Der neue HEXACUT® Eco-Fräser der Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH reduziert die Kosten bei der Bearbeitung von Faserverbund-Werkstücken um bis zu 40 %. Der Hochgeschwindigkeitsfräser punktet durch die perfekte Abstimmung von Schneidengeometrie und Diamantbeschichtung. So lassen sich carbon- und glasfaserverstärkte Materialien frei von Ausfransungen, Delamination und ohne Werkzeugwechsel für Schruppen und Schlichten in einem gemeinsamen Prozessschritt bearbeiten. Insbesondere bei anspruchsvollen Werkstoffkombinationen mit Kupfer-Mesh, wie dem CFK-M21E-Material aus der Luftfahrtindustrie, kann so auf zeit- und kostenintensive Nachbearbeitungsprozesse verzichtet werden.

Der neue Eco-Fräser auf Basis der bewährten HEXACUT®-Fräsergeometrien konnte im realen Kundenprojekt nachweislich bis zu 40 % der Prozesskosten einsparen. Schneidengeometrie und Diamantbeschichtung sind so perfekt aufeinander abgestimmt, dass sie ihre Vorteile insbesondere bei den anspruchsvollen CFK- und GFK-Verbundstoffen voll ausspielen können.

Verkürzte Produktionszeiten und eine verbesserte Oberflächengüte


Selbst bei diffizilen Materialien wie dem CFK-M21E aus der Luftfahrtindustrie arbeitet der Fräser extrem präzise und praktisch nachbearbeitungsfrei. Darüber hinaus garantiert er längere Werkzeugstandzeiten und höhere Abtragsleistungen. Die für CFK-/GFK-Materialien typische Delamination, Absplitterungen, Faserüberstände oder thermischen Schäden werden mit dem neuen HEXACUT® Eco-Fräser minimiert. Auf diese Weise kann auf eine manuelle Nachbearbeitung verzichtet und gleichzeitig eine deutlich bessere Oberflächengüte erreicht werden. Die Ausschussquote wird nachhaltig gesenkt.

Über die spanbrechenden Schneidengeometrien lässt sich der Schnittdruck reduzieren. Gleichzeitig schützt die neue, patentierte Diamantbeschichtung DIP6p den Fräser vor aggressiven Verschleißmechanismen bei der Bearbeitung abrasiver und inhomogener Verbundfasermaterialien. Sie macht das Werkzeug widerstandsfähig gegen chemische Einflüsse und verhindert die Anhaftung der Harze aus dem Verbundwerkstoff am Fräser. Schruppen und Schlichten erfolgen aufgrund der speziellen Geometrie ohne Werkzeugwechsel in einem Arbeitsgang. Die Bauteilschwingung größerer Bauteile, die die Zerspanung insbesondere im Luftfahrtbereich immer schwieriger macht, wird durch die Geometrie und Beschichtung der neuen Fräser-Generation ebenfalls deutlich reduziert.

„Compositematerialien werden in Zukunft eine wachsende Rolle spielen – etwa im Flugzeug-, Fahrzeug- und Maschinenbau“, ist Ralph Hufschmied, Geschäftsführer der Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH, überzeugt. „Mit dem HEXACUT® Eco-Fräser setzen wir einen neuen Maßstab, der die Kosten für die anspruchsvolle Bearbeitung dieser Hightech-Werkstoffe senkt und Unternehmen die vielversprechenden Potenziale des Leichtbaus wirtschaftlicher nutzen lässt.“

Die HEXACUT® Eco-Fräser gibt es im Durchmesserbereich von 4,0 bis 12,7 mm. Sondermaße sind jederzeit auf Anfrage möglich.

Über die HUFSCHMIED Zerspanungssysteme GmbH

Die 1991 gegründete Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bobingen bei Augsburg ist ein Hersteller hochwertiger Werkzeuge für die zerspanende Fertigung. Durch die frühzeitige Konzentration auf die Bearbeitung von Kunststoffen, Glasfaserwerkstoffen und Carbonfaser nimmt Hufschmied in Europa einen Spitzenplatz in der Entwicklung von Lösungen für neue Werkstoffe ein. Das Unternehmen ist etablierter Systemlieferant renommierter Werkzeugmaschinenhersteller. Werkzeuge und Fertigungsprozessberatung von Hufschmied werden besonders in der Automobil- und Luftfahrindustrie sowie in der Medizintechnik geschätzt. Das Unternehmen ist in zahlreichen Organisationen engagiert, darunter dem Carbon Composites e.V. Die Fertigung von Hufschmied ist in Winterlingen auf der Schwäbischen Alb angesiedelt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hufschmied.net

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUFSCHMIED Zerspanungssysteme GmbH
Edisonstr. 11 d
86399 Bobingen
Telefon: +49 (8234) 9664-0
Telefax: +49 (8234) 9664-99
http://www.hufschmied.net

Ansprechpartner:
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Corinna Häfner
Marketing
Telefon: +49 (8234) 9664-0
Fax: +49 (8234) 9664-99
E-Mail: info@hufschmied.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Produktionstechnik

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

GEZE auf der FeuerTrutz Messe Nürnberg I 20. – 21. Februar 2019

An hochfrequentierten automatischen Drehtüren sind elektrische Türöffner unentbehrliche Helfer. Das weiß man zu schätzen, wenn Wege zur Tür länger sind und Besucher ohne lange zu warten in ein Gebäude eintreten können. Der E-Öffner für Brandschutz-Fluchttüren Read more…

Produktionstechnik

Das Gebäudeautomationssystem GEZE Cockpit Lebenswerte Gebäude durch smarte Vernetzung

Gebäude werden lebenswerter – sicherer, effizienter und komfortabler – wenn Produkte der unterschiedlichen Gewerke im Gebäude miteinander kommunizieren. Das gelingt mit GEZE Cockpit, dem ersten smarten Tür-, Fenster- und Sicherheitssystem. GEZE zeigt, wie automatisierte Produkte Read more…

Produktionstechnik

Maximale Produktivität der Spritzgießmaschine ohne Stillstand

X-PACK ist ein tunesisches Unternehmen, das in den letzten zehn Jahren mehr als 100 Referenzprodukte im Bereich der Kunststoffverpackungen entwickelt hat. Einer der größten Geschäftsbereiche ist die Verarbeitung von High-Density Polyethylen (HDPE), womit zuverlässige Verschlüsse Read more…