Das Medizintechnik-Unternehmen Richard Wolf ist nach dem Relaunch mit neuer Website und App für Interessenten, Kunden und Vertriebspartner online. Neben einem modernen Design wurde auf benutzerfreundliche Bedienung, optimierte Darstellung für verschiedene Endgeräte und die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen Wert gelegt.

Auf der Website sowie der Richard Wolf-App können sich Interessenten, Kunden und Partner über das aktuelle Angebot an Academy „Prima Vista“-Events, Workshops, Kongresse und Messen informieren sowie über den Menüpunkt „News & Presse“ aktuelle Aktivitäten jederzeit verfolgen. Mit der intelligenten Suche kommt der Nutzer schnell an sein Ziel und findet die gewünschten Informationen.

Des Weiteren spielt die digitale Erlebbarkeit eine große Rolle. So können mit einem 360-Grad-Rundgang die Räumlichkeiten der Richard Wolf Academy „Prima Vista“ virtuell durchlaufen werden. Dieser Bereich wird kontinuierlich weiter ausgebaut werden. Zukünftig sollen alle Richard Wolf-Akademien in Form von Virtual Reality über den Monitor sowie mit einer VR-Brille digital besucht werden können und stellen den ersten „Virtual-Reality-Content“ auf der Richard Wolf-Website dar.


Mit der Anlage eines Accounts auf der Richard Wolf-Website sowie der App stehen Interessenten, Kunden und Vertriebspartnern weitere ausgewählte Inhalte zur Verfügung. Der User profitiert von angepassten, zielgruppenspezifischen Inhalten und praktischen Funktionen, wie der Nutzung eines Merkzettels und dem Versenden von Download-Paketen. Bei der Registrierung hat der User zudem die Möglichkeit, sich für den Richard Wolf-Newsletter sowie das E-Learning-Tool anzumelden.

Die neue Richard Wolf-Website ist unter www.richard-wolf.com zu finden. Die Richard Wolf-App „Home“ steht im Apple „App Store“ und im Google „Play Store“ zum kostenfreien Download bereit. „Mit diesen beiden komplett neuen Tools wollen wir die Digitalisierung im Marketing weiter vorantreiben“, kommentierte Volker Maute, Bereichsleiter Vertrieb, Service & Marketing, den Relaunch der neuen Website und App.

 

Über die Richard Wolf GmbH

Die Richard Wolf GmbH ist ein mittelständisches Medizintechnik-Unternehmen mit über 1.500 Mitarbeitern sowie weltweit fünfzehn Niederlassungen und 130 Auslandsvertretungen. Die Firma entwickelt, produziert und vertreibt eine Vielzahl von Produkten für die Endoskopie und extrakorporale Stoßwellen-Behandlung in der Humanmedizin. Integrierte OP-Systeme runden das Produkt-Portfolio ab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Richard Wolf GmbH
Pforzheimer Straße 32
75438 Knittlingen
Telefon: +49 (7043) 35-0
Telefax: +49 (7043) 35-300
http://www.richard-wolf.com

Ansprechpartner:
Pressestelle
Telefon: +49 (7043) 35-1102
E-Mail: pressestelle@richard-wolf.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Medizintechnik

Zusammenhängende Posts

Medizintechnik

Gysi-Preis 2019

Junge Talente, die mit Leidenschaft und Engagement den Beruf des Zahntechnikers lernen, aufgepasst: Der Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) ruft zum 17. Mal den Ausbildungswettbewerb „Gysi-Preis“ aus. Jeder, der seine Ausbildung im 2., 3. oder 4. Read more…

Medizintechnik

Der Einsatz von additiver Fertigung von PEEK in der Osteosynthese

Das Hochleistungspolymer PEEK (Polyetheretherketon) ist ein beliebter Werkstoff mit vielseitigen Eigenschaften und Anwendungen. Oftmals machen es Verletzungen oder schwere Erkrankungen erforderlich, Implantate zur Regeneration von Traumata bzw. Fehlbildungen einzusetzen. Im Folgenden betrachten wir Materialien für Read more…

Medizintechnik

Die Ascom Healthcare Plattform ist ein voller Erfolg im Spitalzentrum Erasmus MC in Rotterdam

Die Ascom Healthcare Plattform wurde kürzlich im Spitalzentrum Erasmus MC in Rotterdam eingeführt, das nach Modernisierungs- und Renovationsarbeiten wiedereröffnet wurde. Die Aufgabe von Ascom bestand in der Installierung des MICIS (Medical Integrated Communications and Information Read more…