Der Verpackungsspezialist RPC Tedeco-Gizeh hat mit der Modernisierung seiner Fabrik- und Distributionslogistik am Standort Bouxwiller im Elsass begonnen. Leistungssteigerung, verbesserte Servicequalität sowie Gesamtabwicklung aus einer Hand stehen im Fokus des Projekts. Die erste Stufe hat inconso im Laufe der letzten Monate mit der Einführung des Softwareteils abgeschlossen. Daran angegliedert erfolgt aktuell die Modernisierung und Integration des Technikgewerks durch Aberle. Auf Basis langjähriger Expertise im Retrofit-Umfeld wird hierbei ein Vorhaben zur Minimierung von Ausfallzeiten umgesetzt, das eine reibungslose Migration des Produktions- und Lagerstandorts sicherstellt.

Der Standort Bouxwiller ist in den vergangenen Jahren aufgrund des Unternehmenswachstums kontinuierlich gewachsen und beschäftigt in den Produktionsbereichen bis zu fünf Teams im Dreischichtbetrieb. Die Lagerung von Komponenten, Halbzeugen und Fertigerzeugnissen erfolgt über zwei Regalbediengeräte mit 13.000 Stellplätzen, die im Wareneingangs- und Warenausgangsbereich einen durchschnittlichen Durchsatz von 500 Paletten pro Tag verzeichnen. Die Leistung beträgt 35 Doppelzyklen pro Regalbediengerät.

Eine Besonderheit: Nach 25 Jahren setzt RPC die Zusammenarbeit mit inconso durch die Einführung des Warehouse Management Systems inconsoWMS eXtended (inconsoWMS X) fort, bei dem es sich um das aktuellste Release der vor mehr als zwei Jahrzehnten eingeführten Lösung handelt. Innerhalb von sieben Monaten Projektlaufzeit wurde inconsoWMS X implementiert und an das im Einsatz befindliche SAP ERP angebunden. Das neueste Release stellt einen reibungslosen Ablauf aller Prozesse der Produktionsversorgung und Distributionslogistik sicher. Dank der Materialflusssteuerungskomponente und hohen Konfigurierbarkeit des inconsoWMS X erfolgt eine effiziente Steuerung sämtlicher intralogistischer Abläufe. Inbegriffen sind die Schnittstellen zur bestehenden SPS, den Fördertechniken und Regalbediengeräten mit gleichzeitiger Steigerung der Produktivität. Die erste Stufe ist ein Erfolg, auf dem noch ausstehende Retrofitprozesse der automatisierten Systemkomponenten durch Aberle sukzessive aufbauen werden.


Über RPC

RPC Tedeco-Gizeh gehört zur Division RPC Bebo, dem führenden europäischen Hersteller von thermogeformten Verpackungen, der effiziente Lösungen für viele Märkte (Frisch- und Tiefkühlkost, Kaffeekapseln, Becher u. a.) bietet. RPC unterhält weltweit mehrere Produktionsstätten, eine davon in Bouxwiller, Frankreich.

Über Körber Logistik-Systeme

Das zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörende Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim, Hessen, ist führender Anbieter vollintegrierter Anwendungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter der Dachmarke Körber Logistics liefert das Geschäftsfeld digitalisierte Lösungen für die Smart Factory (Produktions-Logistik), das Warehouse, Distributionszentren, E‑Commerce und die Steuerung der gesamten Lieferkette. Die Dachmarke vereint in drei Geschäftsbereichen die Unternehmen Aberle GmbH und Consoveyo S.A. (Systemintegration), Langhammer GmbH und Riantics A/S (Produktlösungen) sowie Aberle Software GmbH, Cirrus Logistics, DMLogic, HighJump, Inconso AG und Voiteq (Software). Diese bieten ein umfassendes Produkt- und Serviceangebot von der Systemintegration über Lager-, Palettier-, Depalettier- und Fördertechnik bis hin zur Software.

Über Körber

Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit rund 11.500 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit mehr als 130 Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. An Standorten rund um den Globus verbindet Körber die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen, die ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik-Systeme, Werkzeugmaschinen, Pharma Systeme, Tissue, Tabak, Unternehmensbeteiligungen und Körber Digital bieten.

Über die inconso GmbH

Die inconso AG mit Hauptsitz in Bad Nauheim, Hessen, ist der führende Consulting- und Softwareanbieter für Logistiklösungen in Europa. Das Unternehmen bietet mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration umfassende Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte bilden Lösungen für das Warehouse Management, das Transport Management sowie Supply Chain Execution- und Visibility Lösungen der inconso Logistics Suite mit inconsoWMS, inconsoTMS, inconsoSCE und inconso Add-ons. Weiterführend bietet inconso als zertifizierter SAP-Partner Lösungen auf Basis von SAP EWM, SAP TM und SAP YL. Ergänzend werden weitreichender Service, die Betreuung von IT-Infrastrukturen, der Betrieb von IT-Systemen sowie Cloudlösungen angeboten. Die inconso AG verfügt über zehn Standorte in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich. Das Unternehmen ist Teil des zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörenden Geschäftsfeldes Logistik-Systeme. Innerhalb des Geschäftsfeldes bilden die Softwareunternehmen inconso, Aberle Software, Cirrus Logistics, DMLogic, HighJump und Voiteq den Geschäftsbereich Software mit mehr als 1.250 Softwareexperten an 31 Standorten weltweit und über 5.000 Kunden in 77 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

inconso GmbH
In der Hub 2 – 8
61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (6032) 348-0
Telefax: +49 (6032) 348-100
http://www.inconso.de

Ansprechpartner:
Sigrid Jung-Salzinger
Leiterin Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (6032) 3480
Fax: +49 (6032) 348100
E-Mail: sjung-salzinger@inconso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Konstruktion Baumann nutzt keytech unternehmensweit

Was passiert nach der Blutabnahme beim Arzt? Wie schaffen es die Labore, schnell und verwechslungssicher die Proben zu prüfen? Albrecht Baumann hat vor über 30 Jahren das weltweit erste automatisierte Probenverteilsystem erfunden. Heute leitet sein Read more…

Allgemein

inovex überzeugt mit Partnern beim KI-Wettbewerb der Bundesregierung

Die Bundeswirtschaftsministerium hat entschieden, welche Initiativen für die innovative Anwendung von Künstlicher Intelligenz aktuell besonders förderungswürdig sind. Aus dem vorgelagerten KI-Innovationswettbewerb ist ein Projektantrag erfolgreich hervorgegangen, an dem auch der IT-Dienstleister inovex beteiligt ist. Das Read more…

Allgemein

edaForum19 (Konferenz | Berlin)

Seit bald 20 Jahren veranstaltet das edacentrum jährlich das edaForum für Entscheidungs­träger. Mit seiner einzigartigen Kombination von ökonomisch und technisch orientierten Vorträgen rund um den Wert von Elektronik, Design und Anwendungen (EDA) vermittelt das edaForum Read more…