Unter dem Motto PV & SPEICHERSYSTEME für EIGENHEIM – GEWERBE – PROJEKTE präsentiert der weltweit tätige PV-Großhändler Krannich Solar auch dieses Jahr auf der Intersolar Europe in München überzeugende Lösungen für den PV-Markt. Davon können sich die Besucher in Halle A3, Stand Nr. 480 live überzeugen.

Ein Novum ist die Krannich Experts Base mit Live-Vorträgen ausgewählter Lieferanten über deren Portfolio und Produktneuheiten. Insgesamt 28 spannende Vorträge werden während der drei Messetage in Deutsch und Englisch in Halle A3, StandA390 gehalten.

Pünktlich zur Intersolar präsentiert Krannich Solar innovative Neuheiten in allen Produktkategorien.


Im Fokus steht eine große Auswahl an Speichersystemen, neue Modultechnologien, Lösungen für Gewerbe und Projektanlagen sowie material- und zeitsparende Gestelltechnik von K2 Systems.

Speicherlösungen für jede Anforderung

Krannich Solar zeigt eine große Auswahl an Speicherlösungen von namhaften Herstellern wie Fronius, Kostal, LG Electronics, SMA, SolarEdge und SolaX Power sowie Batteriespeicher von

Axitec Energy, BYD und LG Chem. Das breite Sortiment bietet für jede Anforderung im Eigenheim und Gewerbebetrieb die passende Lösung: Low oder High Voltage, 1- oder 3-phasig, von 2,5 kWh bis 1.440 kWh mit dem AXIflex Multicluster.

E-Mobility – für die Zukunft gerüstet

Das intelligente Laden von Elektroauto-Batterien ist ein Baustein zur optimalen Energiesteuerung im Smart Home. Von Delta und SolarEdge zeigt Krannich Solar intelligente Lösungen zum Aufladen von Elektroautos. Der Batteriespeicher AXIstorage ist mit seiner hohen Lade- und Entladeleistung von bis zu 8,3 kW je Speichereinheit hervorragend für das schnelle Laden von Elektroautos geeignet.

Schindelverschaltung – eine neue Technologie für Solarmodule

Brandneu sind von Axitec Energy Solarmodule mit Schindelverschaltung. Dieses Moduldesign steigert die aktive Modulfläche und reduziert elektrische Verluste. Präsentiert werden außerdem das 72-zellige Halbzellenmodul von REC, das schwarze Hochleistungsmodul von LG Electronics sowie das SECURE LINE von Luxor Solar. Dieses Glas-Glas-Modul besticht durch eine bahnbrechend hohe Qualität bei den Schlüsselkomponenten und eine damit einhergehende einzigartige Langlebigkeit. Außerdem sind auf dem Stand die verschiedenen Optimierungs-Technologien für Solarmodule zu sehen.

Wechselrichter für Gewerbe

Für das wachsende Segment der PV-Anlagen bis 750 kWp werden mittlerweile Stringwechselrichter mit einer Leistung über 100 kW angeboten. Mit Produkten von ABB, Delta, Kaco, SolarEdge und SMA präsentiert Krannich Solar einen Ausschnitt seines Portfolios auf der Intersolar.

Gestelltechnik für jeden Bedarf

Die Montagesysteme von K2 Systems bieten Lösungen für alle Dachtypen und Eindeckungsarten. Mit dem Online-Tool K2 Base On kann die Planung mit Satellitenbildern, grafischen Werkzeugen und detaillierten Projektplänen durchgeführt werden. IRFTS bietet mit EASY ROOF ein hinterlüftetes Indach-Montagesystem für eine komplette und vollflächige Integration der PV-Module.

Einfach Einkaufen mit dem Krannich Onlineshop in immer mehr Ländern

Der Onlineshop ist weltweit auf Messen eines der Top-Themen. Mit dem persönlichen Zugang können Installateure auf das gesamte Produktsortiment zugreifen, ihre individuellen Preise einsehen, Liefertermine abfragen und von jedem Ort aus bestellen. Die Vorteile des Shops nutzen Krannich Kunden in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien und in den USA.

Über die Krannich Solar GmbH & Co. KG

Seit 1995 ist Krannich Solar der starke Partner für den Photovoltaik-Installateur und bietet alles, was die Photovoltaik vorantreibt: fundierte Beratung, effektive Logistik und eines der weltweit führenden Produkt- und Systemangebote für die Solarstromerzeugung. Mit einem wachsenden Marktanteil gehört das inhabergeführte und eigenfinanzierte Unternehmen zu den führenden Photovoltaik Großhändlern. Die Unternehmensgruppe ist mit 26 Gesellschaften in 17 Ländern vertreten und beschäftigt über 320 Mitarbeiter.

Mehr Informationen unter: www.krannich-solar.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Krannich Solar GmbH & Co. KG
Heimsheimer Straße 65/1
71263 Weil der Stadt
Telefon: +49 (7033) 3042-0
Telefax: +49 (7033) 3042-222
http://www.krannich-solar.com

Ansprechpartner:
Anita Hartmeyer
Leiterin Marketing
Telefon: +49 (7033) 3042-191
Fax: +49 (7033) 3042-199
E-Mail: a.hartmeyer@de.krannich-solar.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

SMA und 3E bringen PV-Monitoring auf den nächsten Level

Während sich die Energieversorgungsstrukturen rasant verändern, ebnen die SMA Solar Technology AG (SMA) und 3E den Weg für die Etablierung unabhängiger Plattformen für Energiemonitoring und –management. Die Lösungen der beiden Anbieter, die PV Monitoring-Plattform SynaptiQ Read more…

Energie- / Umwelttechnik

AVZ Minerals: Weitere Monster-Bohrlöcher vom Lithiumprojekt Manono

Um fast 9% gingen die Aktien von Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX LOM) heute in Australien nach oben – bei mehr als 40 Mio. gehandelten Aktien. Auslöser sind die neuesten Bohrergebnisse vom Manono-Projekt Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Vertrieb von Energiedienstleistungen und neue Geschäftsfelder für EVU

Wettbewerb, sinkende Margen und Pflicht zur Energieeffizienz setzen die EVU unter Druck. Die Frage ob und wann die zweite Stufe Marktöffnung kommt ist nach wie vor unklar. Spannend ist auch welche Folgen die Energiestrategie haben Read more…