Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU) ("Aurania" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass BTVs CEO Clips, eine Reihe von kurzen Videoprofilen über innovative börsennotierte Unternehmen in ganz Nordamerika, Aurania vom 27. August 2018 bis 9. September 2018, Montag bis Freitag, den ganzen Tag über und abends im CBC-Dokumentarkanal zeigen wird. Klicken Sie hier, um das BTV-Videointerview mit Dr. Keith Barron, Chairman & CEO von Aurania, zu sehen:  http://www.b-tv.com/aurania-resources-ceo-clip-90sec/

Weitere Online-Distribution über BTV’s CEO Clips: BNN.ca, Thomson Reuters Insider Network Terminals, Yahoo Finance, TSX, Globe Investor, Stockwatch, Bloomberg, Stockhouse.com und BTVs YouTube-Kanal.

Über CBCs Dokumentarfilm-Kanal und BTV:


CBC’s Doc Channel ist ein digitaler Fernsehsender, der die besten Dokumentarfilme aus Kanada und der ganzen Welt zeigt.

BTV-Business Television und CEO Clips produzieren und beherbergen die größte Bibliothek von Unternehmensfilmen und -kampagnen für börsennotierte Unternehmen zur Ausstrahlung auf TV- und Finanzseiten. Kontakt info@b-tv.com

Über Aurania

Aurania ist ein junges Explorationsunternehmen, das sich mit der Identifizierung, Bewertung, dem Erwerb und der Exploration von Mineralgrundstücken beschäftigt, wobei der Schwerpunkt auf Edelmetallen und Kupfer liegt. Sein Flaggschiff, das Projekt The Lost Cities – Cutucu, befindet sich im Jurassic Metallogenic Belt in den östlichen Ausläufern der Anden im Südosten Ecuadors.

Informationen über Aurania und technische Berichte sind unter  www.aurania.com  und www.sedar.com sowie auf Facebook unter https://www.facebook.com/auranialtd/, Twitter unter https://twitter.com/auranialtd und LinkedIn unter https://www.linkedin.com/company/aurania-resources-ltd-. verfügbar.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung und der darin enthaltene Videolink können zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die mit erheblichen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden sind, von denen die meisten außerhalb der Kontrolle von Aurania liegen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne, Ziele oder Ziele von Aurania beschreiben, einschließlich der Worte, dass Aurania oder sein Management einen bestimmten Zustand oder ein bestimmtes Ergebnis erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Begriffe wie "glaubt", "erwartet", "erwartet", "schätzt", "kann", "könnte", "würde", "wird" oder "plant" gekennzeichnet sein. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen und sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Unsicherheiten verbunden. Obwohl diese Aussagen auf Informationen basieren, die Aurania derzeit zur Verfügung stehen, kann Aurania nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren im Zusammenhang mit zukunftsgerichteten Informationen können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Vorausschauende Informationen in dieser Pressemitteilung umfassen unter anderem die Ziele, Ziele oder Zukunftspläne von Aurania, Aussagen, Explorationsergebnisse, potenzielle Mineralisierung, das Portfolio des Unternehmens, das Treasury, das Managementteam und ein verbessertes Kapitalmarktprofil, die Schätzung von Bodenschätzen, Explorations- und Minenentwicklungspläne, den Zeitpunkt der Aufnahme der Geschäftstätigkeit und Schätzungen der Marktbedingungen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen vorausschauenden Informationen abweichen, gehören unter anderem die fehlende Identifizierung von Bodenschätzen, die fehlende Umwandlung von geschätzten Bodenschätzen in Reserven, die Unfähigkeit, eine Machbarkeitsstudie abzuschließen, die eine Produktionsentscheidung empfiehlt, der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse, Verzögerungen bei der Erlangung oder das Fehlen der erforderlichen behördlichen, behördlichen, umweltbezogenen oder sonstigen Projektgenehmigungen sowie politische Risiken, Unfähigkeit, die Pflicht zur Aufnahme indigener Völker zu erfüllen, Unsicherheiten hinsichtlich der Verfügbarkeit und der Kosten der künftig erforderlichen Finanzierung, Veränderungen an den Aktienmärkten, Inflation, Wechselkursschwankungen, Schwankungen der Rohstoffpreise, Verzögerungen bei der Entwicklung von Projekten, Kapital- und Betriebskosten, die erheblich von den Schätzungen und den anderen Risiken der Mineralexplorations- und Erschließungsindustrie abweichen, sowie die Risiken, die in den auf SEDAR eingereichten öffentlichen Dokumenten Auranias beschrieben sind. Obwohl Aurania der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung verwendet werden, angemessen sind, sollte man sich nicht auf solche Informationen verlassen, die nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gelten, und es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Aurania lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, die nicht gesetzlich vorgeschrieben sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jörg Schulte
E-Mail: info@js-research.de
Carolyn Muir
Aurania Resources Ltd.
Telefon: 416 367-3200
E-Mail: carolyn.muir@aurania.com
Dr. Richard Spencer
Präsident
Telefon: + 416 367-3200
E-Mail: richard.spencer@aurania.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Firmenintern

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

LACKFA Isolierstoff GmbH & Co. KG ist neues FSK-Mitglied

Mit der unter dem Kurznamen „LACKFA“ bekannten LACKFA Isolierstoff GmbH & Co. KG gewinnt der Fachverband für Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) einen PUR-Spezialisten als FSK-Mitglied mehr. Das 1945 in Rellingen bei Hamburg gegründete Unternehmen, Read more…

Firmenintern

Saarwachstum im ersten Halbjahr 2018: Schwacher Export dämpft Wirtschaftsentwicklung gegenüber dem Bund

„Das im Vergleich zum Bund deutlich schwächere Saarwachstum im ersten Halbjahr 2018 kommt für uns nicht überraschend. Hauptgrund dafür ist, dass die Impulse aus dem Ausland angesichts der Eintrübung des außenwirtschaftlichen Umfeldes nachgelassen haben. So Read more…

Firmenintern

Die RAJA-Gruppe bestätigt ihre Marktführerschaft mit einem Umsatz von 561 Millionen Euro in 2017

Die RAJA-Gruppe, europäischer Marktführer im Vertrieb von Verpackungen sowie Lager- und Betriebsausstattungen, erzielte 2017 einen Umsatz von 561 Mio. Euro, ein Plus von 12% gegenüber 2016. Dieses  Wachstum spiegelt den Erfolg der Konzernstrategie wider, die Read more…