Maple Gold Mines Ltd. („Maple Gold“ oder das „Unternehmen“) (TSX-V: MGM, OTCQB: MGMLF; Frankfurt: M3G – https://www.youtube.com/watch?v=EQ5Ha9MCkWE&t=70s ) freut sich, weitere Bohrergebnisse aus den Zonen Nika und NW im nordwestlichen Teil des aktuellen Ressourcengebiets bekannt zu geben.

Im Bereich der Zone Nika hat Bohrloch DO-18-227 am südöstlichen Rand des Gebiets der bestehenden von Micon (2018) erstellten Ressource einen Abschnitt von 5 m mit 2,32 g/t Au in einer Bohrlochtiefe von 101 m (geschätzte vertikale Tiefe von 90 m, geschätzte wahre Mächtigkeit von rund 4,5 m) durchschnitten. Bei diesem Abschnitt handelt es sich um eine neue in Syenit gelagerte Zone rund 130 m südlich – und parallel zu – der primären mineralisierten Zone im Satelliten-Grubenmodell (Micon, 2018), das westlich der neuen Zonen Nika liegt (Abb. 1). Dies stellt also eine zusätzliche Mineralisierung dar, die zu einer bescheidenen Erhöhung der vorhandenen Ressourcenbasis beitragen könnte.

Im Bereich der Zone NW ergab DO-18-223, ein Stepout-Loch, das rund 270 m westlich des Grubenmodells in der Zone NW niedergebracht wurde, einen Abschnitt von 3,0 m mit 1,58 g/t Au in einer Bohrlochtiefe von 99 m (geschätzte vertikale Tiefe von 78 m, geschätzte wahre Mächtigkeit von rund 2,7 m). Hierbei handelt es sich um eine neue in Vulkangestein gelagerte Zone, die etwa 150 m nördlich – und parallel zu – der nördlichsten mineralisierten Zone und dem dazugehörigen Drahtgittermodell liegt, was ebenfalls zu einer bescheidenen Erhöhung der bestehenden Ressourcenbasis beitragen könnte. Dieser Abschnitt befindet sich etwa 270 m westlich des historischen Bohrlochs 4140-94-05, das in derselben Tiefe 1,32 g/t Au über 5,6 m durchteuft hat. Angesichts eines Abstands von etwa 300 m zwischen den bestehenden Bohrlöchern östlich von DO-18-223 sind zusätzliche Bohrungen erforderlich, nicht nur um die Kontinuität der Mineralisierung zu bewerten, sondern auch um mögliche strukturelle Kreuzungen zu prüfen, die zu einer Verbreiterung der mineralisierten Zonen führen können, wie in den kürzlich entdeckten Zonen bei Nika etwa 800 m weiter südöstlich festgestellt wurde (siehe Abb. 1).


In den allgemeinen Bereichen der Zonen Nika und NW stehen nur noch die Analyseergebnisse für die Bohrlöcher DO-18-245 (Stepout-Loch in Zone NW) und DO-18-241 (Zone Nika) aus; letzteres könnte die Kontinuität der bedeutenden Mineralisierung (50 m mit 1,77 g/t Au, ungeschnitten), wie in DO-18-218 definiert (siehe Pressemeldung vom 14. Mai 2018), in Südost-Richtung bestätigen. Alle bisher hervorgehobenen Bohrergebnisse aus den Zonen Nika und NW finden Sie in der Übersichtstabelle, die dieser Pressemeldung beigefügt ist.

Matthew Hornor, President und CEO von Maple Gold, sagte dazu: „Wir haben zwischen den bestehenden Ressourcengebieten sowie jenseits dieser im nordwestlichen Teil des allgemeinen Ressourcengebiets jetzt mehrere neue mineralisierte Zonen entdeckt. Diese neuen mineralisierten Zonen in den Bereichen Nika und NW verlaufen entlang des Einfallwinkels Richtung Oberfläche und sind außerdem in Streichrichtung offen.“

Die räumliche Verteilung der neuen mineralisierten Zonen, die in Abbildung 1 oben in hellgelb dargestellt ist, zeigt, dass nicht nur die Lücken zwischen den bestehenden Ressourcengebieten langsam geschlossen werden, sondern auch zusätzliche Zonen innerhalb und außerhalb dieser Gebiete definiert werden. Am nördlichen Rand der Zone NW sind zusätzliche Stepout-Bohrungen angezeigt, da in diesem Gebiet nur sehr wenig gebohrt wurde.

