Die WOLFF & MÜLLER Baustoffe GmbH, einer der führenden deutschen Hersteller von Industriemineralien, setzt für nahtloses Kundenbeziehungsmanagement künftig auf CRM-Software aus dem Hause PiSA sales.

Die WOLFF & MÜLLER Baustoffe GmbH zählt heute mit seinen eigenen Abbaustätten in Haida und Quedlinburg zu den größten Produzenten von hochwertigem Quarzsand und -kies, der beispielsweise in Gießereien, in der Wasseraufbereitung oder als Lokbremssand zum Einsatz kommt. Darüber hinaus liefert der Baustoffspezialist natürliche Bau- und Zuschlagstoffe für den Hoch-, Tief- und Straßenbau.

Die Einführung der CRM-Software aus dem Hause PiSA sales ist der konsequente Schritt zur Erreichung des gesetzten Ziels, die Kundenzufriedenheit und die Effizienz von WOLFF & MÜLLER Baustoffe nachhaltig zu steigern.


Das System unterstützt dabei die Anwender mit einer einheitlichen Sicht auf alle Kunden und weitere Geschäftspartner wie Wettbewerber oder Speditionen. Sämtliche Informationen und Daten wie Angebote, Aufträge, Besuchsberichte, Baustellen oder Leads sind damit auf einer zentralen Plattform gebündelt. Standard-Funktionen sorgen für den rechtssicheren Umgang mit den Anforderungen der EU-DSGVO. Darüber hinaus wird das PiSA sales CRM bei der Planung, Durchführung und Analyse von Marketingaktivitäten sowie im Service beim Management von Reklamationen zum Einsatz kommen.

„Mit PiSA sales haben wir einen erfahrenen und kompetenten Partner zur Umsetzung unserer langfristigen CRM-Strategie gefunden. Dank der enormen Flexibilität der Software konnten alle unsere Customizing-Anforderungen umgesetzt werden. Begleitet vom pragmatischen Rollout-Konzept des Anbieters und der frühzeitigen Schulung unserer engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, konnten wir bereits sieben Monate nach Vertragsunterzeichnung live gehen“, erklärt Alexandra Bork, Marketingleiterin bei der WOLFF & MÜLLER Baustoffe GmbH.

Neben den umgesetzten kundenindividuellen Anforderungen, wie der Implementierung eines Freigabeworkflows an Angeboten, kommt auf technischer Seite eine nahtlose Anbindung an das bei WOLFF & MÜLLER Baustoffe genutzte SAP-ERP zum Einsatz. In Zukunft ist auch die Nutzung der mobilen CRM-Lösungen von PiSA sales für Smartphones und Tablets für den Außendienst angedacht.

Über die PiSA sales GmbH

Die PiSA sales GmbH zählt zu den führenden deutschen Herstellern hochflexibler und leistungsstarker CRM-Software. Das inhabergeführte Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin bietet seinen Kunden als Hersteller, Lieferant und Implementierer maßgeschneiderte CRM-Lösungen, in denen die Expertise und Erfahrung aus 28 Jahren Marktpräsenz enthalten sind.

Das PiSA sales CRM ist heute weltweit in namhaften Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektroindustrie, Bau- und Gebäudetechnik, Chemie, B2B-Handel, Dienstleistung und Verlagswesen im Einsatz. Dabei geht der Funktionsumfang der Software weit über den konventioneller CRM-Systeme hinaus und deckt Anforderungen aus den Bereichen Marketing, Vertrieb und Service vollständig ab. Für eine hohe Nutzerakzeptanz sorgen eine moderne Desktopvariante des PiSA sales CRM sowie intuitiv bedienbare Apps für iOS-, Android- und Windows-Devices.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PiSA sales GmbH
Fredericiastraße 17-19
14050 Berlin
Telefon: +49 (30) 810700-0
Telefax: +49 (30) 810700-99
http://www.pisasales.de

Ansprechpartner:
Dirk Kosellek
Market Development, Presse
Telefon: +49 (30) 810700-0
Fax: +49 (30) 810700-99
E-Mail: kosellek@pisasales.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Swissbit eröffnet hochmoderne Elektronikfertigung in Berlin

Die Swissbit AG, Spezialist für Speicherung und Schutz von Daten in Industrieanwendungen und im Internet der Dinge (IoT), hat ihre neue, hochmoderne Elektronikfertigung am Standort Berlin-Marzahn offiziell eröffnet. Seit 2002 produziert Swissbit in Deutschland. Jetzt Read more…

Allgemein

Adacta Fintech und IKOR – Partnerschaft für den digitalen Wandel im Versicherungswesen

Adacta Fintech und IKOR geben ihre Partnerschaft bekannt. IKOR wird Consulting-, Implementation- und Solution-Partner für die AdInsure-Plattform. Mit der gebündelten Expertise beider Unternehmen können europäische Versicherungen gleichzeitig von Adacta Fintechs AdInsure-Versicherungsplattform und Versicherungsfachwissen sowie IKORs Read more…

Allgemein

Neuer Ansprechpartner im Stahl für Frankreich und Benelux

„Die nationalen Stahlmärkte haben ihre ganz spezifischen Besonderheiten. Hier gleicht nicht der eine dem anderen“, erklärt Vincent Wicker, seit September Projekt-manager Stahl Westeuropa für den Stahlverbund Phoenix. Durch das Wachstum des Stahlverbundes in Richtung Westeuropa Read more…