Die Industrial Computer Source informiert mit Nuvo-7000 über eine neue Embedded PC Serie, die auf Intels aktuellster Coffee Lake Prozessor-Generation basiert. Höhere Taktraten durch niedrigere Leckströme, Leistungssteigerung durch sechs physische CPU-Kerne und eine performante Grafikarchitektur stehen u.a. für die neue Coffee-Lake CPU-Plattform.

Die Nuvo-7000-Serie steht für Robustheit und Vielseitigkeit sowohl in den Funktionen als auch in der Bauweise. Zur großen Auswahl an I/O-Schnittstellen gehören Ports wie GbE, USB 3.1 und COM, die mit Schutzschaltungen ausgestattet sind, um den Belastungen durch ESD und Stromstößen standzuhalten. Der erweiterte Temperaturbereich von -25° ~ 70°C sowie der Weitbereichseingang von 8 bis 35 VDC eröffnen dem Anwender ein größeres Einsatzfeld.

Es gibt Produkt-Varianten innerhalb der Nuvo-7000 Serie, die mit verschiedenen, flexiblen Erweiterungsoptionen per patentiertem Kassettendesign erhältlich sind: Nuvo-7000E (Single PCIe), Nuvo-7000P (Single PCI ), Nuvo-7000DE (Dual PCIe). Nuvo-7000LP repräsentiert die Low-Profile Gehäuse-Version mit austauschbarer 2,5" Festplatte. Daneben gibt es auch noch einen GPU-Computer (Nuvo-7160GC) und einen In-Vehicle-PC (Nuvo-7100VTC).


Die Nuvo-7000 Serie stellt eine robuste Embedded-Plattform für verschiedene Anforderungen innerhalb einer großen Bandbreite an Anwendungen dar.

Über Industrial Computer Source

Seit Ihrer Gründung 1991 hat sich die Industrial Computer Source (Deutschland) als Hersteller und Anbieter von innovativen Hard- und Softwarelösungen für die unterschiedlichsten Industrie-Märkte und Applikationen etabliert. Das Produkt- und Dienstleistungsspektrum umfasst neben einem umfangreichen Standardprogramm an Industrie PCs, Embedded PCs, Embedded Boards, Panel PCs / Monitore auch anwendungsbezogene Sonderlösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrial Computer Source
Marie-Curie-Straße 9
50259 Pulheim ( Brauweiler )
Telefon: +49 (2234) 98211-0
Telefax: +49 (2234) 98211-99
http://www.ics-d.de

Ansprechpartner:
Fatma Özcan
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (2234) 98211-43
E-Mail: oezcan@ics-d.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Wirecard nach erneuter Prognoseanhebung mehr wert als die Deutsche Bank

Der Spezialist für digitale Finanztechnologien und DAX-Kandidat Wirecard (ISIN: DE0007472060) hat die Deutsche Bank, gemessen am Börsenwert, überholt. Mit einem Kurs von 174,- EUR ist der Konzern mittlerweile mit mehr als 21 Mrd. EUR an Read more…

Allgemein

AV-Branchentreff der kurzen Wege

Am 26. September trifft sich zum zehnten Mal die AV-Branche in Uhingen bei COMM-TEC, Distributor für AV-Medientechnik und deren Tochterunternehmen VIVATEQ. Die Besucher erwartet ein breiter Querschnitt durch die Produkte von über 40 Herstellern. Über Read more…

Allgemein

Rheinland-pfälzische Bildungsministerin informiert sich über Wissensfabrik-Projekt IT2School

Anlässlich eines Besuchs der Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Stefanie Hubig, bei BASF SE in Ludwigshafen stellte Michael Heinz, Lenkungskreisvorsitzender der Wissensfabrik und BASF-Arbeitsdirektor, das Bildungsprojekt „IT2School – Gemeinsam IT entdecken“ vor (links Read more…