Die westlichsten mineralisierten Zonen in Abbildung 2 unten, wie in der Draufsicht in Abbildung 1 dargestellt, stellen völlig neue Zonen dar. Alle anderen Zonen in diesem Querschnitt, die bei historischen Bohrungen definiert wurden, haben jeweils entsprechende Drahtgittermodelle. Bitte beachten Sie das Vorhandensein von mineralisierten Zonen innerhalb des primären Syenitkörpers sowie die dazugehörigen lithologischen Kontakte, ein roter Faden bei Douay.

Die Goldmineralisierung in den Zonen im Bereich Nika steht mit größeren syenitischen Körpern in Zusammenhang, während die Mineralisierung in der Zone NW weiter nördlich eher in gemischte Vulkan- und Tuffgesteine und insbesondere in der Nähe von lithologischen Kontakten gelagert ist. Dieser Kontrast ist auch in Abbildung 3 unten dargestellt.  

Bei den angegebenen Abschnitten handelt es sich um Bohrkernlängen, die etwa 90 % der wahren Mächtigkeit entsprechen. Die Koordinaten sind NAD83 Zone 17N. Alle Proben wurden von ALS Laboratories anhand des AU-ICP-21-Verfahrens, d.h. einer 30-Gramm-Brandprobe mit abschließendem ICP-Verfahren, analysiert. Bei Werten oberhalb der Grenze von >10 g/t Au wurde die Analyse mittels AU-GRA21, also gravimetrischer Analyse bei einem Probengewicht von 30 Gramm, wiederholt. Der nominale Cutoff-Wert für die Ermittlung von Abschnitten ist 0,25 g/t Au, je nach der Gehaltsverteilung können die tatsächlichen Cuoff-Werte etwas höher oder geringer sein.

Qualifizierte Person

Der wissenschaftliche und technische Inhalt dieser Pressmitteilung wurde von unter der Aufsicht von Fred Speidel, M.Sc., P.Geo., Vice President Exploration von Maple Gold, geprüft und zusammengestellt. Herr Speidel ist eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects. Herr Speidel hat die Daten hinsichtlich der Explorationsinformation in dieser Pressemitteilung durch seine unmittelbare Beteiligung an den Arbeiten bestätigt.

Qualitätssicherung (QA) und Qualitätskontrolle (QC)

Maple Gold setzt bei Douay strenge Qualitätssicherungs- („QA“) und Qualitätskontroll-(„QC“) -protokolle um, die die Planung und Platzierung von Bohrlöchern im Feld, das Bohren und die Gewinnung des NQ-Bohrkerns, die Vermessung von Bohrlöchern, den Transport der Bohrkerne zum Douay Camp, die Kernprotokollierung durch qualifiziertes Personal, die Beprobung und Verpackung des Kerns für die Analyse, den Transport des Kerns vom Standort zum Analyselabor, die Probenaufbereitung für die Analyse, die Analyse, Erfassung und abschließende statistische Prüfung der Ergebnisse betreffen. Für eine vollständige Beschreibung der Protokolle besuchen Sie bitte die QA/QC-Seite auf der Website des Unternehmens: http://maplegoldmines.com/index.php/en/projects/qa-qc-qp-statement

