risse und Undichtigkeiten. Das Spray ist überlackierbar, wasserfest sowie witterungs- und UV-beständig.

Es schützt Metalle vor Korrosion und ist frei von Bitumen und Silikon. Es bleibt auch bei starken Temperaturschwankungen hochelastisch.

Universal Dicht-Spray erweist sich als einfach in der Anwendung und ist nach ca. zwei bis vier Stunden durchgehärtet.

Nach vollständiger Durchhärtung widersteht die elastische Schutzschicht auch stärksten Witterungseinflüssen und mechanischen Belastungen.

Über die WEICON GmbH & Co. KG

Seit 1947 stellt die WEICON GmbH & Co. KG Spezialprodukte für die Industrie her. Zum Produktprogramm des Unternehmens zählen Spezialkleb- und Dichtstoffe, technische Sprays sowie Hochleistungsmontagepasten und Fette für alle Bereiche der Industrie – von der Produktion, Reparatur, Wartung bis hin zur Instandhaltung. Ein weiteres Aktivitätsfeld von WEICON ist die Entwicklung und der Vertrieb von Abisolierwerkzeugen.
Der Hauptsitz des Unternehmens liegt im westfälischen Münster. Darüber hinaus unterhält WEICON Niederlassungen in Dubai, Kanada, der Türkei, Rumänien, Südafrika, Singapur, in der Tschechischen Republik und in Spanien. Das Unternehmen wird durch eigene Mitarbeiter in Italien und Katar sowie durch Partner in mehr als 100 Ländern weltweit repräsentiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEICON GmbH & Co. KG
Königsberger Str. 255
48157 Münster
Telefon: +49 (251) 9322-0
Telefax: +49 (251) 9322-244
http://www.weicon.de

Ansprechpartner:
Thorsten Krimphove
Pressesprecher
Telefon: +49 (251) 9322-294
Fax: +49 (251) 9322-256
E-Mail: t.krimphove@weicon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

B+B rüstet Maschinenpark auf – Errungenschaften 2019

2019 war es endlich so weit und nach langer Planungsphase zog die neue Langdrehmaschine in die Produktionshalle des B+B Hauptsitzes in Donaueschingen ein. Diese nimmt zwar, im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin, deutlich mehr Platz ein. Read more…

Produktionstechnik

Weicon erneut ein Top-Arbeitgeber

Der Hersteller von Kleb- und Dichtstoffen Weicon gehört erneut zu Deutschlands Top-Arbeitgebern im Mittelstand. Das ist das Ergebnis einer Studie, die das Wirtschaftsmagazin Focus-Business durchgeführt hat. Wie schon 2019, platzierte sich das Familienunternehmen Weicon aus Read more…

Produktionstechnik

Hefeabziehen auf Schwäbisch bei der Löwenbrauerei: clever und sparsam

Der Bierabsatz in Deutschland schrumpft – nicht dramatisch, aber beständig. Damit sie wettbewerbsfähig bleiben, müssen gerade kleine und mittelständische Brauer an der Kostenschraube drehen. Um das Hefemanagement im Brauprozess zu optimieren, hat die Löwenbrauerei Schwäbisch Read more…