Die Finalisten für den Einzug in die Logistics Hall of Fame (LHOF) stehen fest. Insgesamt nominierte das Logistics Hall of Fame Council am 20. Juni im Bundesverkehrsministerium im ersten Wahlgang sieben Persönlichkeiten. Mitglied des achtköpfigen Gremiums war auch Thilo Jörgl. Als Chefredakteur von LOGISTIK HEUTE vertrat er das Logistikmagazin LOGISTIK HEUTE vom HUSS-VERLAG. Der Titel war die einzige Fachzeitschrift, die 2018 in der Council-Arbeit mitwirkte.

Im Vorfeld des Treffens, zu dem Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) in sein Ministerium eingeladen hatte, gingen 25 gültige Vorschläge für die Ruhmeshalle der Logistik ein. Die Einsendungen kamen aus Australien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Serbien, der Schweiz und den USA. „Das Gremium hatte die Aufgabe, alle gültigen Vorschläge zu sichten und zu bewerten, welche Persönlichkeiten den mehr als 50 internationalen Juroren aus allen Bereichen der Logistik im Sommer zur finalen Entscheidung vorgelegt werden“, erläutert Thilo Jörgl. Die Kandidatenliste ist geheim. Wer sich bei der Jury durchgesetzt hat und 2018 in die Ruhmeshalle einziehen wird, gibt die Organisation der LHOF im Oktober bekannt. Die offizielle Aufnahme des neu gewählten Mitglieds findet anlässlich des jährlichen Logistics Hall of Fame Gala-Empfangs im Dezember im Bundesverkehrsministerium statt. Hintergrund: Ziel der Logistics Hall of Fame ist es, die Meilensteine der Logistik zu dokumentieren und ihre Macher auszuzeichnen, um so die Bedeutung der Logistik für Wirtschaft und Gesellschaft zu unterstreichen. Unterstützt wird die Initiative vom Bundesverkehrsministerium sowie den relevanten Branchenverbänden, Medien und Unternehmen, darunter der Duisburger Hafen (duisport), der österreichische Logistikdienstleister Gebrüder Weiss, der Intralogistiker Still und viele andere. Die Schirmherrschaft hat Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, inne.

Über HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein klassischer B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte des Wirtschaftszweigs Logistik sowie der Branchen Touristik, Transport und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Zudem organisiert der HUSS-VERLAG renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie etwa Fachforen. Im Laufe der Jahre haben sich auch die Webpräsenzen der Fachmagazine zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, Transport, taxi heute, busplaner und PROFI Werkstatt samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der Verlag verleiht auch Preise, wie den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice, den Supply Chain Management Award und bestof9.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Thilo Jörgl
Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
Telefon: +49 (89) 32391-218
E-Mail: thilo.joergl@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

Keine Privilegien für die Deutsche Post bei der Aufzeichnung von Lenk- und Ruhezeiten

Mit dem heutigen Urteil hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden: Die Deutsche Post AG (DPAG) kann sich nicht auf Privilegien als Universaldienstleister berufen, um auf eine Kontrolle der Lenk- und Ruhezeiten in ihren Fahrzeugen zu Read more…

Logistik

Innovativ fürs Eis

Sind Sie winterfest? Diese Frage sollten sie sich jetzt unbedingt stellen. Jahr für Jahr stellen Schnee und Eis die Verkehrsteilnehmer wieder auf die Probe. Laut Straßenverkehrsordnung hat sich jeder Verkehrsteilnehmer so zu verhalten, dass kein Read more…

Logistik

Erfahrungsbericht mit Live-GPS Ortung/Fuhrparkmanagement

In der Regel und erfahrungsgemäß, sind Unternehmen auf der Suche nach vereinfachten Lösungen, um Ihren eigenen Fuhrpark in den Griff zu bekommen. Mit unsere GPS-Lösungen, unterstützen wir nicht nur einen transparenten Fuhrpark zu gestalten, sondern auch Read more…