Lufteintrittsgitter aus PVC sind weltweit in Wärmetauschern, z.B. in Kühltürmen, verbaut. Speziell bei saugbelüfteten Aggregaten halten sie grobe Schmutzstoffe zurück. Die Lufteintrittsgitter sind zudem wasser- und sonnenlichtundurchlässig und reduzieren Algenwuchs.

An den Oberflächen der Lufteintrittsgitter kann es jedoch zu Verkalkungen kommen. Die Verkalkungen verhärten sich im Laufe der Zeit zu Kalkstein wenn sie nicht vorher entfernt werden. Derartiger Kalkstein lässt sich mechanisch nicht mehr ohne Beschädigung der Gitter von den dünnen, empfindlichen Oberflächen entfernen. Kipp Umwelttechnik empfiehlt deshalb die regelmäßige Reinigung, bevor sich die Verkalkungen zu stark verhärten. Bei rechtzeitiger Reinigung kann die Reinigung im eingebauten Zustand der Gitter erfolgen. Dafür hat Kipp Umwelttechnik zusammen mit der Schwesterfirma mycon GmbH ein spezielles Verfahren entwickelt: SpeedMaster SR. Es bewirkt bereits bei einem Druck ab 2 bar eine hohe Reinigungskraft ohne Beschädigung der empfindlichen Kunststoffoberflächen. Auch die verzinkten Rahmenprofile werden nicht angegriffen.

Doch auch bei bereits vorhandenen starken Verkalkungen erzielt Kipp Umwelttechnik sehr gute Reinigungsergebnisse ohne die Lufteintrittsgitter zu beschädigen. Dafür müssen die Gitter jedoch zuvor ausgebaut werden. Die Reinigung erfolgt dann bei Kipp Umwelttechnik in mehreren Arbeitsschritten bei Einsatz von SpeedMaster SR + Kombinationsgeräten. Für die Reinigung starker Verkalkungen sind dann insgesamt vier Arbeitsschritte erforderlich. Dennoch lohnt sich die Reinigung im Verhältnis zum Neupreis auf jeden Fall.


SpeedMaster SR bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Die Reinigung von Lufteintrittsgittern ist nur eine von vielen Anwendungsmöglichkeiten für SpeedMaster SR. Das Verfahren kann vielseitig eingesetzt werden, beispielsweise auch zur Entfernung von dicken, stark viskosen Fettschichten. Auch lackierte Oberflächen bleiben bei der Reinigung mittels SpeedMaster SR unbeschädigt.

Auch die Reinigung von Drehgestellen aus dem Bahnbereich ist eine Anwendungsmöglichkeit für das SpeedMaster SR Verfahren.

Umweltverträglichkeit des SpeedMaster SR

Auch die Umweltfreundlichkeit des Verfahrens wurde bei der Entwicklung des Verfahrens nicht außer Acht gelassen: Die Betriebsmittel, die bei der Reinigung mit SpeedMaster SR zum Einsatz kommen, sind Abscheidefähig und können mehrfach eingesetzt werden.

Bildquellen: Kipp Umwelttechnik GmbH | mycon GmbH

Über die Kipp Umwelttechnik GmbH

Über Kipp Umwelttechnik GmbH, www.kipp-umwelttechnik.de

Die Kipp Umwelttechnik GmbH ist im Bereich Industriereinigung der Spezialist für gründliche und schonende Reinigung in der Industrie und für Gebäudereinigung.

Die Kipp Umwelttechnik GmbH wurde 1991 als Schwesterfirma des schon seit 1971 bestehenden Bauunternehmens Jens W. Kipp Tiefbau GmbH gegründet. Beide Firmen sind bis heute unternehmergeführte Betriebe.

Die Gruppe aus der Kipp Umwelttechnik GmbH und der Jens W. Kipp Tiefbau GmbH wird seit 2002 ergänzt durch die mycon GmbH.

Über mycon GmbH, www.mycon.info

Die mycon GmbH ist als Schwesterfirma des Dienstleistungsunternehmens Kipp Umwelttechnik GmbH in Entwicklung, Produktion und Vertrieb neuer Produkte und Automatisierungstechniken tätig.

Die mycon GmbH beliefert aktuell Kunden in ca. 40 Ländern.
Langjährige Erfahrungen aus dem Bereich Industrieservice führten zu mehreren Systementwicklungen und Patenten mit teilweise internationaler Geltung. Die mycon GmbH betreut Kundengruppen aus den verschiedensten Industrie- und Dienstleistungsbereichen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kipp Umwelttechnik GmbH
Senner Straße 156
33659 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 403171
Telefax: +49 (521) 402482
http://www.kipp-umwelttechnik.de/

Ansprechpartner:
Maike Küppershaus
Marketing
E-Mail: m.kueppershaus@kipp-umwelttechnik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Forschung und Entwicklung

Schnell und sicher ohne Stau – Studenten testen Raketendrohnen aus Carbon

Augsburg/Buttenwiesen. Mit Spannung erwarteten rund 50 Gäste und Beobachter am 14. August 2019 die Probestarts von sechs Modell-Raketendrohnen. Studierende der Uni Augsburg hatten die experimentellen Flugkörper entworfen und gebaut, die schon bald Personen, Fracht oder Read more…

Forschung und Entwicklung

FSK verlängert Bewerbungsfrist für Innovationspreis Schaumstoffe und Polyurethane 2019

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) verlängert die Frist zur Bewerbung um den diesjährigen FSK-Innovationspreis. Ausgezeichnet werden 2019 erstmals innovative Ideen, zukunftsweisende Konzepte und nachhaltige Neuentwicklungen in den Werkstoffbereichen Schaumkunststoffe und Polyurethane gemeinsam. Bereits Read more…

Forschung und Entwicklung

Amani Gold: Erste positive Ergebnisse vom Goldprojekt Gada

Der australische Goldexplorer Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) ist der Übernahme des Goldprojekts Gada einen Schritt näher gekommen. Jetzt unterzeichnete man eine neue Absichtserklärung über die Akquisition des Projekts mit Besitzer SOKIMO, der Read more…