Altair (Nasdaq: ALTR) hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein renommiertes, auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik (CFD) und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, in das Altair bereits 2015 erste Investitionen getätigt hat, übernommen. FluiDynas Simulationssoftwaretools ultraFluidX und nanoFluidX standen den Altair Kunden bisher im Rahmen der Altair Partner Alliance sowie als Einzelplatzlizenz zur Verfügung.

ultraFluidX adressiert ein breites Anwendungsspektrum im Bereich interner und externer Aerodynamik, darunter insbesondere die schnelle Vorhersage und Beurteilung der Aerodynamik von Fahrzeugen und Gebäuden. Die Software basiert auf einer effizienten, hardwarenahen GPU-Implementierung der Lattice-Boltzmann-Methode. Die integrierte Volumenvernetzung reduziert darüber hinaus die Modellvorbereitungszeit für große, komplexe Modelle enorm. ultraFluidX ermöglicht hoch aufgelöste, transiente Analysen komplexer Strömungssituationen in wenigen Stunden,  was den Anwendern neben einer signifikanten Kostenersparnis völlig neue Möglichkeiten für simulationsgestütztes Design und Optimierung eröffnet.

nanoFluidX  ist spezialisiert auf die Vorhersage von Ein- und Mehrphasenströmungen in komplexen Geometrien mit bewegten Bauteilen. Die Software basiert auf der Smoothed Particle Hydrodynamics (SPH) Methode und eignet sich insbesondere für Anwendungen mit stark veränderlicher Strömungstopologie. Das Werkzeug kann beispielsweise eingesetzt werden, um die Ölschmierung in Antriebssystemen mit rotierenden Achsen und Zahnrädern zu berechnen sowie um Kräfte und Drehmomente auf einzelnen Komponenten darin zu analysieren.


„Mehr als 10 Jahre haben wir mit FluiDyna, dem NVIDIA Elite Solution Provider in unserem NVIDIA Partner Network, eng zusammengearbeitet“, sagte Shanker Trivedi, Senior Vice President Enterprise Business, NVIDIA. „Gemeinsam haben wir dazu beigetragen, zukunftsorientierte Simulationswerkzeuge zu entwickeln, um die NVIDIA Technologie während des gesamten Designprozesses zur Leistungssteigerung und Verbesserung der Effizienz zu nutzen.“

Neben der Weiterentwicklung der aktuellen FluiDyna Produkte soll die Übernahme auch dazu dienen, die technischen Teams beider Organisationen im Hinblick auf eine Erweiterung des Altair Angebotes im Bereich CFD zusammenzuführen.

Über die Altair Engineering GmbH

Durch den Einsatz von Simulation, Machine Learning und Optimierungsmethoden gestaltet Altair Designmethodik und Entscheidungsprozesse über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg neu. Mit unserem großen Portfolio an Simulationstechnologien sowie einem patentierten, Unit-basierten Softwarelizenzmodell ermöglichen wir unseren Kunden simulationsgetriebene Innovation. Mit weltweit über 2000 Mitarbeitern liegt der Hauptsitz des Unternehmens in Troy, Michigan. Außerdem ist Altair mit 71 Niederlassungen in 24 Ländern vertreten. Heute unterstützt das Unternehmen mit seinen Lösungen über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.altair.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Altair Engineering GmbH
Calwer Str. 7
71034 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 62080
Telefax: +49 (7031) 620899
http://www.altair.de

Ansprechpartner:
Mirko Bromberger
Marketing Director
Telefon: +49 (7031) 6208-0
Fax: +49 (7031) 6208-99
E-Mail: bromberger@altair.de
Evelyn Gebhardt
Presse
Telefon: +49 (6421) 968-4351
E-Mail: gebhardt@bluegecko-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Kooperationen / Fusionen

Centurion erhält Ausfuhrgenehmigung für Agrargips nach Paraguay

Centurion Minerals Ltd. (TSXV: CTN; FRA: XJCA) hat bestätigt, dass sein Joint-Venture-Partner „Demetra Fertilizantes S.A.“ (Demetra) in Argentinien nun alle erforderlichen Ausfuhrgenehmigungen erhalten hat, um Agrargips-Düngemittel an seine Düngemittel-Vertriebshändler in Paraguay auszuliefern. Wie zuvor berichtet Read more…

Kooperationen / Fusionen

CONET neuer Partner des zdi-Netzwerks :MINT

Für sein Engagement in MINT-Projekten für Schulen im Rhein-Sieg-Kreis erhält das IT-System- und Beratungshaus CONET die zdi-Partnerurkunde Hennef, 14. November 2018. Seit Gründung des zdi-Netzwerks :MINT im Rhein-Sieg-Kreis im April 2017 setzt sich das Netzwerk Read more…

Kooperationen / Fusionen

Kooperation von BBF GmbH und Luftdaten.Info

Das Münchener IT-Beratungshaus BBF GmbH und das Stuttgarter Citizen Science Projekt Luftdaten.Info kooperieren seit einigen Monaten sehr erfolgreich. Die Rohdaten von Luftdaten.Info, welches eines der größten Open Data Projekte weltweit ist, werden für die Vorhersage Read more…