Seit der Modernisierung des Wiener Westbahnhofs wurde die „Wolkenspange“ zu seinem Erkennungsmerkmal. Die BahnhofCity Wien West umfasst auch ein Hotel, ein Einkaufszentrum und ein Bürohaus. Die Gebäudeteile sind über eine Fachwerkkonstruktion aus Stahlträgern (die Wolkenspange) verbunden. Das architektonische Statement der Wiener Architekten Neumann & Steiner wiegt über 430 Tonnen und überspannt die in ihr Aussehen aus den 1950er-Jahren zurückversetzte, groß und hell sanierte Bahnhofshalle.

Wer die Bahnhofshalle heute an den Geschäften vorbei zu den Bahngleisen durchquert, wird kaum vermuten, wieviel Nostalgie in ihr steckt. Eröffnet im Jahr 1858, war der damalige Kaiserin-Elisabeth-Bahnhof der zentrale Verkehrsknotenpunkt nach West-, Süd- und Südosteuropa. Wo heute Railjets einfahren, hielt früher der Orientexpress und brachte die mondäne Welt nach Wien. Die zu Ende gegangene internationale Geschichte der legendären Linie Paris-Istanbul, die im Jahr 1883 mit dem Orientexpress begann und 2009 endete, hat die Entwicklung des Bahnhofs nicht gestoppt: Nun ein Knotenpunkt für Regionalverbindungen, wurden Verkehrsführung und Reisekomfort stetig weiterentwickelt.

Reisekomfort durch automatischen Türkomfort von GEZE


Im modernen Reisekomplex sind fast dreißig automatische Schiebetüren mit Antrieben der Slimdrive-Reihe im Einsatz. Ob als Fassadentüren an den breiten und hohen Zugängen zur Bahnhofshalle, zu den Shopping-Ebenen, zum Hotel oder zum Bürohaus – Slimdrive-Schiebetürsysteme vereint die optische Reduktion. Nur sieben Zentimeter hoch, wurden die Antriebssysteme dezent in die Fassade und in Innenbereiche integriert. Großzügige Durchgangsbreiten, schmale Türprofile und Slimdrive SL NT-FR-Schiebetürsysteme in Fluchtwegausführung schaffen barrierefreien Begehkomfort, Fluchtwegsicherheit, Helligkeit und Transparenz. In begrenzteren Türöffnungen im Fluchtweg wurden mit vierflügeligen automatischen Teleskop-Schiebetüren mit Slimdrive SLT-FR-Antriebsvarianten maximale Öffnungsweiten erreicht. Das „Parken“ der Türflügel ist mit dieser Lösung kein Problem.

Diese Türen denken mit

In den dezenten Slimdrive-Antriebseinheiten verbirgt sich moderne, intelligente Steuerungstechnik. Die leisen Hochleistungsantriebe werden fast nicht wahrgenommen und sind bestens gerüstet für hohen Publikumsverkehr. Die Offenhaltezeit der Türen passt sich der Durchgangsfrequenz an. Wird der Besucherstrom größer, so werden die Türflügel automatisch länger offengehalten. Beschleunigung, Offenhaltezeit oder Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit lassen sich individuell einstellen.

Bedarfsgerecht: Die Kombination aus Drehtürantrieb und Türschließer

Im Bürokomplex ist die Kombination aus Türantrieben und Türschließern eine optimale Lösung für zweiflügelige, große und schwere Türen, an welchen hauptsächlich der Gangflügel bewegt und für erhöhten Begehkomfort automatisch betrieben wird. Trotz unterschiedlicher Technik ist das Antriebsdesign über beide Türflügel durchgängig und dezent. Der Gangflügel ist mit dem TSA 160 F-IS-Drehtürantrieb ausgerüstet, der Standflügel mit einem manuellen TS 5000-Türschließer, denn er wird nur im Bedarfsfall geöffnet. In das Antriebsgehäuse ist auch die bei Brandschutztüren notwendige Schließfolgeregelung integriert. Sie sorgt dafür, dass beide Türflügel nach dem Begehen, etwa durch flüchtende Personen im Gefahrenfall, wieder einwandfrei kontrolliert schließen.

Zukunftssicher: Integrierbar in die Gebäudeleittechnik

Die Steuerung der Slimdrive- und TSA-Antriebe macht die Türen zukunftssicher – sie ermöglicht die Systemintegration in die Gebäudeleittechnik. Zum Beispiel können die Überwachung oder das Ändern von Türfunktionen aus der Ferne erfolgen und erhöhen die Effizienz des Gebäudebetriebs.

Shopping-Einladung: Manuelle Schiebewandsysteme

Für eine einladende und offene Atmosphäre sind manuelle Schiebewandsysteme (MSW) in Shopping Malls nicht mehr wegzudenken. Geschäfts- und Außenflächen gehen barrierefrei ineinander über. Zum Öffnen der MSW werden die Glaselemente einfach in einen seitlichen Parkraum verschoben und ohne viel Platz wegzunehmen „geparkt“. Für den sanften und geräuscharmen Lauf der großen Glasflügel sorgen Präzisionskugellager in den Laufwagen. Man benötigt fast keine Kraft, um die Elemente in den Parkraum hineinzufahren. Dies ermöglichen die optimale Kurventechnik in den Schienenverzweigungen und den Bögen sowie die geführten Laufwagen, die die Glaselemente einfach und sicher bewegen.

Systemelemente mit unterschiedlicher Funktionalität der GEZE MSW ermöglichen eine Vielzahl von Kombinationen für jede Einbausituation. Hier ermöglicht die Ausführung mit einem rechten und linken Parkraum eine partielle Öffnung der Ladenfront – ein Vorteil vor allem in der kälteren Jahreszeit. Das Geschäft kann bei geschlossener MSW verlassen werden, denn eine am Parkraum positionierte Pendeltür mit Bodentürschließer bildet einen sicheren Verschluss der beweglichen Glastrennwand.

