Die Böckmann Fahrzeugwerke sind in der zweiten Jahreshälfte 2018 auf verschiedenen Fach- Messen, wie der GalaBau, NordBau, Norla und MELA mit vielen Produktneuheiten und Highlights vertreten.

Auf der Galabau und der Nordbau im September präsentiert Böckmann die ersten Ausstellungsfahrzeuge einer neuen Baumaschinentransporter-Generation. Die Baumaschinentransporter überzeugen durch eine solide Grundausstattung und können flexibel und individuell durch ein vielfältiges Angebot an Zubehör, wie z.B. unterschiebbare Auffahrschienen, zusätzliche Verzurrmöglichkeiten, Teleskopkurbelstützen, klappbare Seitenwände und 13 Zoll Bereifung für eine niedrigere Ladehöhe, ergänzt werden. Messebesucher können sich vor Ort selbst überzeugen und die Modelle vor der offiziellen Markteinführung im Herbst betrachten.

Ebenfalls auf den Messen vertreten ist die neue Hochlader Generation, welche seit einigen Wochen bereits bei den Fachhändlern zu erhalten ist. Die Highlights der neuen Böckmann Hochlader Generation sind neben verschiedenen Verschlussvarianten, der niedrigen Ladehöhe ab 660mm, Teleskopkurbelstützen und vorbereiteten und nachrüstbaren Schienenschächten das einzigartige, klapperfreie Zurrbügelsystem. Die Zurrbügel werden in der Nut nahe der Bordwand versenkt, wodurch ein einfaches Be- und Entladen möglich ist.


http://www.boeckmann.com/de/transportloesungen/pkw_anhaenger/hochlader/

Die Böckmann Fahrzeugwerke bieten zu dieser spannenden Messezeit den Dreiseitenkipper mit einem deutlichen Preisvorteil an. Für Profis und für ambitionierte Privatnutzer gibt es ein Basis- und ein Profi-Paket, das bereits attraktives Zubehör enthält.

Das Profi-Paket besteht aus einem Dreiseitenkipper aus Stahl mit 3,2m Länge und 1,8m Breite und 3,0t Gesamtgewicht. Das Paket beinhaltet unter anderem einen 600mm Gitteraufsatz, Aluminium Verladeschienen, Teleskopkurbelstüzten, eine elektrische Hydraulik-Kippvorrichtung mit Nothandpumpe, Batterie und Batteriestaukasten. Der Aufbau des Dreiseitenkippers im Profi-Paket besteht aus einer geschweißten, feuerverzinkten, robusten Kippbrücke mit Wechselboden aus Fahrzeugbauplatten und Verschleißzinkblechboden. Das Markencontainernetz gibt es kostenfrei dazu. Das Profi-Paket ist für Profis und ambitionierte Privatnutzer genau das Richtige, die sich mehr als eine Basisaustattung wünschen.      

Das Basispaket für den Dreiseitenkipper besticht nicht nur durch seinen Preis, sondern ebenfalls durch seine Ausstattung. Es besteht aus einem Aluminium Dreiseitenkipper mit 3,2m Länge und 1,8m Breite und 2,7t Gesamtgewicht. In dem Paket enthalten sind ebenfalls ein 600mm Gitteraufsatz, 3-seitig pendelbar, eine elektrische Hydraulik-Kippvorrichtung mit Nothandpumpe, Batterie und Batteriestaukasten. Die Fahrzeuge sind darüber hinaus für die Montage von Auffahrschienen und Teleskopkurbelstützen vorbereitet.  Auch dieses Paket überzeugt durch eine geschweißte, feuerverzinkte robuste Kippbrücke mit Wechselboden aus Fahrzeugbauplatten und Verschleißzinkblechboden. Das geschweißte und feuerverzinkte Fahrgestell ist mit ALKO Achsen bis 2,7 t Gesamtgewicht ausgestattet. Der

Dreiseitenkipper aus dem Basispaket hat Aluminium Bordwände mit 350 mm Höhe und 4 klapperfreie Zurrbügel aus Edelstahl. Auch in diesem Paket darf das kostenfreie Markencontainernetz nicht fehlen.

Neben den Hochladern gehören auch Kipper, Tieflader, Kofferanhänger und Baumaschinentransporter zum Sortiment der Böckmann Fahrzeugwerke.

https://www.boeckmann.com/…

Über die Böckmann Fahrzeugwerke GmbH

Die Böckmann Fahrzeugwerke mit Sitz in Lastrup entwickeln seit mehr als 60 Jahren Pferdeanhänger, Pferdetransporter und PKW Anhänger. "Aus der Praxis für die Praxis" lautet das Motto von Böckmann, denn die Entwicklung von Anhängern und Transportern wird durch langjährige Erfahrung in der Reit- und Transportbranche unterstützt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Böckmann Fahrzeugwerke GmbH
Siehefeld 5
49688 Lastrup
Telefon: +49 (4472) 895-0
Telefax: +49 (4472) 895-550
http://www.boeckmann.com

Ansprechpartner:
Carolin Müller
Marketing
Telefon: +49 (4472) 895-273
Fax: +49 (4472) 89566-273
E-Mail: cam@boeckmann.com
KBL-Werbeservice
Telefon: +49 (4472) 8432
Fax: +49 (4472) 773
E-Mail: kbl-werbeservice@t-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Rheinmetall komplettiert sein Portfolio im Bereich Schutztechnologien: Übernahme des Spezialisten IBD Deisenroth

Der Düsseldorfer Rheinmetall Konzern rundet sein Portfolio im Bereich der Schutz­technologien für militärische Fahrzeuge ab und übernimmt das operative Geschäft der IBD Deisenroth Engineering GmbH, Lohmar. Entsprechende vertragliche Vereinbarungen wurden getroffen. Über den Kaufpreis haben die Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Rheinmetall completes its force protection portfolio with takeover of IBD Deisenroth

Rounding out its portfolio in the field of protection technology for military vehicles, the Düsseldorf-based Rheinmetall Group is taking over the operational assets of IBD Deisenroth Engineering GmbH of Lohmar, Germany. Contractual agreements to this effect Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

AVL und MSC Software schließen Partnerschaft für Simulation und Test autonomen Fahrens

MSC Software (MSC), Anbieter von CAE-Simulationssoftware und Dienstleistungen, und die AVL List GmbH in Österreich gaben heute eine neue Partnerschaft bekannt. Beide Unternehmen arbeiten zukünftig in Forschung, Entwicklung und Kundenprojekten zusammen, um autonomes Fahren und Read more…