Reinigen und Polieren in nur einem Schritt? Mit dem neuen Scotch-Brite Clean & Shine Maschinenpad von 3M wird die Bodenpflege jetzt viel einfacher. Denn das praktische 2-in-1 Pad beseitigt selbst hartnäckigen Schmutz schnell und mühelos und verbessert gleichzeitig von Anwendung zu Anwendung den Glanz des Bodens – ohne zusätzliches Polieren und ohne Chemie. Das schont die Umwelt und spart Zeit.

Das 3M Scotch-Brite Clean & Shine Maschinenpad geht neue Wege in der Bodenreinigung: In nur einem Arbeitsgang wird der Boden gereinigt und auch poliert. Mit jedem Einsatz nimmt der Bodenglanz zu, so dass weniger oder gar nicht mehr poliert werden muss. Für den Anwender heißt das: weniger Aufwand, weniger Ausrüstung und geringere Kosten. Denn statt zwei verschiedenen Maschinenpads, müssen sie nur ein Bodenreinigungspad einsetzen.

Schnellere Reinigung ohne Chemie
Mit dem Scotch-Brite Clean & Shine Maschinenpad entfällt nicht nur der zeitintensive Vorgang des Polierens, das 2-in-1-Pad beseitigt auch Verschmutzungen bis zu 3-mal schneller als herkömmliche Reinigungspads. Dank einer neuen einzigartigen Schleifkorntechnologie von 3M ist zusätzliches Reinigungsmittel dabei nicht erforderlich, Wasser allein reicht aus. Hinzu kommt: Das Maschinenpad ist beidseitig einsetzbar. Dadurch hat es eine besonders lange Lebensdauer – ein Pad reicht für eine Fläche von mindestens 20.000 qm.


Geeignet für die tägliche Anwendung
Das Scotch-Brite Maschinenpad ist in unterschiedlichen Größen im praktischen 5er-Pack erhältlich. Das Pad ist passend für alle gängigen Reinigungsautomaten und erzielt selbst bei niedriger Geschwindigkeit optimale Ergebnisse. Es eignet sich besonders gut für die tägliche Reinigung von beschichtetem Stein, Vinyl, Marmor oder Flexfliesen. Besonders praktisch: Ein Farbindikator zeigt dem Anwender an, wann das Pad gewechselt werden sollte.

3M und Scotch-Brite sind Marken der 3M Company.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: +49 (2131) 14-0
Telefax: +49 (2131) 14-2649
http://3mdeutschland.de

Ansprechpartner:
Christiane Bauch
Pressekontakt
Telefon: +49 (2131) 14-2457
Fax: +49 (2131) 14-3470
E-Mail: pressnet.de@mmm.com
Svenja Peltzer
Telefon: +49 (2131) 14-2120
E-Mail: speltzer@3M.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Künstliche Intelligenz für den Mittelstand

Künstliche Intelligenz (KI) lässt sich bereits heute sinnvoll in der Produktion einsetzen: um Prozesse zu überwachen und effizienter zu gestalten, Routinetätigkeiten zu übernehmen und bei Entscheidungen zu unterstützen. Für den produzierenden Mittelstand gilt es, die Read more…

Produktionstechnik

bretschneider startet neues Jahrhundert mit technischen Innovationen und Robotertechnik

Mit viel Erfahrung, Expertise und Leidenschaft entwickelt, produziert und konfektioniert bretschneider seit mittlerweile 100 Jahren Verpackungen und Faltschachteln für anspruchsvolle Kunden unterschiedlichster Branchen. Um das neue Jahrhundert gebührend einzuläuten, hat das Unternehmen in diesem Jahr Read more…

Produktionstechnik

Neue Drehmomentstütze der SMS group am AOD-Konverter

Bei North American Stainless (NAS), Ghent, Kentucky, hat SMS group (www.sms-group.com) eine Drehmomentstütze für den 160-Tonnen-AOD-Konverter Nr. 1 erfolgreich in Betrieb genommen. Der Kunde erteilte kurzfristig die Endabnahme (FAC – Final Acceptance Certificate). Das Ziel Read more…