Über Maple Gold

Maple Gold ist ein Goldexplorationsunternehmen in einem fortgeschrittenen Stadium, das sich auf die Definition eines ausgedehnten Goldprojekts in einer der weltweit besten Bergbaurechtssprechungen konzentriert. Das unternehmenseigene Goldprojekt Douay umfasst eine Gesamtfläche von 370 km² und liegt in der Deformationszone Casa Berardi, die sich im ertragreichen Grünsteingürtel Abitibi im Norden der kanadischen Provinz Quebec befindet. Für dieses Projekt wurde bereits eine Goldressource ermittelt und die Vererzung ist nach wie vor in mehreren Richtungen offen. In diesem ertragreichen Bergbaugebiet gibt es hervorragende Infrastruktureinrichtungen und mehrere große aktive Minen. Maple Gold hat jetzt eine bedeutende Winterbohrkampagne abgeschlossen, um die bekannten Ressourcengebiete zu erweitern und neu entdeckte Ziele innerhalb der Liegenschaft des Unternehmens zu überprüfen, die sich über eine Streichlänge von 55 km entlang der Deformationszone Casa Berardi ersteckt. Weitere Informationen finden Sie unter www.maplegoldmines.com.

FÜR MAPLE GOLD MINES LTD.

“Matthew Hornor”
B. Matthew Hornor, President & CEO

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Mr. Joness Lang
VP, Corporate Development
Office: +1 416.306.8124
E-Mail: jlang@maplegoldmines.com 

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-cpaital.ch

WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER PRESSEMELDUNG.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet) im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. Diese beinhalten Aussagen über das Mineralpotenzial der Porphyry-Zone, das Potenzial für bedeutende Mineralisierung in anderen Bohrungen im Rahmen des Bohrprogramms, auf das hierin verwiesen wird, und den Abschluss des Bohrprogramms. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Vermutungen, Unsicherheiten und der nach bestem Wissen der Unternehmensführung erfolgten Einschätzung der zukünftigen Ereignisse. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse könnten sich erheblich von den Erwartungen und Prognosen des Unternehmens unterscheiden. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass sie sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollten. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen im Hinblick auf die den zeitlichen Ablauf und den Abschluss der Privatplatzierung. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Begriffe wie „erwarten“, „werden“, „beabsichtigen“ und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf bestimmten Schätzungen, Erwartungen, Analysen und Meinungen, die das Management zum Zeitpunkt der Äußerung solcher Aussagen für angemessen hält, oder die in bestimmten Fällen auch auf der fachlichen Meinung von Dritten. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von den zukünftigen Ereignissen, Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Eine genauere Beschreibung solcher Risiken und anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt erwähnten Ergebnissen unterscheiden, finden Sie in den von Maple Gold Mines bei der kanadischen Wertpapierregulierungsbehörde eingereichten Unterlagen, die auf der Webseite www.sedar.com bzw. auf der Webseite des Unternehmens (www.maplegoldmines.com)  veröffentlicht wurden. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird gesetzlich gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

GoldMining Inc. gibt Listing an der TSX bekannt

GoldMining Inc. („GoldMining“ oder das „Unternehmen“) (TSX-V: GOLD; OTCQX: GLDLF – https://www.youtube.com/watch?v=iJuP9aepzxY ) freut sich bekannt zu geben, dass die Börsenaufsicht der Toronto Stock Exchange (die „TSX“) die Börsennotierung der Stammaktien („Stammaktien“) und der am Read more…

Finanzen / Bilanzen

Epiroc: Schwedischer Konzern geht heute an die Börse

Die Aktien der Epiroc AB, einem führenden Produktivitätspartner für die mit Bergbau, Infrastruktur und natürlichen Ressourcen befassten Industrien, werden ab heute an der Nasdaq Stockholm gehandelt. Dies markiert seitens Epiroc den Start als vollkommen eigenständiges Read more…

Finanzen / Bilanzen

Alexander Libor wird Chief Human Resources Officer der Concardis Payment Group

Alexander Libor wechselt von der Zurich Gruppe Deutschland zur Concardis Payment Group Als CHRO wird Libor die Integration der Portfoliounternehmen und die digitale Transformation der neu gegründeten Unternehmensgruppe mit vorantreiben Die Concardis Payment Group baut Read more…