Vom 22. – 24. Oktober 2018 findet in Berlin die Fachkonferenz User Experience DACH Interactive Exchange statt. Welche User Experience Best Practices haben die Branchenführer umgesetzt? Wie sollte man den UX-Erfolg messen? Wodurch vermittelt man erfolgreich den Wert von UX an das Top-Management? Ein spezieller Fokus der Konferenz liegt auf Lösungen bei Emerging Technologies, die wirklich Kundenprobleme lösen und nicht nur aufgrund des Hypes implementiert werden. Co-located findet die 3. Customer Experience Management Interactive Konferenz statt – beide Konferenzen in Kombination ermöglichen einen ganzheitlichen Überblick über die neuesten Trends in den verschiedenen Industrien.

Das Thema „User Experience" wird in Unternehmen zunehmend ernster genommen, weil Kundenzentrierung immer wichtiger wird – um das richtige Produkt und einen realen Mehrwert anzubieten sowie das Unternehmen wettbewerblicher aufzustellen. Den Organisationen steht für UX somit mehr Budget zur Verfügung, welches zur Folge hat, dass dieser Unternehmensbereich selbständiger und dafür zuständig wird, Kundenzentrierung und -orientierung voranzubringen. Hinzukommt, dass User Experience mit Customer Experience auch intern im Wettbewerb steht: Welcher Bereich übernimmt die Oberhand, wenn es um Kundenzentrierung geht und die Unternehmensprodukte für den Kunden sowie Unternehmensinteraktionen zum Kunden immer digitaler werden? Das Change Management soll es ermöglichen, eine ganzheitliche UX-Strategie in der Unternehmenskultur zu implementieren und die Customer Experience als Unternehmensphilosophie über alle Hierarchieebenen zu stellen. Neben dem, dass der Kunde in den Fokus rückt, werden Mitarbeiter zur Gestaltung positiver Kundenerlebnisse angeregt und motiviert. Zudem wird in der Unternehmensorganisation der Zukunft eine UX-Research-Einheit benötigt, die es ermöglicht, Unternehmenserfolge besser messen zu können. Die Konferenz bringt Experten mit Fachvorträgen, Workshops, interaktiven Diskussionsgruppen sowie diversen Networking-Möglichkeiten zusammen. Es wird viele Möglichkeiten geben, Wissen zu vertiefen, Handlungstipps und praktische Anleitungen auszutauschen sowie neue Denkanstöße zu erhalten. U.a. folgende Themenschwerpunkte werden auf der User Experience DACH Interactive Exchange Konferenz behandelt:

  • Wie man das Top-Management für UX begeistert: Weg von „Requirements“ hin zu einem ganzheitlichen Service Thinking
  • Marketing Automation und Daten Management: 360°, um den Kunden zu erreichen und noch personalisierter zu werden
  • Einen Mehrwert durch AI erzielen – Wo lohnt es sich jetzt zu investieren?
  • Personas – Wie hält man sie am Leben und stellt sicher, dass sich die Personas entwickeln, wenn sich die Kunden entwickeln – Weg von Artefakten hin zu realen Kunden?
  • Emerging Technologies und UX-Disruption – AI, Voice Interfaces und Augmented Reality

Alle weiteren Themen und das ausführliche Konferenzprogramm sind hier in der Agenda nachzulesen:


http://bit.ly/2LpeYfD

Über die IQPC GmbH

IQPC bietet maßgeschneiderte Praxiskonferenzen, Großveranstaltungen, Fachseminare und interne Schulungsprogramme für Führungskräfte auf der ganzen Welt, mit aktuellen Informationen zu Branchentrends, technischen Entwicklungen und zum Regelungsumfeld.
IQPC produziert jährlich über 1.500 Veranstaltungen weltweit, Tendenz weiter steigend. IQPC wurde 1973 gegründet und unterhält zur Zeit Niederlassungen in Großstädten auf sechs Kontinenten.
Friedrichstr. 94, D-10117 Berlin, Germany | t: +49 (0) 30 2091 3388 | f: +49 (0) 30 2091 3240 | e: info@iqpc.de | w: www.iqpc.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IQPC GmbH
Friedrichstrasse 94
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 209130
Telefax: +49 (30) 20913210
http://www.iqpc.de

Ansprechpartner:
Timo Ricky Möbes
Marketing Manager
Telefon: +49 (30) 20913-427
E-Mail: timo.mobes@iqpc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

Ressourcen-Portfolio-Management mit Tempus Resource von ProSymmetry

In diesem Webfrühstück wird anhand der Softwarelösung Tempus Resource dargestellt wie die Kapazitäts- und Ressourcenplanung im Rahmen der Portfolio-Prozesse abgebildet werden kann. Speziell für Unternehmen, welche mehr als eine Projektmanagement Software im Einsatz haben ist dies Read more…

Events

Faserrohstoffe, Papiermachine, Additive und Streichen

Ein Großteil von Unternehmen aus der Papierindustrie, der Papierverarbeitung und der Papierzulieferindustrie stehen vor der Herausforderung, Fachkräfte papierspezifisch weiterzubilden und somit auf zukünftige Anforderungen vorzubereiten. Um auch branchenfremde Fachkräfte anzuwerben oder einstellen zu können, benötigen Read more…

Events

Verpackungscodierung – Ausbau einer Prüfstrecke

Ab Februar 2019 wird laut EU-Verordnung 2016/161 von Pharmaverpackungen eine eindeutige Identifizierung jeder einzelnen Schachtel zur Rückverfolgung der Prozesse und zur Sicherheit gegen Produktfälschung bindend. Die Identifizierung der Faltschachteln erfolgt über einen aufgebrachten 2D-Barcode, einem Read more…