Bereits seit Jahrzehnten vertrauen die Kunden der KBT KNAPP Wälzlagertechnik GmbH auf KBT Premium-Rillenkugellager. Diese wurden weiterentwickelt und sind nun auch mit modifizierten Wälzlagerstählen, also korrosionsbeständigen Stählen mit hoher Überrollfestigkeit und notwendigem hohem Reinheitsgrad, verfügbar. Darüber hinaus wurde die Lagerkinematik und das Dichtungsdesign (3-fach Dichtlippen) überarbeitet und verbessert.

Es werden ausschließlich Wälzlagerstähle mit hohem Widerstand gegen abrasiven und adhäsiven Verschleiß (X30 CrMoV15-1) eingesetzt, die auch als Hybrid-Rillenkugellager und in Vollkeramik erhältlich sind.

Dadurch wird den stetig steigenden Erwartungen hinsichtlich maximaler Präzision und höchster Oberflächengüte Rechnung getragen. Auch die Form- und Rundlaufgenauigkeit, die einhergeht mit optimaler Geräuschminimierung, spielen bei der Lagerauslegung eine wesentliche Rolle.


KBT – KNAPP Bearing Technology – steht für beste europäische Qualitätsstandards, kreatives Wälzlager-Engineering und umfassendes, produktspezifisches Knowhow in der Wälzlagertechnik.

Alle KBT PremiumQuality Rillenkugellager entsprechen den höchsten europäischen Qualitätsnormen und sind im hauseigenen Prüflabor zu 100% geprüft in Abmessungen, Form und Lagetoleranz (n. DIN ISO 1101), Oberflächenbeschaffenheit (n. DIN ISO 1302) und Laufgeräuschen. Production reports sowie Material-Testreports nach VDA oder über EMPB werden auf Anforderung ausgestellt.

Die KBT PremiumQuality Rillenkugellager kommen seit Jahren in Serienproduktionen der Automobil- und Maschinenbaubranche im In- und Ausland zum Einsatz. Die Geschäftsleitung der KNAPP Wälzlagertechnik GmbH: „Zuverlässigkeit, eine gleichbleibend hohe Produktqualität, deren Nachhaltigkeit und Rückverfolgbarkeit sind uns wichtig

Über die KNAPP Wälzlagertechnik GmbH

Seit nunmehr 60 Jahren ist KBT – KNAPP Wälzlagertechnik führend im Bereich der Beschaffung und Bevorratung von Wälzlagern und Linearkomponenten. Wir bevorraten über 14.000 Wälzlager und Lineareinheiten nach DIN Norm und sind der entwicklungstechnisch orientierte Spezialist für kundenspezifische Wälzlagerlösungen. Dafür steht die KNAPP-Wälzlagermarke KBT. Zusammen mit unseren Kunden entwickeln und fertigen wir anwendungsspezifische Lösung nach höchsten europäischen Qualitätsstandards. Mit KBT stehen wir für höchste Präzision und Qualität bei gleichzeitig wettbewerbsfähigem Preis-/ Leistungsverhältnis

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KNAPP Wälzlagertechnik GmbH
Eisentalstraße 32
71332 Waiblingen
Telefon: +49 (7151) 16506-00
Telefax: +49 (7151) 16506-80
http://www.knapp-waelzlagertechnik.de

Ansprechpartner:
Kerstin Bohn
Telefon: +49 (7151) 16506-16
E-Mail: bohn.k@knapp-waelzlagertechnik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

OKIN presents new lifting columns for office use at the Workspace Expo

Demand for ergonomic office equipment continues to grow: OKIN will present several solutions for office applications at the Workspace Expo in Paris from March 10 to 12, 2020. The new economical DD351.3 and DD371.3 lifting Read more…

Maschinenbau

Neues Spann- und Referenziersystem zur schnelleren Weiterbearbeitung additiv gefertigter Bauteile

Mit additiven Fertigungsverfahren lassen sich komplexe und individualisierte Bauteile besonders flexibel herstellen. Das pulverbettbasierte Laserschmelzen, kurz L-PBF für Laser Powder Bed Fusion, kommt beispielsweise in der Fertigung von Turbomaschinenkomponenten oder in der Medizintechnik immer öfter Read more…

Maschinenbau

Standardisierte Komponenten für die Streifenführung

Viele Komponenten innerhalb eines Stanzwerkzeuges werden oft in kleinen Stückzahlen aufwändig und teuer hergestellt – so beispielsweise auch die Streifenführung. Der Einsatz von standardisierten Bauteilen bietet sich hier somit an. Die Vorteile sind die sofortige Read more…