Mit dem tragbaren Prozesskalibrator CPH7000 lassen sich nun auch Höchstdruckmessmittel im Feld prüfen: Als erstes Hand-Held von WIKA erfasst das Multifunktionsgerät Messwerte bis 10.000 bar.

Für solche Messaufgaben nutzt der portable Kalibrator den WIKA-Höchstdrucksensor CPT7000 als externe Referenz. Dessen bruchsichere Dünnfilmzelle ist nicht verschweißt. Sie steckt fest in einem konischen Druckkanal und ist daher auch unempfindlich gegenüber dynamischen Druckverläufen.

Durch die Kombination mit diesem Sensor wird das generell breite Anwendungsspektrum des CPH7000 noch einmal erweitert. Bei dem Kalibrator handelt es sich um ein tragbares Multifunktionsgerät mit integriertem Elektromodul, einer Handpumpe zur Erzeugung von Prüfdrücken bis 25 bar und einem leistungsstarken Datenlogger. Zusätzlich zur Kalibrierung von Drucktransmittern und Manometern können mit demselben Gerät Prüfaufgaben für die Messgrößen Temperatur, Spannung und Strom erfüllt werden.


Die sicherheitstechnische Qualität des CPH7000 ist jetzt auch international durch die CSA-Zulassung „Safety“ bestätigt worden.

Über die WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Als global agierendes Familienunternehmen mit über 9.300 hoch qualifizierten Mitarbeitern ist die WIKA Unternehmensgruppe weltweit führend in der Druck- und Temperaturmesstechnik. Auch in den Messgrößen Füllstand und Durchfluss sowie in der Kalibriertechnik setzt das Unternehmen Standards. Gegründet im Jahr 1946 ist WIKA heute dank einem breiten Portfolio an hochpräzisen Geräten und umfangreichen Dienstleistungen starker und zuverlässiger Partner in allen Anforderungen der industriellen Messtechnik. Mit Fertigungsstandorten rund um den Globus sichert WIKA Flexibilität und höchste Lieferperformance. Pro Jahr werden über 50 Millionen Qualitätsprodukte, sowohl Standard- als auch kundenspezifische Lösungen, in Losgrößen von 1 bis über 10.000 Einheiten ausgeliefert. Mit zahlreichen eigenen Niederlassungen und Partnern betreut WIKA seine Kunden weltweit kompetent und zuverlässig. Unsere erfahrenen Ingenieure und Vertriebsexperten sind Ihre kompetenten und verlässlichen Ansprechpartner vor Ort.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG
Alexander-Wiegand-Straße 30
63911 Klingenberg
Telefon: +49 (9372) 132-0
Telefax: +49 (9372) 132-406
http://www.wika.de

Ansprechpartner:
Monika Adrian
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (9372) 132-8012
Fax: +49 (9372) 132-8008012
E-Mail: monika.adrian@wika.com
André Habel Nunes
Leitung
Telefon: +49 (9372) 132-8010
Fax: +49 (9372) 132800-8010
E-Mail: andre.habel-nunes@wika.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Elektrotechnik

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Wie Augmented Reality die industrielle Automation beflügelt

Auf der SPS wird das ganze Spektrum der smarten und digitalen Automation vorgestellt – vom einfachen Sensor bis hin zu kompletten Systemen. Dabei stehen praxisnahe Lösungen rund um das Thema der Automatisierung im Fokus. Eine Read more…

Elektrotechnik

Integrierte Ansteuerung von industriellen Laseranlagen

Die Siemens AG und die SCANLAB GmbH geben ihre Zusammenarbeit im Bereich der Steuerung von industriellen Laseranlagen bekannt. Die beiden Firmen haben die Scan-Kopf-Ansteuerkarte RTC6 in die Siemens-Steuerung Simatic S7-1500 für den Einsatz in laserbasierte Read more…

Elektrotechnik

Neue Schulung zur Planung sicherheitstechnischer Anlagen bei UDS

Nach Elektroausbildung, Meister- oder Technikerschule, Bachelor- oder Ingenieurstudium hört das Lernen längst nicht auf – gerade in den technischen Berufen heißt es, sich ständig weiterbilden und auf den neuesten Stand der Entwicklungen bringen. Dem lebenslangen Read more…