Im August 1999 wurden die ersten Informationsseiten des BHKW-Infozentrums im Internet veröffentlicht. Ziel dieses Projektes war es, das bestehende Informationsdefizit im BHKW-Bereich zu minimieren und damit diese Hemmnisse für einen weiteren BHKW-Ausbau abzubauen.

Seit 19 Jahren informiert nun das BHKW-Infozentrum über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Inzwischen sind mehr als 5.000 Dokumente und Seiten auf der Informationsplattform des BHKW-Infozentrums publiziert worden.

Neuer Druckmanager


Seit wenigen Tagen weisen die Informationsseiten des BHKW-Infozentrum unten links ein Banner mit drei Symbolen auf. Die drei Symbole eines Druckers, einer pdf-Datei und eines Briefumschlages verdeutlichen, welche Möglichkeiten sich im neuen Druckmanager des BHKW-Infozentrums verbergen. 

Durch Klicken auf das Druckmanager-Symbol öffnet sich eine neue Seite, die den Text der Informationsseite strukturiert und befreit von Navigationszeilen wiedergibt. Es kann in dieser Vorschau sowohl die Schrift- als auch die Bildgröße des Ausdrucks geändert werden. Außerdem können Textpassagen oder Bilder einzeln ausgewählt und aus der Druckansicht gelöscht werden.

Anschließend kann die derart bearbeitete Druckvorlage auf einem analogen Drucker ausgedruckt oder als digitale pdf-Datei abgespeichert werden. Aber auch die Versendung einer kurzen Email mit eigenem Text ist möglich. In diesem Fall wird an den individuell erstellten Text ein kurzer Teaser des Berichtes – also die Überschrift und die ersten Textzeilen – samt einem direkten Link zur Originalseite angehängt.

Das Team des BHKW-Infozentrums erwartet von dem neuen Druckmanager eine komfortablere Druckmöglichkeit mit einem noch besser strukturiertem Druckbild. Dadurch existiert eine einfachere Möglichkeit, Informationen an andere Interessierte unter Wahrung des Copyright-Schutzes weiter zu geben.   

Das kostenfreie Informationsangebot des BHKW-Infozentrums wird ermöglicht durch unterstützende Unternehmen aus dem BHKW-Bereich sowie den Einnahmen des Konferenzangebotes von BHKW-Consult.

Über die BHKW-Infozentrum GbR

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.
Im Herbst 2018 wird dann die aktualisierte Version der "BHKW-Kenndaten 2018/2019" zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 10.000 Abonnenten kostenlos informiert.
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft".

Drei redaktionell aus mehr als 53.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BHKW-Infozentrum GbR
Rauentaler Straße 22/1
76437 Rastatt
Telefon: +49 (7222) 158-911
Telefax: +49 (7222) 158-913
http://www.bhkw-infozentrum.de

Ansprechpartner:
Markus Gailfuß
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7222) 9686730
Fax: +49 (7222) 96867319
E-Mail: markus.gailfuss@bhkw-infozentrum.de
Annekatrin Rolle
Internetseiten, Marketing, Grafiken
Telefon: +49 (7222) 988-267
Fax: +49 (7222) 158-913
E-Mail: annekatrin.rolle@bhkw-infozentrum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Jahreskongress KWK 2018 – nur noch fünf freie Ausstellerplätze

Am 06./07. November 2018 ist es wieder soweit. Zum 10. Mal findet der Jahreskongress über industrielle und kommunale Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) statt. Die „KWK 2018 – Industrieller und kommunaler KWK-Einsatz“ findet im Dresdner Kongresszentrums statt und wird Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Gut Ding braucht Zeit: Portofino sichert sich Lithiumsoleprojekt Hombre Muerto

In kurzer Folge hat sich Portofino Resources Inc. (TSX.V: POR; FRA: POT) jetzt das zweite große Lithiumsoleprojekt in Argentinien endgültig gesichert. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein endgültiges Abkommen über den Erwerb sämtlicher Besitzanteile (100 Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Last Minute-Rabatt für das Exzellenznetzwerk Energiemanagement 2018

Das GUTcert Exzellenznetzwerk Energiemanagement geht am 27. und 28. September in die bereits zehnte Runde. Mit dabei sind wie immer ausgewiesene Fachleute und Entscheider des Energiebereichs. Eine Übersicht aller Referenten und Themen finden Sie auf Read more…