Die Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen e. V. (GRPG) und die gevko GmbH veranstalten gemeinsam ihr 5. Jahressymposium unter dem Titel „2 Jahre eHealth-Gesetz – Vision und Wirklichkeit von AMNOG bis vesta“ am 11. und 12. September 2018 in Berlin.

Ein Jahr nach der Bundestagswahl befindet sich ein neues eHealth-Gesetz in Vorbereitung. Neben einer Bewertung des bislang geltenden Gesetzes stellt sich die Frage nach den Wünschen und Erfordernissen an das neue Gesetz. Diese Fragen stehen im Fokus der hochkarätig besetzten Veranstaltung mit über 300 zu erwartenden Teilnehmern aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft.

11. September 2018


Eröffnung: Begrüßung und Grußworte BMG

Keynote von Herr Martin Litsch Vorstand des AOK Bundesverbandes

Gelebte Realitäten in der Versorgung – Gesundheitsakten, Portale & Vernetzungslösungen: Verschiedene Player des Gesundheitswesens stellen Ihre Ansätze und Lösungen vor.

Wieviel eHealthgesetz 2.0 braucht das Land? Vertreter der Politik und Experten aus Wissenschaft und Versorgungspraxis besetzen die hochkarätige Diskussionsrunde.

Von 1.0 zu 2.0 – Weiterentwicklung des eHealth Gesetzes auf dem Prüfstand. Abschlussdiskussion des ersten Tages.

12. September 2018

Konsens und Dissens der Verbände – Update und Upgrade der beim 4. Symposium begonnenen Veranstaltungsreihe.

Innovative Vernetzungs- und Versorgungsprojekte der gevko mit den neuen Lösungen tHIA / tHENA: elektronische Verordnungen und digitales Gesundheitsnetzwerk

DGSVO – Datenschutz im Gesundheitswesen – Stigma vs. Chance

Veranstaltungsort:

H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

Karl-Liebknecht-Straße 32

10178 Berlin

Über die gevko GmbH

gevko GmbH steht für die Begriffe "gesundheit – versorgung – kommunikation".

Als AOK-Tochter entwickelt das Unternehmen IT-Standards und Lösungen für Versorgungsmanagement am "point of care", u.a. im Rahmen von Versorgungsverträgen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

gevko GmbH
Max-Planck-Str. 49
53177 Bonn
Telefon: +49 (228) 850258-0
Telefax: +49 (228) 850258-44
http://www.gevko.de

Ansprechpartner:
Stefan Schäfer
Prokurist – Leiter Marketing & Vertrieb
Telefon: 0228 850 258 0
Fax: 0228 850 258 44
E-Mail: stefan.schaefer@gevko.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Trends und Fakten zur Service-Digitalisierung 2020

Laut eines SAP-Berichts zum Kapitalmarkttag 2019 glauben 80 Prozent der CEOs, dass ihr Unternehmen ein erstklassiges Kundenerlebnis bietet – obwohl nur 8 Prozent der Kunden dieser Meinung sind. Was also will der Kunde wirklich? Die Read more…

Allgemein

Knowledge Graph Lösung macht BI Analytics und Datenverarbeitung noch schneller

eccenca veröffentlicht die Version 19.10 seiner Enterprise Knowledge Graph Plattform Corporate Memory. Mit der Weiterentwicklung antwortet das deutsche Technologieunternehmen gezielt auf die entscheidende Herausforderung der digitalen Transformation in Unternehmen. Diese heißt im ersten Schritt der Read more…

Allgemein

Professionelles Management der Straßenbeleuchtung

Mitarbeiter von Kommunen, Stadtwerken und Energieversorgern nutzen im Bereich Straßenbeleuchtung luxData.licht als zuverlässiges Datenmanagement-Tool. Alle wichtigen Informationen, den gesamten "Lebenslauf der Leuchtstelle", Wartungsintervalle und Prüfungen, aber auch Verbrauchsdaten, werden in luxData.licht hinterlegt. Vor allem für Read more…