Türschließertechnik für den vorbeugenden Brandschutz

Im gesamten Bahnhofskomplex wurden mehrere hundert manuelle ein- und zweiflügelige Türen mit den Varianten des GEZE Türschließer-Programms ausgestattet. Sie bewirken das sichere und zuverlässige Schließen von Türen, die immer oder zumindest im Brandfall kontrolliert geschlossen werden müssen. Für den kontrollierten natürlichen Rauchgasabzug im Brandfall und das sichere Schließen im Normalbetrieb sorgen Türschließersysteme im Bürokomplex. K 600 Klapphebelantriebe, auch in Verbindung mit TS 5000-Türschließern, dienen als Zuluft- bzw. Nachstromöffnung. Im Brandfall werden die Türen automatisch aufgedrückt und für die Zufuhr frischer Luft weit offen gehalten, so dass Rauch und Hitze entweichen können.

Automatische Schiebe- und Drehtürsysteme:
Begehkomfort und Sicherheit für die Reisenden, Zuverlässigkeit bei hohem Publikumsverkehr, integrierbar in die Gebäudeleittechnik

Manuelle Schiebewandsysteme (MSW):
Einladende offene Shopping-Atmosphäre

Vielfältige Türschließersysteme an manuellen Türen:
Unverzichtbar im vorbeugenden Brandschutz

Über die GEZE GmbH

Die Marke GEZE steht für Innovation und Premiumqualität. GEZE gehört zu den Weltmarktführern und ist weltweit ein zuverlässiger Partner bei Produkten, Systemen und Serviceleistungen für Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik. Wie die Anforderungen in einem Gebäude sein mögen – GEZE realisiert optimale Lösungen und verbindet Funktionalität, Sicherheit und Komfort mit Design. GEZE Türschließer eröffnen zahlreiche technische und optische Möglichkeiten. Täglich gehen Millionen von Menschen durch Türen, die mit Obenliegenden Türschließern der TS 5000-Reihe ausgestattet sind, und genießen den barrierefreien Komfort von automatischen Türsystemen, z. B. des Slimdrive- und Powerturn-Programms. Die Glassysteme und Beschlaglösungen für Design-Schiebesysteme sind Ästhetik pur. Ein breites Produktprogramm bietet GEZE auch im Bereich Fenster- und Lüftungstechnik. Für den vorbeugenden Brandschutz stehen komplette "intelligente" Rauch- und Wärmeabzugslösungen (RWA) und ein umfassendes Sortiment an Türsystemen als RWA-Zuluftlösungen zur Verfügung. Die GEZE Sicherheitstechnik umfasst Flucht- und Rettungsweglösungen, Schlosstechnik und Zutrittskontrollsysteme. Mit seiner Systemkompetenz realisiert GEZE abgestimmte Lösungen, die einzelne Funktions- und Sicherheitsanforderungen in einem intelligenten System verbinden. Die aktuellsten Innovationen sind das neue Gebäudeautomationssystem GEZE Cockpit und Schnittstellenmodule zur Einbindung von GEZE Produkten in Vernetzungslösungen, die Gebäude zu Smart Buildings machen. Produktlösungen von GEZE sind vielfach ausgezeichnet und finden sich in renommierten Bauwerken auf der ganzen Welt wieder. Das Unternehmen ist mit 31 Tochtergesellschaften, davon 27 im Ausland, einem flexiblen und hocheffizienten Vertriebs- und Servicenetz und über 2.800 Mitarbeiter/innen weltweit vertreten und erzielte im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von über 406 Mio. Euro. www.geze.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
71229 Leonberg
Telefon: +49 (7152) 203-0
Telefax: +49 (7152) 203-310
http://www.geze.com

Ansprechpartner:
Ellen Schellinger
Public Relations
Telefon: +49 (7152) 203-536
Fax: +49 (7152) 203-77536
E-Mail: e.schellinger@geze.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Optimierte Industriegehäuse und Zubehöre für vereinfachte HMI-Anwendungen

•    Winkeldrehgelenk und Standfuß für das profiPLUS Tragarmsystem •    Design-Kommandogehäuse profiPANEL weiter optimiert •    inoBOX Edelstahlgehäuse schützt innere Werte •    technoDISC rundet das Sortiment ab Wie können Human Machine Interfaces (HMI) für die Nutzer noch Read more…

Produktionstechnik

Erfolgreiche Inbetriebnahme der neuen Abschreck- und HSD®-Linien von SMS group bei Daehan Sinpyeong

Das südkoreanische Unternehmen Daehan Steel Co., Ltd. hat nach der Modernisierung seiner Stabstahlstraße in Sinpyeong die Produktion mit der von SMS group (www.sms-group.com) gelieferten Abschrecklinie und dem Hochgeschwindigkeitssystem problemlos wieder aufgenommen. Dank der engen, intensiven Read more…

Produktionstechnik

Das Wuppertaler Textillabel wijld gewinnt Effizienz-Preis NRW 2019 für Kleidungsstücke aus nachhaltigen Holzfasern

Das Wuppertaler Textillabel wijld erhielt heute den diesjährigen Effizienz-Preis NRW für die Herstellung von wertigen Basic-Kleidungsstücken aus nachhaltigen Holzfasern mit dem Ziel, schnelllebige Wegwerfmode durch nachhaltige und langlebige Produkte zu ersetzen. Der „Effizienz-Preis NRW – Read more…