Die Kassensysteme und die Salon-Management-Systeme von SALONWARE werden ab sofort unter verschiedenen Markennamen angeboten. Dadurch wird ein Vertrieb über Partnerunternehmen möglich. Die Partner können zusätzliche Dienstleistungen und Schulungen für Friseurbetriebe anbieten. 

"Das Interesse der Partner an unseren Kassen- und Salonmanagementsystemen ist groß: Schon jetzt wird unsere Software mit über 30 verschiedenen Markennamen auf mehr als 100 Domains im Netz angeboten", freut sich Regina Grabmaier, Geschäftsführerin der SALONWARE GmbH in Burghausen. Zu den neuen Markennamen gehören zum Beispiel Salonterminal, Salonworx, SalonXpert, Friseurkasse, Salonkasse, iFriseur, Salon-Base, Salon-Cloud, Salonportal, Friseur-App, Salon-App, Salon-Control, Salon-Cockpit, Salon-Enterprise, Salon-Host, Salon-Hub, Salon-IT, Salon-Spot und viele mehr. Die Marken sind jedoch nur mit dem Zusatz "powered by SALONWARE" echt. 

Support und Preise bleiben gleich 


Technisch unterscheiden sich die Marken jedoch nicht. Alle sind in den vier Versionen Starter, Basic, Express und Professional verfügbar. Der Support und die monatliche Abrechnung der Nutzungsgebühren erfolgt zentral für alle Marken. Die Partner können aber zusätzliche Dienstleistungen und Schulungen für Friseurbetriebe anbieten. Auch die Preise für die vier Versionen bleiben gleich. "Es wird keinen Preiswettbewerb unter den Marken oder Partnern geben", verspricht Grabmaier. 

Der Vertrieb eines erfolgreichen Produkts über verschiedene Markennamen hat sich auch in anderen Branchen bewährt. "Das Ganze ist vergleichbar mit dem Pauschalurlaub, der über verschiedene Urlaubsportale und Veranstalter gebucht werden kann", ergänzt Grabmaier.

Über die SALONWARE Pro GmbH

SALONWARE ist ein Managementsystem für Friseursalons und Friseurbetriebe, das alle wichtigen Funktionen für die Steuerung des Unternehmens zur Verfügung stellt. Die Software wird über das Internet zur Verfügung gestellt ("Software-as-a-Service") und kann mit einem aktuellen Internetbrowser auf einem Computer, Notebook oder einem mobilen Gerät, wie zum Beispiel einem Tablet oder Smartphone genutzt werden. SALONWARE Pro GmbH hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter das BITMi-Gütesiegel "Software Made in Germany" sowie das Prädikat "BEST OF 2016" der Initiative Mittelstand (Innovationspreis-IT).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SALONWARE Pro GmbH
Piracher Straße 85
84489 Burghausen
http://www.salonware.de

Ansprechpartner:
Regina Grabmaier
Geschäftsführerin
E-Mail: regina.grabmaier@salonware.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Wirecard nach erneuter Prognoseanhebung mehr wert als die Deutsche Bank

Der Spezialist für digitale Finanztechnologien und DAX-Kandidat Wirecard (ISIN: DE0007472060) hat die Deutsche Bank, gemessen am Börsenwert, überholt. Mit einem Kurs von 174,- EUR ist der Konzern mittlerweile mit mehr als 21 Mrd. EUR an Read more…

Allgemein

AV-Branchentreff der kurzen Wege

Am 26. September trifft sich zum zehnten Mal die AV-Branche in Uhingen bei COMM-TEC, Distributor für AV-Medientechnik und deren Tochterunternehmen VIVATEQ. Die Besucher erwartet ein breiter Querschnitt durch die Produkte von über 40 Herstellern. Über Read more…

Allgemein

Rheinland-pfälzische Bildungsministerin informiert sich über Wissensfabrik-Projekt IT2School

Anlässlich eines Besuchs der Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Stefanie Hubig, bei BASF SE in Ludwigshafen stellte Michael Heinz, Lenkungskreisvorsitzender der Wissensfabrik und BASF-Arbeitsdirektor, das Bildungsprojekt „IT2School – Gemeinsam IT entdecken“ vor (links Read more…