Im Zukunftsworkshop Design beleuchtet die Kreativagentur bilekjaeger die Gestaltungstrends von morgen. Marketing-Entscheider, Strategen und Geschäftsführer sind eingeladen, sich für den halbtägigen Workshop am Donnerstag, 28. Juni in Stuttgart anzumelden.

Der Change-Prozess in der Gestaltung ist eine spannende Entwicklung. Boris Pollig, Geschäftsleitung Kreation, und Susi Stadler, Geschäftsleitung Zukunftswerkstatt, möchten mit den Workshopteilnehmern ihr Wissen teilen und mit neuen Tools gemeinsam experimentieren. Nach der einführenden Keynote „Von Megatrends zu Kreationstrends“ haben Interessierte die Möglichkeit, in einem der drei Workshops „Minimal Design“, „Authentic Design“ und „Flexible Design“ die Trends von morgen aufzunehmen. Ein Get-together mit Imbiss schließt sich an.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind bis 15. Juni möglich über die Website www.bilekjaeger.de/zukunftsworkshop. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Teilnehmenden erhalten eine Anmeldebestätigung.


Über bilekjaeger

bilekjaeger ist eine exzellente Kreativagentur mit Zukunftswerkstatt. Sie steht für außergewöhnliche Kreation, die Marken zum Vorbild ihrer Branchen macht. Die Zukunftswerkstatt beleuchtet Zukunfts- und Trendthemen mit gesellschaftlicher Relevanz. Dies ist einmalig in Süddeutschland. bilekjaeger betreut namhafte Hidden Champions, Weltmarktführer und ehrgeizige Underdogs, wie etwa AXOR, Wirtgen Group, Mahle, bardusch und Doris Streich.

Weitere Informationen unter www.bilekjaeger.de
www.facebook.com/bilekjaeger
www.twitter.com/bilekjaeger
www.instagram.com/bilekjaeger

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bilekjaeger
Rotebühlstraße 87E
70178 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 78486-0
Telefax: +49 (711) 78486-11
https://www.bilekjaeger.de

Ansprechpartner:
Daniela Birnbaum
PR-Projektleitung
Telefon: +49 (711) 78486-19
E-Mail: birnbaum@bilekjaeger.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

MSC Nastran 2019.0 für Strukturanalysen mit effektiver Modellierung von Baugruppen

MSC Software (MSC), Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen und Teil von Hexagon, gibt die Veröffentlichung der neuen Version MSC Nastran 2019.0 bekannt. MSC Nastran ist der weltweit am häufigsten eingesetzte Finite Elemente (FE)-Solver für Strukturanalysen Read more…

Allgemein

Die Herausforderungen der Produktion

Aufträge für Produktionsunternehmen werden immer kurzfristiger beauftragt. Auch in den Produktionsmengen und den unterschiedlichen Produktionsvarianten ergibt sich eine immer höhere Dynamik. Dabei ist es wichtig die Materialaufwände richtig zu erfassen und genügend aber dennoch einen Read more…

Allgemein

TÜV Rheinland: Cybergefahren für Industrieanlagen unterschätzt

Hacker greifen zunehmend Industrieanlagen an. Doch viele Unternehmen wissen nicht genau, welchen Gefahren ihre Anlagen durch Cyberangriffe ausgesetzt sind. Zudem sind ihre Maßnahmen für Cybersecurity meist nicht auf den Schutz von Industrieanlagen zugeschnitten. Das zeigt Read more…