Die Chargen, Serien- und Variantenverwaltung stellt in vielen Betrieben eine große Herausforderung dar. Da muss in der Lagerverwaltung penibel darauf geachtet werden, die richtige Charge zu buchen.

Mit dem COSYS Warehouse System berücksichtigen Sie Chargen, Serien- und Varianten mit, von der Warenbestellung (COSYS OnlineOrder), über den Wareneingang (Buchung gegen Bestellung), die Einlagerung (Buchung der richtigen Charge auf Lagerplatz), über die Umlagerung (Buchung der richtigen Charge auf anderen Standort, Abteilung), Kommissionierung (gegen Bestellung, Charge berücksichtigen) bis hin zum Versandprozess.

Wofür Chargenverwaltung?


Neben den Vorschriften z.B. in der Lebensmittelproduktion oder dem Maschinenbau (Automotive) ist die Erfassung von Chargen- oder Seriennummern auch für andere Bereiche hilfreich. So lässt sich die Analyse der produzierten Chargen für die Qualitätssicherung nutzen. Eine Rückverfolgbarkeit der gesamten Charge ist erforderlich, um Fehlerquellen bei Maschinen auswindig zu machen und weniger Rüstzeiten einzuführen. Werkzeuge bei der Nacharbeit mit Abnutzungen können zu Beschädigungen der Teile führen, dank Chargenrückverfolgung fällt dies deutlich früher auf, als erst bei der abschließenden Qualitätssicherung vor der Versandfertigmeldung. Außerdem lassen sich die erfassten Daten für die Betriebsoptimierung nutzen.

Tabakrückverfolgung

Dank neuer EU-Richtlinie ist eine Rückverfolgbarkeit auf Schachtelebene erforderlich. Dazu müssen bei entsprechender Aggregation Stangen, Kartons und andere Gebinde erfasst und an EU-Stellen zurückgemeldet werden. Um diesen Anforderungen nachzukommen stellt COSYS ein TPD Package, bestehend aus der Erfassungssoftware der Tabakcodes, Verwaltung der Facility und Operator-IDs über den COSYS WebDesk sowie die Rückmeldung an die Primary und Secondary Repositories.

Seriennummern zurückverfolgen

In Handel und Handwerk ist die Erfassung von Seriennummern oft entscheidend. Gerade bei höherwertigen Gütern mit dahinterliegenden Wartungs- und Garantieleistungen. Die Erfassung von jeder Interaktion, von der Auslieferung an den Kunden, Montage, Servicefälle und Reparaturen ermöglicht dann auch die Rückverfolgbarkeit der Seriennummern. So können Garantiefragen geklärt werden und bei Produktionsfehler ein kulanter Austausch ermöglicht werden.

Variantenvielfalt

Kunden schätzen die Variantenvielfalt bei Ihnen. Artikel sind in unterschiedlichen Ausführungen, Farben und Größen erhältlich. Was sich im Verkauf als Wettbewerbsvorteile herausstellt, stellt viele Mitarbeiter im Lager vor Herausforderungen. Die Verpackungen sind teils so vereinheitlicht, dass die Unterscheidung kaum möglich ist. Gerade bei ungeschultem Personal fällt dann der Kommissionier Prozess immer schwerer, da Produkte nicht einfach unterschieden werden. Die Fehler kennen wir alle, der Kunde erhält eine Ware, die er nicht bestellt hat. Abhilfe kann da die COSYS Small-Warehouse-Lösung schaffen, bei der mittels Barcode-Identifikation die Prozesse vom Wareneingang, über die Umlagerung bis hin zur Kommissionierung abgebildet werden. Die Varianten werden durch Barcodes abgebildet und beim Kommissionieren nicht bestellter Ware wird eine Fehlermeldung angezeigt. So lassen sich viele Prozessfehler im Versand einfach lösen.

COSYS Warehouse und Bauteilrückverfolung

Bei der Chargenrückverfolgung in der Produktion spielen viele Faktoren eine Rolle. So ist die Hardwarewahl elementar. Egal ob mit Handscannern mit DPM Imager oder einem MDE-Terminal (Mobiles Datenerfassungsgerät) – alle Prozessschritte innerhalb der Produktion lassen sich abbilden. Die Produktionslösung für das Tracking lässt sich einfach um die COSYS Warehouse-Module erweitern. So lassen sich auch die Materialströme vom Wareneingang des Rohmaterials bis zum Warenausgang der Handelsware abbilden.

Auch die Erfassung von Nachschubbestellungen über das Kanban-System und die Nachlieferung über Transportaufträge oder Umlagerungen schaffen einen Mehrwert. Die Kommunikation zwischen Lager und Produktion wird standardisiert und in Echtzeit abgebildet.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Konstruktion Baumann nutzt keytech unternehmensweit

Was passiert nach der Blutabnahme beim Arzt? Wie schaffen es die Labore, schnell und verwechslungssicher die Proben zu prüfen? Albrecht Baumann hat vor über 30 Jahren das weltweit erste automatisierte Probenverteilsystem erfunden. Heute leitet sein Read more…

Allgemein

inovex überzeugt mit Partnern beim KI-Wettbewerb der Bundesregierung

Die Bundeswirtschaftsministerium hat entschieden, welche Initiativen für die innovative Anwendung von Künstlicher Intelligenz aktuell besonders förderungswürdig sind. Aus dem vorgelagerten KI-Innovationswettbewerb ist ein Projektantrag erfolgreich hervorgegangen, an dem auch der IT-Dienstleister inovex beteiligt ist. Das Read more…

Allgemein

edaForum19 (Konferenz | Berlin)

Seit bald 20 Jahren veranstaltet das edacentrum jährlich das edaForum für Entscheidungs­träger. Mit seiner einzigartigen Kombination von ökonomisch und technisch orientierten Vorträgen rund um den Wert von Elektronik, Design und Anwendungen (EDA) vermittelt das edaForum Read more…