Die neuen Tür- und Fensterkontakte AMC 20 von AFRISO überwachen – nicht nur – bei Abwesenheit Fenster und Türen, ob sie offen oder geschlossen sind. Bei einer etwaigen unbekannten, respektive unerwünschten Statusänderung erfolgt eine sofortige Alarmmeldung an ein AFRISOhome Gateway oder an Stand-Alone Funkkomponenten von AFRISO, wie z. B. die Innenraumsirene AIS 10 PRO oder die Zwischensteckdose APR 234. Die Tür- und Fensterkontakte AMC 20 arbeiten batterie- und wartungsfrei. Die zum Senden eines EnOcean-Funktelegramms benötigte Energie wird über eine Photovoltaikzelle erzeugt. Der integrierte Energiespeicher erlaubt den Betrieb für mehrere Tage in absoluter Dunkelheit. In dauerhaft dunklen Umgebungen (wie z. B. Kellern oder Lagerhallen) kann zudem eine Knopfzellenbatterie verwendet werden. Das Modul überwacht mittels integriertem Reedkontakt die Anwesenheit eines seitlich montierten Magneten und meldet sofort jede Statusänderung. Das kompakte Gehäuse wird mittels eines doppelseitigen Klebestreifens ganz einfach an Fenstern, Türrahmen oder Schranktüren angebracht. Mit dem Einsatz eines AFRISOhome Gateways, oder auch in Kombination mit weiteren AFRISO Smart Home Produkten mit EnOcean-Funktechnologie, sind viele selbst konfigurierbare und erweiterbare Anwendungen realisierbar. Jedoch sind bereits ein einziger Tür- und Fensterkontakt AMC 20 und eine einzige Innenraumsirene AIS 10 ausreichend, um eine vollständig einsatzbereite Alarmanlage zu besitzen und betreiben zu können. Weitere Infos unter www.afrisohome.de.
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AFRISO-EURO-INDEX GmbH
Lindenstr. 20
74363 Güglingen
Telefon: +49 (7135) 102-0
Telefax: +49 (7135) 102-147
http://www.afriso.de

Ansprechpartner:
Jörg Bomhardt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7135) 102-231
Fax: +49 (7135) 102-147
E-Mail: joerg.bomhardt@afriso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Produktionstechnik

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Schwer gefragtes Know-how Dichtheits- und Funktionsprüfung: ZELTWANGER gehört zu den Pionieren im Bereich E-Mobilität

Ob Wirtschaft, Politik oder Anwender: E-Mobilität erfordert von allen eine ganz neue Denke. Sie wird unseren kompletten Lebensstil verändern. Das macht Elektromobilität zu einem lukrativen Wachstumsmarkt, an dem nicht nur die Automobilindustrie beteiligt ist. Das Read more…

Produktionstechnik

Effizienzsprung für Absaugsysteme: KEMPER bringt WeldFil-Serie auf den Markt

Entwicklungssprung für Absaug- und Filteranlagen: Mit der WeldFil-Serie führt KEMPER sein Portfolio an zentralen Absaugsystemen in ein digitales Zeitalter. Der Hersteller macht die Anlagen nicht nur internetfähig, sondern optimiert sie auch umfassend hinsichtlich Energieaufwand, Wartungsbedarf Read more…

Produktionstechnik

Jubiläum in der Pharmaserv Niederlassung in Frankfurt

Wenn es um Spezialdienstleistungen für die Pharmaindustrie geht, kann die Pharmaserv GmbH auf jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken. „Wir merken schon lange, dass unsere Angebote immer stärker nachgefragt werden“, erklärt Peter Michael Weimar, Leiter Technik bei Pharmaserv. Read more…