Die TORWEGGE GmbH & Co. KG bildet ab diesem Jahr auch Mediengestalter aus. Damit stellt sich der Intralogistikspezialist als Ausbildungsbetrieb breiter auf und spricht auch Bewerber abseits der üblicherweise in Industrieunternehmen angesiedelten Berufsbilder an. Zum 1. August hat TORWEGGE bereits zwei Auszubildende eingestellt. Sie verstärken die Marketing- und Kommunikationsabteilung mit dem Ziel, Informationen zu Produkten und Dienstleistungen noch anwendergerechter bereitzustellen.

„Dass Industrieunternehmen die Ausbildung zum Mediengestalter sowohl für Digital und Print, als auch Bild und Ton anbieten, ist bisher nicht üblich“, sagt Julia Schäfer, Personalreferentin bei der TORWEGGE GmbH & Co. KG. Der Bielefelder Traditionsbetrieb verknüpft als erstes Unternehmen in der Region die kreative Tätigkeit mit technischen Inhalten und hat damit ein Alleinstellungsmerkmal unter den Ausbildungsbetrieben. Auch die klassischen Lehren werden weiterhin angeboten: Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau, Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung und Fachkraft für Lagerlogistik. So umfasst das Ausbildungsangebot fünf Berufe.

Im August werden ein junger Mann und eine junge Frau bei TORWEGGE ihre Ausbildung zum Mediengestalter beginnen. In zwei verschiedenen Bereichen starten sie ins Berufsleben: Bild und Ton sowie Digital und Print. Die duale Ausbildung endet mit einer IHK-Prüfung nach drei Jahren. Bis dahin lernen die Auszubildenden abwechselnd im Betrieb und in der Berufsschule alles, was sie im beruflichen Alltag wissen müssen. Am Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund und am Berufskolleg Senne in Bielefeld erlangen sie allgemeine fachliche Fähigkeiten und Kenntnisse, welche im Unternehmen sinnvoll ergänzt und mit Betriebsbezug angewendet werden.


„In der Regel übernehmen wir unseren Nachwuchs nach der Ausbildung. Gerne würden wir das auch bei den Mediengestaltern tun“, sagt Schäfer. Denn das derzeit aus zwei Personen bestehende Team Marketing und Kommunikation soll dauerhaft aufgestockt werden. Damit trägt das Unternehmen der zunehmenden Bedeutung von Medienproduktionen auch bei Industrieunternehmen Rechnung. Ziel ist es, Informationen über Produkte und Dienstleistungen so zu vermitteln, dass sie Kunden und Interessenten den größtmöglichen Nutzen bringen. Erklärvideos beispielsweise sollen die Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten von Rädern, Förderanlagen oder Transportsystemen anschaulich erläutern.

„Wir sind ein innovatives Unternehmen. Nicht nur unsere Komponenten und Intralogistiklösungen sollen das widerspiegeln, sondern auch unser Öffentlichkeitsauftritt“, sagt Schäfer. Daraus ergeben sich für das Team Marketing und Kommunikation immer wieder neue und zunehmend mehr Projekte, an denen auch die Auszubildenden beteiligt sein werden.

Über die Torwegge GmbH & Co. KG

Die TORWEGGE GmbH & Co. KG ist Hersteller und Anbieter von ganzheitlichen Lösungen für die Intralogistik. Spezialisiert hat sich das Unternehmen mit Hauptsitz in Bielefeld auf die Entwicklung von Systemen, die sich nahtlos in etablierte Fertigungsprozesse einfügen. Dabei erstreckt sich das Produktspektrum von Einzelkomponenten über Module für bestehende Förderanlagen bis hin zu Neukonzeptionen und der Fertigung individueller Förderanlagen. In diesem Zusammenhang erbringt TORWEGGE zudem sämtliche Dienstleistungen vom Wareneingang bis zum Warenausgang. Gegründet im Jahr 1956 beschäftigt das Unternehmen heute mehr als 130 Mitarbeiter an fünf europäischen Standorten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Torwegge GmbH & Co. KG
Oldermanns Hof 6
33719 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 93417-0
Telefax: +49 (521) 93417-611
http://www.torwegge.de

Ansprechpartner:
Vanessa Dumke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-245
E-Mail: dumke@sputnik-agentur.de
Manuel Nakunst
PR- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-14
E-Mail: nakunst@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Intralogistik

4logistic präsentiert komfortablen 1D Bluetooth Ringscanner RS8000

Der RS8000 Ringscanner wurde für verschiedenste Szenarien von Kommissionierung, Wareneingang bis hin zu Qualitätskontrollen entwickelt und ist für jede Fingergröße geeignet. Getragen wird der Scanner am Zeigefinger, während die Bedienung über den Daumen erfolgt. Aufgrund Read more…

Intralogistik

Komplettlösungen aus einer Hand – gemeinsam zum Projekterfolg

STILL hat in Zusammenarbeit mit seiner KION-Konzernschwester Dematic das neue europäische Distributionszentrum der Einrichtungskette CASA International in Olen, Belgien automatisiert. Der Lieferumfang umfasste eine vollständige Analyse des Material- und Informationsflusses sowie die Planung und Realisierung Read more…

Intralogistik

Den Warenfluss in der Produktion durch mobile Datenerfassung digitalisieren

Der Erfolg, der für Unternehmen aus der Digitalisierung resultiert, kann sich in den letzten Jahren immer mehr sehen lassen: Unternehmen nutzen zunehmend die Technik der heutigen Zeit, um Prozesse zu optimieren und Fehler sowie dessen Read more…