• Erforderliche Freigaben erhalten
  • Größte Akquisition der Unternehmensgeschichte

Die Bechtle AG hat mit der Akquisition des französischen IT-Anbieters Inmac Wstore S.A.S mit Wirkung zum 01. September 2018 die größte Übernahme ihrer Geschichte erfolgreich abgeschlossen. Nachdem bereits im Juli die französische Arbeitnehmervertretung von Inmac Wstore einstimmig den Verkauf an Bechtle genehmigt hatte, erhielt das Unternehmen nun auch die Freigaben der französischen Behörden. Inmac Wstore verzeichnete 2017 einen Umsatz von rund 420 Millionen Euro und beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter. Bechtle gehört nun in Frankreich – dem drittgrößten IT-Markt in der EU – zu den Top 5 der IT-Unternehmen. Wie bereits im Juli angekündigt, soll Inmac Wstore in der bestehenden Struktur vom etablierten Managementteam um Jacques Théfo weitergeführt werden.

Weitere Informationen zur Akquisition in der Meldung vom 11.07.2018 unter https://www.bechtle.com/ueber-bechtle/presse/pressemeldungen/2018/bechtle-beabsichtigt-die-akquisition-von-inmac-wstore


Über Bechtle

Die Bechtle AG ist mit rund 70 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und zählt mit E-Commerce-Gesellschaften in 14 Ländern zu den führenden IT-Unternehmen in Europa. Gegründet 1983, beschäftigt der Konzern mit Hauptsitz in Neckarsulm derzeit rund 8.800 Mitarbeiter. Seinen 70.000 Kunden aus Industrie und Handel, öffentlichem Dienst sowie dem Finanzmarkt bietet Bechtle herstellerübergreifend ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Betrieb aus einer Hand. Bechtle ist im Technologieindex TecDAX notiert. 2017 lag der Umsatz bei rund 3,6 Milliarden Euro. Mehr unter: bechtle.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bechtle
Bechtle Platz 1
74172 Neckarsulm
Telefon: +49 (7132) 9812281
Telefax: +49 (7181) 44004
http://www.bechtle.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Firmenintern

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Die port Gmbh ändert seinen Namen. Aus „port Gesellschaft für computergestützte Automation mbH“ wird „port industrial automation GmbH“

Seit 1990 ist die Firma port im Bereich der Real Time Kommunikation aktiv und hat sich in dieser Zeit einen weltweiten Ruf und Brand erarbeitet. Mit CANopen startet port 1994 und baut bis heute sein Read more…

Firmenintern

Innovationsförderung statt Reduktionsstrategien – Pro Delight fordert als erstes Food-Startup den Nutri-Score

Während die deutsche Politik eine Einführung der Lebensmittelkennzeichnung noch verschleppt, haben Unternehmen wie Danone, Iglo, Bofrost und Ende Juni sogar Nestlé die Sache selbst in die Hand genommen und ihre Produkte freiwillig mit dem Nutri-Score Read more…

Firmenintern

Straßenbahnen der BVG werden „digitaler“

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) AöR warten ihre Straßenbahntechnik ab sofort auf Basis der Plattform Engineering Base (EB) von Aucotec. Damit will der größte deutsche ÖPNV-Anbieter die Digitalisierung seiner Bahnen auf eine neue Ebene heben, um Read more…